Dienstag, 7. Juni 2016

Die Zeit wird kommen

Es geht mal wieder um das alles beherrschende Thema in diesem Land.
Und da ich nun mal in diesem Land lebe, lässt mich dieses Thema auch nicht los.
Aber auch immer mehr Intellektuelle, Historiker, Schriftsteller, Philosophen, Professoren,
ja sogar einige Journalisten sprechen mittlerweile offen aus, welche Schwierigkeiten,
durch die hohe Anzahl von arabischen "Flüchtlingen" auf Europa und dieses Land zukommen.
 
Selbst der Papst und der Dalai Lama, also Persönlichkeiten, denen wohl niemand
mangelnde Bildung und Rassismus unterstellen - oder sie gar als Pack und Nazis
beschimpfen würde, sind zwar der Meinung, dass man Menschen in Not helfen müsse,
sie sehen aber eben auch Grenzen für die Aufnahme von Flüchtlingen in Europa
und Deutschland.
So ist der Dalai Lama der Meinung, dass mittlerweile zu viele "Flüchtlinge"
angekommen sind, und z.B. Deutschland kein arabisches Land werden könne.
Auch moralisch gesehen, findet er, dass die "Flüchtlinge" nur vorübergehend aufgenommen
werden sollten, da die Aufnahme einer so hohen Anzahl in der Praxis schwierig sei.
Das Ziel sollte sein, dass die "Flüchtlinge" wieder in ihre Heimat zurückkehren,
um beim Wiederaufbau ihrer Länder zu helfen.

Warum erkennen das so viele hochintelligente, intellektuelle und
geistige Persönlichkeiten und nur Frau Dr. A. Merkel nicht ?
Sie scheint über allen und allem zu stehen und würde jetzt sogar die Grenzen wieder öffnen.



Ich frage mich wirklich, was im Kopf dieser Frau vorgeht.
Nimmt sie die Realität um sich herum eigentlich noch wahr ?
Selbst ihr Ziehvater Dr. Helmut Kohl kritisiert die "einsamen"  Entscheidungen
der Frau Dr. A. Merkel in der Flüchtlingskrise, auch wenn er sie namentlich nicht
direkt erwähnt.
Auch er ist der Meinung, dass Europa nicht zur neuen Heimat von Millionen Menschen
aus aller Welt werden könne und dass die Lösung des Problems nicht in Europa,
sondern in den betroffenen Regionen liegt.

*
Eigentlich möchte ich die Flüchtlingskrise hier gar nicht mehr thematisieren,
aber wie so viele andere Menschen, so sorge auch ich mich nun mal um die Zukunft
dieses Landes. Dieses Land, so wie wir es kennen, wird es bald nicht mehr geben.
Alles was uns einmal lieb und wichtig war, wird einfach so nach und nach verschwinden.
Tag für Tag kommen bereits neue Probleme ans Tageslicht.
Es kommen Dinge zum Vorschein oder es geschehen Dinge,
die es so in diesem Land noch nie gab.
Alle, die mit offenen Augen durch dieses Land gehen, können die Veränderungen
jeden Tag erkennen und wahrnehmen.
Zum Beispiel ein schlichtes Schild in einem Schaufenster:
"Pfefferspray wieder eingetroffen!"
Das hätte es vor einem Jahr noch nicht gegeben.

Einige verschließen allerdings immer noch die Augen vor den Folgen dieser
illegalen Einwanderung. Das sind Frau Dr. A. Merkel und ihre Anhänger sowie
ein Teil der Bevölkerung, der sich wahrscheinlich aus Unwissenheit, Zeitmangel,
Interessenlosigkeit oder Gleichgültigkeit, überhaupt keine Gedanken über die Zukunft
dieses Landes macht.

Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt,
dass man sie ignoriert.
(Aldous Huxley)

Mein Gewissen wird es nicht zulassen, dass ich bei der nächsten Bundestagswahl
meine Stimme einer der etablierten "VOLKS"-Parteien gebe, denn die haben sich in den
vergangenen Jahren zu weit von der Unter- und Mittelschicht sowie deren Wohlergehen
entfernt resp. abgehoben.

~*~



Dieses Thema wird mich auch weiterhin beschäftigen.
Die Flüchtlingskrise zu ignorieren würde auch gar nicht zu mir passen.
Denn die Sorgen um dieses Land und die damit verbundenen Gedanken lassen
sich nun mal nicht so einfach verdrängen.
Schließlich findet mein Leben nicht nur in Haus und Garten statt,
sondern inmitten dieser Gesellschaft und der kann ich mich nun mal
nicht ganz entziehen.
Jedenfalls danke ich Gott, dass ich keine Kinder und somit auch keine Enkelkinder habe.
Die Sorge um die kommenden Generationen wird dennoch bleiben..


~*~


* Die Zeit wird kommen, wo unsere Nachkommen sich wundern,
dass wir so offenbare Dinge nicht gewusst haben.
Seneca
 
~~*~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Liebe Laura,
    du sprichst ganz offen aus, was viele von uns denken.
    Frau Merkel wird an ihren Prinzipien festhalten - auch wenn sie
    Deutschland sehenden Auges an den Abgrund führt.
    Die nächste Bundestagswahl kommt ganz bestimmt. Und dann sind wir
    dazu aufgerufen, einen Denkzettel zu verpassen. Aber ob das nützt?
    Die AFD ist keine gute Wahl.
    Einen sonnigen Dienstag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine Meinung, liebe Irmi,
      ja, nützt es etwas, wenn man der CDU die Stimme verweigert ? Keine Ahnung !
      Aber wählt man eine der anderen altbekannten Parteien, wird sich wieder nur eine Koalition aus wem auch immer bilden und alles bleibt beim Alten.
      Zumal es den meisten Politkern und Parteimitgliedern nur um den
      Machterhalt und das eigene Wohl und nicht um das Wohl des Volkes geht.
      Was dieses Land meines Erachtens dringend braucht, ist eine starke Opposition!
      Es sieht derzeit leider eher so aus, als bliebe einem nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.

      Hab einen guten Tag und sei herzliche gegrüßt von
      Laura, die sich heute auf einen sonnigen Gartentag freut :-) !

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...