Montag, 12. Dezember 2016

Wohlfühl-Licht


Licht tut so gut !



Mal ganz abgesehen davon, dass es uns Menschen ohne das Licht und die Wärme der Sonne
gar nicht gäbe, bin ich nun mal ein Kind der Sonne. An Tagen, an denen die Sonne scheint
fühle ich mich einfach viel wohler, als an grauen, trüben Tagen. Ich bin viel aktiver und habe
meist auch viel bessere Laune. Obwohl ich eigentlich so gut wie nie schlechte Laune habe.
An trüben Tagen neige ich eher zur Melancholie. An Sonnentagen bin ich dagegen
einfach heiterer. Das wird sicher vielen Menschen so gehen.

Wir Menschen fühlen uns im Licht der Sonne nicht nur wohler, Sonnenlicht ist in Maßen genossen,
auch gesund. Versorgt es uns doch mit dem lebenswichtigen Vitamin D, das wir über die Haut
aufnehmen. Vitamin D ist gut für die Knochen, die Muskeln und das Immunsystem.
Im eigentlich Sinne ist Vitamin D kein klassisches Vitamin, sondern eine Hormon-Vorstufe.
Da eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D alleine über die Nahrung kaum möglich ist,
sollten wir gerade jetzt in den sonnenarmen Monaten ganz besonders darauf achten,
genug Vitamin D zu uns zu nehmen.


Neben dem Aufenthalt im Freien, also einem täglichen Spaziergang an der frischen Luft,
sollten wir jetzt Vitamin D- reiche Nahrung zu uns nehmen. Viel Vitamin D steckt
z.B. in Advocados und Fisch, u.a. in Heilbutt, Hering, Lachs, Forelle und Aal.
Aber auch in Hühnereiern, Pilzen, Milch und Käse.



Oft macht sich ein Vitamin D-Mangel durch Schwindel, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen
und Leistungsabfall bemerkbar. Außerdem lässt die Fähigkeit, das Vitamin über die Haut
aufzunehmen, im Alter sehr nach. Auch wenn ich mich im Sommer fast täglich viele Stunden
draußen aufhalte und genug Sonne auch auf Vorrat tanke, so kommt der Aufenthalt im Herbst
und Winter an der frischen Luft auf jeden Fall zu kurz. Dafür steht dann abends öfter man Fisch
auf dem Speiseplan - und mittags eben mal eine Advocado.
Ich erinnere, dass meine Mutter mir in meiner Kindheit (sehr zu meinem Leidwesen) regelmäßig
einen Teelöffel Lebertran :-( verabreichte !




Ansonsten mag ich in der dunklen Jahreszeit am liebsten Kuschellicht im Haus.
Gedämpftes, weiches, warmes Licht. Viel Kerzenlicht und das Licht des Kaminfeuers.
Licht, welches gerade jetzt in der Weihnachtszeit eine behagliche Atmosphäre verbreitet -

Wohlfühllicht eben.

*

Kerzen in der Weihnachtszeit
Bringen Licht in die Dunkelheit.
Sie leuchten weit für Hoffnung und Frieden,
Sie bringen Wärme und Licht für die, die wir lieben.
Es öffnet die Türen und Herzen,
das helle Licht der Weihnachtskerzen.

© Ursula Evelyn

~*~


Sehr hell leuchtete auch die Venus derzeit am südwestlichen Abendhimmel.
Vielleicht haben wir ja Glück und können in den kommenden Nächten
ein paar der Geminiden-Sternschnuppen entdecken.
Der Höhepunkt des Sternschnuppenschauers ist am Dienstag, 13.12. -
leider genau dann, wenn auch der Vollmond (14.12.) seine Bahn am Himmel zieht.
Es wird daher nicht dunkel genug und wahrscheinlich auch wieder bewölkt sein.

~*~*~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...