Donnerstag, 20. Februar 2020

Schöne, alte, heile Welt

Gestern las ich, dass Sonja Ziemann im Alter von 94 Jahren gestorben ist
und mit ihr ein Stück heile Welt. Ja, das kann man genau so stehen lassen.
Denn diese heile Welt wurde Stück für Stück abgeschafft. Es gibt sie nicht
mehr, diese schöne, alte, heile Welt. Ich erwähne das nur, weil ich diese
heile Welt, diese friedliche und freie Welt noch kennen gelernt habe. Ich bin
in dieser heilen Welt aufgewachsen, als man in diesem Land tatsächlich noch
gut und gerne leben konnte.
 
Schöne, heile Welt
 
Jeden Tag Nachrichten, egal aus welcher Richtung, die keiner braucht.
Noch weniger braucht man die Tatsachen, die zu den Nachrichten führen.
 
Inzwischen wird in diesem Land wild um sich geschossen, werden Menschen
ermordet, werden Menschen abgestochen oder auf andere Weise ums Leben
gebracht und nicht zum ersten Mal. Es gehört schon seit Jahren zum Leben in
diesem Land dazu. Das kann eigentlich niemand mehr leugnen.
 
Jetzt wieder diese Schreckenstat in Hanau, verübt von einem psychisch
kranken Mensch, der unter Verfolgungswahn litt und elf Menschen getötet
haben soll. Da wohl überwiegend Migranten zu Tode gekommen sind, wird
er als Rassist und Rechtsextremist bezeichnet und seine Tat als Terrorakt.
Daraufhin hat der Bundesinnenminister veranlasst alle Fahnen im gesamten
Land auf Halbmast zu setzen.

Ich kann mich nicht erinnern, aber wurden die Fahnen im gesamten Land auf
Halbmast gesetzt, als dieser Irre über den Weihnachtsmarkt in Berlin gerast ist,
und deutsche Mitbürger getötet hat ?
 
Die Schuldigen sind lt. Aussagen diverser Politiker*innen schnell gefunden
- es sind die Rechten, es sind die Rechtspopulisten - es ist die AfD. So einfach
ist das also! Indem man die Schuld bei Rechtspopulisten sucht, lässt sich
nämlich wunderbar vom eigenen politischen Versagen ablenken.
Wie erbärmlich ist es eigentlich, diese Tat jetzt politisch auszuschlachten und
somit die Spaltung der Gesellschaft weiter voranzutreiben.
 
Für mich ist der einzig Schuldige der Täter, der diese Menschen erschossen
hat. Daher wäre es eigentlich wichtig und angebracht zuerst einmal eine aus-
giebige Ursachenforschung zu betreiben, um herauszufinden, was den Täter
veranlasst hat, diese Menschen zu erschießen. Das einzig Richtige wäre doch
jetzt, zu hinterfragen, warum der Rechtspopulismus in unserem Land und in
Europa immer mehr Anhänger und warum die AfD seit einigen Jahren immer
mehr Zulauf findet. Das muss doch eine Ursache, einen Grund haben.
Aber der scheint niemanden zu interessieren.
Liegt es vielleicht daran, dass man sich fürchtet Tatsachen auszusprechen
und der Wahrheit ins Auge zu sehen ?
 
Wenn ein Ehemann seine Frau umbringt, heißt es schnell es war eine
Beziehungstat, der Mann habe z.B. aus Eifersucht gehandelt. Aber niemand
käme auf die Idee, die Eltern des Mannes für deren schlechte Erziehung
für schuldig zu befinden.
Wir leben wirklich in einer unfassbar irren Zeit.
 
Merkel zur Tat: Rassismus ist ein Gift ! Der Hass ist ein Gift !
Und wer vergiftet unser Land ? Und wer hasst wen ?
 
Nein, eine heile Welt ist unsere Heimat nicht mehr. Wir leben hier schon seit
Jahren nicht mehr frei und friedlich. In diesem Land geht es schon lange nicht
mehr fair und gerecht zu.
 
Wie soll das erst in Zukunft werden ?
Schade, um unser einst so schönes Land. Ich vermisse meine alte Heimat,
diese schöne, alte, heile Welt sehr.
Gleichzeitig bin ich aber auch dankbar, dass ich sie überhaupt erleben
durfte, diese gute und friedliche Zeit. Die nachfolgenden Generationen
wissen gar nicht, was ihnen entgangen ist und was in Zukunft auf sie
zukommen wird.
 
Diese Gesellschaft wird - dank der Mainstream-Mitläufer -
weiter zunehmend verrohen und verkommen.
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Foto: Pixabay

Kommentare:

  1. Hallo Laura,
    Hanau und das ganze Affentheater drum herum habe ich weitgehend ausgeblendet, weil einfach zu irre was in diesem Land abläuft. Da kommt bei mir der Stoiker zum Vorschein.
    Das Hausbild oben ist nach meinem Geschmack.
    Nun ist das Wochenende und der Sonntag schon fast wieder rum.
    Wünsche dir einen geruhsamen Wochenbeginn. :-)
    War bei uns mild, aber windig.
    VG
    Oskar

    AntwortenLöschen
  2. Es ist wirklich unfassbar, lieber Oskar, wie dieses Verbrechen von allen Politikern und Medien ausgeschlachtet wird.
    Schlimm auch, die Reaktion der Massen darauf. Da zeigt sich mal wieder, wie leicht all diese Menschen, zu manipulieren sind. Denken - Fehlanzeige !
    Es fällt schwer, bei einem solchen Theater gelassen zu bleiben.
    Dennoch - muss man es versuchen.
    Ja, dieses Häuschen - wäre auch meins :o))).
    Auch dir eine gute, ruhige und entspannte Woche , trotz des wenig erfreulichen Wetters !
    Liebe Grüße von
    Laura, die sehr an sich halten muss.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieser Webseite, die von Google zur Verfügung gestellt wird, erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten auf dem Google- Server einverstanden.