Mittwoch, 12. November 2014

Da sind sie wieder .....

meine kleinen Federbällchen und großen Federbälle.
Die kleinen gefiederten Gartengäste- und freunde, die ich jedes Jahr im Winter
so gerne füttere und fotografiere.
 
 
Und wenn sich kein Winterwetter einstellen will, dann füttere ich sie eben trotzdem.

 
Ob Sommer, Herbst oder Winter, Hunger haben die kleinen Gäste immer.
Fliegen und Mücken gibt es ob der Nässe und "Wärme" zwar noch reichlich,

 
aber ein bisschen Abwechslung kann ja nicht schaden.

 
Und so lassen sie es sich schmecken.

 
Dass der Tisch bzw. der Baum mit einigen Leckereien gedeckt ist,
spricht sich in der Vogelwelt natürlich schnell herum und so haben auch die
Kohlmeisen, Rotkehlchen und Eichelhäher nicht lange auf sich warten lassen.
 
 
In diesem Jahr bekommen sie auch ein neues Futterhäuschen.
Das wird aber erst aufgestellt, wenn es frostig wird und der erste Schnee fällt.
Leider sind die Fotos farblich sehr blass und nicht besonders scharf ausgefallen,
weil ich durch die Fensterscheibe fotografiert habe.
Draußen muss ich mich erst wieder langsam an sie heranpirschen.
Schließlich müssen sich die kleinen Piepmätze
erst wieder an mich gewöhnen.
 
~*~
 
Heute ist übrigens kein schöner Tag. Es ist ein "Kopfschmerzwettertag".
Liegt wohl wieder am Luftdruck.
Da hilft es auch nicht, viel Wasser zu trinken, an die frische Luft zu gehen
oder Japanisches Heilöl in die Schläfen einzumassieren.
Sie gehen einfach nicht weg, diese blöden lästigen Kopfschmerzen.
An Kopfschmerzwettertagen komme ich kaum in die Gänge
und muss mich zu allem, was mir sonst mit links von der Hand geht,
richtig aufraffen.
Ich mag diese Kopfschmerzwettertage, an denen der Kopf schon beim Aufwachen
brummt, einfach nicht und würde am liebsten den ganzen Tag im Bett bleiben !
Aber die Knuddels würden schon dafür sorgen,
dass das gar nicht geht :o)).
 
2 Posts an einem Tag hat es bei mir auch noch nicht gegeben,
aber es gibt ja bekanntlich immer ein erstes Mal !
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 

Kommentare:

  1. *lach* ich habe vor 2 Tagen auch die ersten Meisenknödel rausgehängt. Man hatte bereits am Küchenfenster nachgefragt, wann es denn soweit sei. Normalerweise lasse ich mir Zeit bis zum Frost mit dem Füttern. Aber ich schaue den Piepmätzen auch sehr gerne zu beim Futtern und streiten um die besten Plätze (die Pinkys lieben dieses Heimkino auch ...)
    Ich sende Dir etwas Mitleid wegen Deiner Kopfschmerzen und wünsche dem, der die Kopfschmerzen erfunden hat, ewige Verdammnis mit Migräne in der Kopfschmerzhölle. Gut Besserung für Dich.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Piepmätze schienen tatsächlich schon auf die Fütterung zu warten. Dass sie bei Dir sogar am Küchenfenster nachfragen, ist ja zu süß. Das muss die Pinkys ja begeistern :o).

      Genau, schicken wir diesen Übeltäter in die Hölle - und alle anderen Schmerzverursacher gleich mit - vor allem auch den, der in die Augensichtnehmenhölle gehört !
      Danke, liebe Christiane, heute geht es wirklich schon wieder etwas besser - a b e r dieses derzeitige Mischmaschwetter, ist so gar nicht mein Wohlfühlwetter. Es gibt eben sehr wohl schlechtes Wetter - nämlich dieses Sichnichtwohlfühlenwetter, dieses Nichtrichtigwachwerdenkönnenwetter. :o).

