Dienstag, 26. Juni 2018

Die Gedanken sind frei

Wirklich ?
 
Wieder einmal kommt ein Wolkenherz geflogen
 
 
Sind unsere Gedanken wirklich frei ?
Entspringen sie wirklich unserem eigenen Denken ?
Wir können zwar denken was wir wollen, so scheint es jedenfalls.
Aber bilden wir uns durch unser Denken auch eine eigene Meinung ?
Ist es nicht vielmehr so, dass selbst unsere Gedanken manipuliert
werden und wir uns somit oft der Meinung anderer anschließen -
ohne uns durch eigenes und selbstständiges Denken
eine eigene Meinung zu bilden?
Eine eigene Meinung zu der wir stehen - ohne uns darum zu
scheren, was andere davon halten ?
 
Um eigenen Gedanken nachgehen zu können, tiefgründig zu denken,
zu eigenen Erkenntnissen zu gelangen und sich eine eigene Meinung
zu bilden, muss man alleine sein und durch nichts und niemanden
abgelenkt und gestört werden.
Da die meisten Menschen es jedoch nicht mit sich alleine aushalten,
das Alleine-Sein nicht ertragen, fliehen sie vor sich selbst und suchen
geradezu nach Ablenkung. Dabei ist ihnen jede Art von Abwechslung
und Ablenkung willkommen, die sie davor bewahrt, sich mit sich selbst
auseinandersetzen zu müssen.
Da sie nicht nur nicht mit sich alleine sein können, sondern auch
die Stille nicht ertragen, bleibt ihnen auch keine Zeit zum Denken.
Das Alleine-Sein in der Stille und sich Zeit dafür zu nehmen,
ist jedoch die Voraussetzung für tiefgründiges Denken.
 
Das soziale Umfeld, die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung,
das Angebot der Fernsehsender und des Internets, die sozialen
Netzwerke sowie die Medien, tragen somit maßgeblich dazu bei,
unsere Gedanken zu beeinflussen.
 
Das Ergebnis ist unsere heutige Gesellschaft,
in der die Werte verlorengehen und
Maßlosigkeit und Verrohung zunehmen.
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 


Kommentare:

  1. Hallo Laura,
    winke. winke. :lol:
    Hast du schön und zutreffend formuliert, da brauche ich nicht viel dazu schreiben.
    Der Müßiggang ist ein Fremdwort für die meisten Menschen geworden,
    dementsprechend viele unterbelichtete Hohlköpfe wandeln dadurch herum.
    Neuere Untersuchungen und wissenschaftlichen Arbeiten bringen es an den Tag: Die Menschheit
    verblödet zusehends. Die Intelligenz nimmt seit vielen Jahren wieder ab.
    Wohlstand und Wohlleben macht faul und ist verdummend.
    So viel für den Augenblick, muß noch auf die Spk und einkaufen.
    VG
    Oskar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, lieber Oskar, ich winke zurück und sage danke für deinen Besuch und Kommentar.

      Ich stimme dir zu, denn auch ich habe solche wissenschaftlichen Untersuchungen gesehen. Das fängt ja bereits in der Schule an. Siehe Pisa-Studie. Viele Kinder brechen heutzutage sogar Schule und/ oder Ausbildung ab. Was soll aus ihnen werden, wenn sie erst erwachsen sind ? Wer nur auf sein Smartphone starrt und nicht mehr selbst denken muss, wird zwangsläufig verdummen.
      Es fehlen in diesem Land gute Vorbilder - es gibt einfach keine mehr.
      Manchmal kommt es mir so vor, als verwechselten Eltern antiautoritäre Erziehung mit gar keine Erziehung. Egoismus und Rücksichtslosigkeit sind an der Tagesordnung.
      Für die Zukunft kann das nichts Gutes bedeuten.

      Hoffe, du hattest ein angenehmes Wochenende und hast diese schönen Sommertage bisher ebenfalls genießen können.
      In diesem Sinne, liebe Grüße und die besten Wünsche für eine gute Woche.
      Laura, die sich nun wieder aufmachen muss, den Garten ein wenig zu wässern. Es dürstet danach :o)
      Mach's gut !

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieser Webseite, die von Google zur Verfügung gestellt wird, erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten auf dem Google- Server einverstanden.