Freitag, 14. Dezember 2018

Eine Lebkucheneisenbahn 🎄🚃

Als mich mein lieber Freund, der geschÀftlich in Wien unterwegs war,
anrief und mir erzĂ€hlte, er stĂŒnde im Wiener Hauptbahnhof vor einer
Lebkucheneisenbahn, musste ich lachen, weil ich annahm, es sei ein
Scherz.
 
Du glaubst mir nicht ? Ich werde es dir beweisen.
Ich musste wieder lachen: Ja, ja, hat dieser Lebkuchenzug auch
automatische TĂŒren, fragte ich ihn.
Warte, antwortet er, ich mache ein Foto.
Geh' und schau auf dein Telefon.
Ich nahm das Telefon zur Hand und staunte nicht schlecht.
Es waren tatsĂ€chlich Fotos von einer Lebkucheneisenbahn.
 
🌟Zum VergrĂ¶ĂŸern auf die Fotos klicken !🌟
 
So etwas hatte ich wahrlich noch nie zuvor gesehen.
Was fĂŒr eine Arbeit - und mit so viel Liebe zum Detail !

 
Diese Eisenbahn wurde bestimmt von vielen Menschen bestaunt.


Was fĂŒr eine wunderbare Idee !
 
Und Fotos von geschmĂŒckten TannenbĂ€umen gab es auch noch.
Wie diese hier vom DĂŒsseldorfer und Wiener Flughafen.
 
 
Hach, schön, die Adventszeit mit all den schön geschmĂŒckten
und leuchtenden WeihnachtsbÀumen.
 
Eigentlich wollte ich jetzt gar nicht mehr so viel bloggen, aber zu erzÀhlen
bzw. zu schreiben gibt es ja eigentlich immer etwas. Außerdem macht es
mir immer noch viel Spaß und Freude.
Und deshalb nehme ich mir auch gerne Zeit dafĂŒr ;o).
 
🚃🌟🎄🌟🚃
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Die Lebkucheneinsenbahn ist wirklich ein schöner Hingucker

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ein schöner Hingucker und ein seltener noch dazu. Und was fĂŒr eine Arbeit !
      Danke fĂŒr deine Zeilen, liebe Gabi, und liebe GrĂŒĂŸe !

      Löschen
  2. Hallo liebe Laura, was fĂŒr eine tolle Eisenbahn, Respekt, wer das gebacken hat.
    Wie schön das du uns die Fotos zeigst, danke.
    Ja auf den WeihnachtsmÀrkten ist Sicherheit ein hohes Gebot, aber die gibt es in diesen Zeiten nicht mehr,
    traurig aber wahr.

    WĂŒnsche dir einen besinnlichen 3. Advent und lass liebe GrĂŒĂŸe da
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf dem Land geht es vielleicht noch, aber darauf wetten möchte ich auch nicht. Das ist alles so schade. Es ging diesem Land so gut, aber das ist vorbei !
      Die Eisenbahn ist wirklich toll - da steckt wirklich eine Menge Arbeit drin - aber die Freude darĂŒber dĂŒrfte groß sein :o)
      Hab ebenfalls einen gemĂŒtlichen 3. Advent, liebe Angelika, es soll ja ein wenig winterlich werden - glaubt man den Meteorologen. Ich habe da so meine Zweifel.
      Liebe GrĂŒĂŸe zurĂŒck zu dir von
      Laura, die es sich schon heute gemĂŒtlich macht ;o))) !

      Löschen

Danke fĂŒr Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit fĂŒr ein paar nette Worte nimmst.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieser Webseite, die von Google zur VerfĂŒgung gestellt wird, erklĂ€rst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten auf dem Google- Server einverstanden.