Dienstag, 19. Februar 2019

Abschied

für immer.
 
 
 
Zwei ganz große Persönlichkeiten sind in den letzten Tagen für immer
gegangen.
 
Quelle: Wikimedia
* 22. März 1941 in Zürich, † 16. Februar 2019 in Zürich
 
Der Schweizer, Bruno Ganz, ein großartiger und bedeutender Schauspieler,
der mich in seinen Filmrollen immer wieder begeistert hat, wird genauso
unvergessen bleiben,
 
wie
 
Quelle: Wikimedia
* 10. September 1933 in Hamburg † 19. Februar 2019 in Paris
 
Karl Lagerfeld, der wohl berühmteste Modedesigner unserer Zeit.
 
Mögen sie in Frieden ruhen.
 
~*~
 
Der Tod ist immer und überall gegenwärtig, für jeden von uns.
Er kann jeden Mensch in jedem Augenblick heimsuchen.
Er gehört zum Leben dazu und er kommt auch unverhofft.
So wie bei diesen beiden großen, außergewöhnlichen Künstlern.
 Bruno Ganz, in der Film- und Theaterbranche und Karl Lagerfeld
in der Mode - und Haute Couture Welt.
 
Karl Lagerfeld seit vielen Jahren in Paris zu Hause, liebte seine deutsche Heimat.
Daran ließ er nie einen Zweifel. Er war ein Mensch mit Ecken und Kanten,
mit Stil, Rückgrat und Verstand, oft unbequem, aber eben auch mutig.
Einer, der sich nicht scheute, auch Merkels Flüchtlingspolitik zu kritisieren.
Er hasst Merkel sogar dafür, dass sie Millionen der schlimmsten Feinde der
Juden ins Land geholt hat. Er wäre sogar bereit gewesen, seine deutsche
Staatsbürgerschaft abzugeben, sollte das so weitergehen.
 
Nun hat er diese Welt verlassen.
Er wird das ganze Ausmaß von Merkels Flüchtlingspolitik
nicht mehr erleben müssen.
  
Wenn jemand stirbt, egal ob einem dieser Mensch persönlich bekannt
war oder nicht, die Nachricht vom Tod eines Menschen, dessen Leben man
im Laufe der Jahre ein wenig mit verfolgen konnte, macht immer betroffen
und geht nahe.
Beide Künstler sowohl Bruno Ganz als Schauspieler, wie auch
Karl Lagerfeld als Modeschöpfer waren einzigartige, sympathische und
charismatische Persönlichkeiten. Sie waren geistreich, witzig, belesen,
humorvoll und diszipliniert. Sie haben die Welt so sehr bereichert.
 
Die Welt ist so viel ärmer ohne diese beiden herausragenden Freigeister.
 
Sie werden fehlen, jedoch unsterblich bleiben.
 
~*~
 
Nur durch die Liebe und den Tod,
berührt der Mensch das Unendliche.
Alexandre Dumas
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 

Foto ganz oben: Pixabay

Kommentare:

  1. Stimmt liebe Laura, zwei große Persönlichkeiten haben uns verlassen.
    Mögen sie in Frieden ruhen.
    Der Tod gehört zum Leben dazu und trotzdem berührt jeder Tod die Seele.

    Hab einen schönen Tag und genieße die Sonne,
    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist das Endgültige, das Unwiederbringliche, das so schwer zu begreifen ist. Auf einmal ist es vorbei, das Leben und der Mensch ist nicht mehr da. So viele Menschen haben bereits auf diesem Planet gelebt und so viele werden ihn noch verlassen. Neue Menschen kommen immer wieder hinzu und werden auch wieder gehen.
      Ein Menschenleben ist so kurz und trotzdem ist es ein großes Geschenk, für diejenigen, die es verstehen, das Beste aus dieser kurzen Lebenszeit zu machen.
      Kriege zu führen und sich gegenseitig umzubringen, Mord und Totschlag, kann nur etwas für dumme Menschen sein, die keinen anderen Sinn in ihrem Leben sehen. Solche Menschen sind wirklich zu bedauern. Wie sinnlos sie ihre kostbare Lebenszeit vergeuden !

      Danke für deine Zeilen, liebe Angelika, hab' einen guten Tag, genieße ihn, was bei den Wetteraussichten nicht schwerfallen sollte und sei herzlich gegrüßt von
      Laura, die sich nun auf ihr Frühstück freut:o).
      Alles Liebe !

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieser Webseite, die von Google zur Verfügung gestellt wird, erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten auf dem Google- Server einverstanden.