Mittwoch, 14. November 2018

Jetzt ist die Zeit

für lästigen Schnupfen, quälenden Husten, nervige Heiserkeit, tränende Augen,
dröhnenden Kopf, Gliederschmerzen, Schlappheit, Mattigkeit, Lustlosigkeit,
 und aufgrund all dessen, fehlender Schlaf.
 

Wer das braucht ?
Kein Mensch !
 
 
Doch leider, leider, ist um diese Jahreszeit niemand davor gefeit, von all
diesen Übeln heimgesucht zu werden.
 
Ja, es hat auch mich erwischt. Eine ausgewachsene Erkältung mit wirklich
allem, was dazu gehört. Trotz all der Vitamine, die ich in Form von Obst
regelmäßig zu mir nehme, hat dieses Vorbeugen absolut nichts gebracht.
 
Daher lasse ich es zur Zeit sehr langsam angehen. Lottere so vor mich hin.
Lese, schreibe und kuschle mich unter einer warmen Decke auf der Couch
ein (und das am Tag !). Trinke viel - abwechselnd Tee oder Wasser mit
Zitrone, schaue fern und staune über den Erkenntnisgewinn unserer werten
Madam, die plötzlich aufgewacht ist und meint: "Bei der künstlichen Intelligenz
sind "wir" aufgewacht" und "Wir" haben viel verschlafen!" Tatsächlich ?
Wer hat denn in den letzten dreizehn Jahren regiert ?
Also doch nur geschlafen ?
 
Andere Länder, z.B. die USA und Asien seien uns in der technischen Entwicklung
weit voraus. Aha, das hat sie also schon festgestellt. Bald wird sie außerdem
feststellen, dass viele IT-Experten und Ingenieure inzwischen in die USA
ausgewandert sind, weil sie dort bessere Arbeitsbedingungen und Gehälter
vorfinden. In den asiatischen Ländern werden helle Köpfe, anders als bei uns,
gefördert. Dafür werden in unserem Land die Top-Manager fürstlich bezahlt.
So ein paar Millionen im Jahr sind da schon drin. Aber was nützt das alles,
wenn das entsprechende Personal fehlt. Doch darüber müssen "wir" uns keine
Sorgen machen, denn schon bald werden sich viele Facharbeiter auf den Weg
in unser Land machen, die uns in kürzester Zeit auf den neuesten technischen
Stand katapultieren werden.
 
 Madam war in den letzten Jahren wohl zu sehr mit der Rettung der Welt, sich
selbst und ihrem Machterhalt beschäftigt. Da kann man die Entwicklung und
den Fortschritt im Land eben schon mal verschlafen.
 
Hoffentlich haben "wir" den Anschluss noch nicht verpasst und es ist nicht
bereits zu spät, wie auf so vielen anderen Gebieten auch. Es wäre toll, wenn
"wir" - also Madam, in Zukunft etwas früher aufwachen würde, damit es in
Zukunft keine weiteren bösen Überraschungen gibt.
 
Während ich so rumlottere und von Hustenanfällen geplagt werde, geht mir so
einiges durch den Kopf, das zu einem noch böseren Erwachen führt. Nicht
heute, nicht morgen, nicht in einem Jahr und auch nicht in fünf.
Nein, es wird so schleichend geschehen, dass das böse Erwachen erst kommt,
wenn es tatsächlich viel zu spät ist und es kein Zurück mehr gibt.
 
Ja, die Ersten werden die Letzten sein.
 
Was rufen sich unsere netten Mitbürger in Neukölln zu:
"Heute gehört uns Neukölln - morgen das ganze Land!"
 
So richtig aufgewacht ist Madam wohl immer noch nicht.
Vielleicht sollte sie sich diese Fotos mal anschauen:
Ein Land in dem wir gut und gerne leben !
 
  
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 


Kommentare:

  1. Gute Besserung und einen schönen Tag wünscht dir
    gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi, ich freue mich wirklich sehr über deine guten Wünsche. Ich freue mich deshalb so sehr, weil du, als treue Leserin, tatsächlich die Einzige von 168 Besuchern am gestrigen Tag bist, die mir gute Besserung wünscht. Dafür danke ich dir von ganzem Herzen - es geht mir gleich viel besser :o).
    Es sagt aber auch viel über Menschen aus. Dass niemand seine Meinung zu meinem Geschreibsel äußern möchte, zumal es oft ja sehr politisch zugeht, kann ich absolut nachvollziehen. Dennoch, einfach nur mal gute Besserung zu wünschen, darüber hätte ich mich ganz sicher sehr gefreut. 168 Besucher waren da - ich habe in der Statistik nachgeschaut - von denen einige bestimmt öfter mal reinschauen, aber keiner von ihnen hielt dies für angebracht. Für mich ist das eine sehr interessante Erfahrung und eigentlich auch Bestätigung :o).

    Also nochmals vielen Dank und auch dir einen schönen Herbsttag. Die Sonne scheint - was will man mehr. Doch der Winter soll bereits auf dem Weg sein. Schaun wir mal, ob er auch hier ankommt.
    Liebe Grüße von
    Laura, die unermüdlich niest, schnieft und hustet, aber trotzdem guter Dinge ist ;o).

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieser Webseite, die von Google zur Verfügung gestellt wird, erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten auf dem Google- Server einverstanden.