Mittwoch, 5. August 2015

Berg- und Talfahrt

  
 
Montag 3. August - Garten - Sonne - 36 Grad !
(Nein, es folgt keine Werbung für ein Haarspray)
 
Ein wunderschöner Sommertag, wie aus dem Bilderbuch, den ich fast ausschließlich im Garten
verbracht habe. Nein, dieses Mal nicht mit Gärtnern, sondern ausschließlich mit Faulenzen,
mit süßem Nichtstun, mit Lesen, Häkeln, Fotografieren - oder einfach "nur" damit,
den Wölkchen im strahlenden Himmelsblau nachschauen.
Wirklich ein Gartentag zum Genießen, zum Träumen, zum Seele baumeln lassen,
zum es-sich-richtig-gut-gehen-lassen.
Auch die Amseln und Rotkehlchen haben es sich gut gehen lassen, indem sie sich immer
mal wieder ein kurzes Erfrischungsbad in ihren Swimmingpools gegönnt haben.
 
(Leider habe ich keins der Vögelchen beim Baden oder Trinken fotografieren können:o(,
aber der Vogel-Swimmingpool sei wenigstens im Bild festgehalten )
 
Sie zu beobachten, wie sie genüsslich Schlückchen für Schlückchen ein Tröpfchen Wasser
zu sich nehmen und nach dem Bad ihre Federn putzen, ist einfach zu schön anzusehen
und eine solche Freude !

 
Dienstag 4. August - Garten - Regen - 18 Grad.
Nur einen Tag später ging es schon wieder bergab mit der Temperatur und zwar genau um
fast die Hälfte. Trotzdem war es ein schöner Tag und zwar deshalb, weil es den ganzen Tag
einen wunderbar stillen, sanften, vor sich hin plätschernden Landregen gab.
Ließen die Hortensien einen Tag vorher noch ihre Blätter hängen, so wurde ihr
Durst nun auf diese wunderbare Weise gestillt. Es sieht aus, als hätte der Regen sie zu
neuem Leben erweckt. Frisch und gut erholt, scheinen sie nun für die nächste Hitzewelle
bereit zu sein. Und diese Hitzewelle ist schon wieder auf dem Weg zu uns.
 Doch noch ist es ganz ruhig und mucksmäuschenstill um mich herum,
so als würde die Natur den Atem anhalten, als würde die Welt auf einmal stillstehen.
Nur das gleichmäßige Plätschern der Regentropfen ist durch die
geöffneten Fenster zu hören.
Wie ich diese Sommer-Landregentage liebe !
Sie tun so gut !
 
Auch der Kirschlorbeer freut sich nach dem heißen Tag
über das kühle, erfrischende Nass -
 
 
genau wie das Pampelmusenbäumchen und alle anderen
Gartenbewohner.

 
Denn schon morgen wird uns die Sonne wieder beehren und die Temperatur
wieder in die Höhe klettern lassen.
Es geht eben wie im wahren Leben und wie auf einer Berg- und Talfahrt
auch mit dem Wetter immer wieder mal rauf und mal runter.
 
So ist das Leben auf unserem Planet Erde!
Alles hat eine Licht- und eine Schattenseite -
sowie alles seine Zeit und
seinen Preis hat !
 
Und trotzdem:
DAS LEBEN IST SCHÖN !
CARPE DIEM !
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...