Dienstag, 5. Dezember 2017

Ein Freudentag

Oh ja, es war ein Tag der Freude, aber auch ein Tag
der ungeschminkten Wahrheit ­čśŐ !
 
 
Dieser Tag liegt schon wieder ein paar Tage zur├╝ck, aber er wird mir wie so
viele vorher ganz sicher in Erinnerung bleiben - schon wegen des einmaligen
Geschenks - dem kleinen Paulinchen, ♥ der zuckers├╝├čen Zuckerschnute.
 
Es ist wirklich eine gro├če Freude, schon am fr├╝hen Morgen die ersten
Gl├╝ckw├╝nsche entgegennehmen zu d├╝rfen und ├╝ber den ganzen Tag
verteilt, am Telefon, die von Freundinnen und Freunden. Es ist so sch├Ân,
zu wissen, dass alle an diesem Tag an mich gedacht haben.
Sogar mein lieber "alter" Freund, der sich erst k├╝rzlich nach ├╝ber f├╝nfzig
Jahren wieder gemeldet hatte, rief v├Âllig ├╝berraschend an, um mir Gl├╝ck
zu w├╝nschen. Es tut so gut, mit "alten" Freunden nette Gespr├Ąche zu
f├╝hren, wenn auch leider nur ├╝bers Telefon.
Auch liebe Menschen aus dem Bloggerland haben sich per Email gemeldet,
und von anderen habe ich Post im Briefkasten vorgefunden. Dar├╝ber freue
ich mich auch immer ganz riesig. Habt alle ganz herzlichen Dank daf├╝r,
dass ihr an mich gedacht habt. Ihr habt mir wirklich eine gro├če Freude
bereitet.
Nur ein Anruf und eine Geburtstagskarte haben mir gefehlt,
die von meinem Bruder. Das tut immer noch so weh !
 
*
 
Ja, nun habe ich die Siebzig schon wieder um ein Jahr ├╝berschritten und
da f├Ąllt mir doch gerade eine kleine Begebenheit ein, die sich auf dem
Supermarktparkplatz zugetragen hat.
 
Ich stand also am Kofferraum, um meine Eink├Ąufe einzuladen und ging
gerade um das Auto herum, um einzusteigen, als eine Kinderstimme rief:
"Mama, pass auf, fahr' die Oma nicht um !"
Ich f├╝hlte mich selbstverst├Ąndlich ├╝berhaupt nicht angesprochen, zumal ich
selbst ja keine Kinder und somit auch keine Enkelkinder habe. Der Begriff
OMA taucht in meinem Leben also gar nicht auf. Au├čerdem bin ich weit davon
entfernt, mich als OMA zu f├╝hlen. Also hielt ich Ausschau nach dieser OMA,
die diese Mama nicht umfahren sollte, sah aber niemanden anderen in der
N├Ąhe. Pl├Âtzlich d├Ąmmerte es mir, dass ich mit  O M A  gemeint war ;o).
 Ich OMA ? Da stand ich nun - ich OMA !
Und schlagartig wurde mir bewusst, dass Kinder mich tats├Ąchlich als
OMA sehen m├╝ssen - schlie├člich bin ich nun mal alt, auch wenn ich mich
absolut nicht "alt" f├╝hle. Gut, der Spiegel spricht da auch eine andere
Sprache und hat so gar keine Hemmungen, mir mein Alter tagt├Ąglich vor
 Augen zu halten. Daran habe ich mich l├Ąngst gew├Âhnt, aber so pl├Âtzlich
als OMA bezeichnet zu werden, war dann doch eher ungew├Âhnlich, um nicht
zu sagen sehr gew├Âhnungsbed├╝rftig.
Aber es entspricht nun mal der Wahrheit, der ungeschminkten Wahrheit,
auch wenn der Kopf wohl noch weit davon entfernt ist,
sich als OMA zu f├╝hlen.
Alt ja, aber OMA ?  - Nee, nu wirklich nich ­čśŐ.
 
 
 
 
 
Wie dem auch sei, so lange ich gesund und zufrieden bin,
und mich nicht wie eine OMA f├╝hle,
kann man mich auch mal gerne OMA nennen
Aber bitte nicht so oft ­čśŐ !
 
~~
 
Ach, ├╝brigens gestern, am 4. Dezember, dem Barbara-Tag,
habe ich einige Kirschzweige aus dem Garten ins Wasser gestellt.
Sie sollen dann Weihnachten bl├╝hen und Gl├╝ck bringen.
Schaun wir mal !
 
~~ ~~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Laura,
    den Geburtstag habe ich nicht wahrgenommen. Daraf ich nachtr├Ąglich noch meine Gl├╝ckw├╝nsche anbringen? Bleib gesund und genie├če jeden Tag.
    Einen geruhsamen Abend w├╝nscht dir
    Irmi

    AntwortenL├Âschen
  2. Vielen Dank, liebe Irmi, den Geburtstag selbst hatte ich ja auch nicht erw├Ąhnt ;o).
    Ich freue mich aber sehr ├╝ber deine nachtr├Ąglichen Gl├╝ckw├╝nsche. Gesundheit ist im Leben wirklich das aller wichtigste. Das merkt man eigentlich immer erst dann, wenn man mal krank ist. Das Leben genie├če ich wirklich jeden Tag mit all seinen sch├Ânen, heiteren aber auch traurigen, melancholischen Stunden.
    Alles Liebe und Gute f├╝r dich und ganz herzliche Gr├╝├če von
    Laura

    AntwortenL├Âschen

Danke f├╝r Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit f├╝r ein paar nette Worte nimmst.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieser Webseite, die von Google zur Verf├╝gung gestellt wird, erkl├Ąrst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten auf dem Google- Server einverstanden.