      Machen wir trotzdem das Beste draus und es uns gemütlich.
      Ich wünsche Dir einen gemütlichen Wohlfühltag und schicke liebe Grüße zu Dir und den Deinen
      Laura, die noch sooooo müde ist.

      Löschen
  2. ... sind wir also auch Leidensschwestern, liebe Laura? Es scheint wohl so. Auch ich konnte die Schmerzen nicht mehr etragen und hab schon wieder zur unvermeidlichen Tablette gegriffen, damit mir die Stunden mit meiner Freundin, die ich eh so selten sehe, nicht vermiest wurden.

    Aber über unsere Federbällchen freue ich mich auch. Morgen werde ich meine Vorräte auch in die Hainbuche hängen. Hoffentlich darf ich dann auf ähnlich süße Bilder hoffen.

    Ein lieber Abendgruß
    von Frau Morgentau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Federbällchen zu füttern und ihnen beim Futtern zuzuschauen bereitet wirklich viel Freude.
      Ich könnte Stunden damit verbringen. ;o).
      Nein, liebe Frau Morgentau, ganz so schlimm ist es bei mir nicht mit den Kopfschmerzen - jedenfalls nicht so oft und nicht so schlimm wie bei Dir. Könnte es bei Dir vielleicht daran liegen, dass Du falsch liegst - oder nicht genug trinkst - oder vielleicht zu viel Stress hast ? Sind es Kopfschmerzen oder ist es Migräne ?
      Mir tut das so leid für Dich und ich wünschte, ich hätte ein Rezept, eine Lösung, wie man Dir helfen könnte.
      Du nimmst das immer so tapfer hin und bist trotz dieser Kopfschmerzen so voller Lebensfreude und positiver Gedanken. Das ist großartig !
      Freu' Dich auf die Federbällchen und ich freue mich schon auf die schönen Fotos.
      So gibt es eben immer einen Grund zur Freude.
      Hab' einen guten Tag und lass es Dir gut gehen.
      Ganz liebe Grüße schickt Dir
      Laura

      Löschen
  3. auch wenn die temperaturen nicht wirklich winterlich sind - deinen gästen scheint es auch jetzt schon gut zu schmecken - und das ist die hauptsache
    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es liebe Gabi ! So wie sich die Federbällchen über das Futter freuen, so freue ich mich ihnen beim Futtern zuzuschauen. Besonders dann, wenn sich viele um das Futterhäuschen versammeln und jeder versucht, dem anderen zuvorzukommen. Oft vergesse ich dabei sogar das Fotografieren. Freue pur ist das !
      Ich wünsche Dir eine schönen Tag und schicke liebe Grüße zu Dir
      Laura

      Löschen
  4. Sehr schöne Eindrücke aus deinem Garten und deinen "Futterstationen", liebe Laura.

    Ich habe auch schon die Futterhäuschen gefüllt und es hat nicht lange gedauert, da konnten
    wir wieder einen regen Flugverkehr beobachten- ist einfach nur schön!

    Deine Kopfschmerzwettertage kann ich gut nachvollziehen- leide seit über 30 Jahren an Migräne, die mich an solchen Tagen auch komplett aus dem Alltag katapultieren:-(

    Aber man weiß, dass das wieder vorüber geht und so kann ich zumindest ganz gut damit umgehen.
    Gönne mir dann ganz bewusst viel Ruhe und Entspannung.

    Ich wünsche dir schnelle Besserung für deinen Kopf und ein gemütliches Wochenende
    und schicke dir einen lieben Gruß

    Milka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Milka, die Kopfschmerzen sind kein Thema mehr. Sie treten meist bei Wetteränderung und steigendem Luftdruck auf. Die Freude über die kleinen Federbällchen allerdings bleibt :o).
      Das mach ich mir, ein gemütliches Wochenende. Das Niedelpieselwetter lädt ja geradezu ein, es sich im Hause kuschelig zu machen.
      Und so wünsche ich auch Dir ein kuscheliges, entspanntes Wochenende und schicke liebe Grüße zu Dir
      Laura

      Löschen
  5. Ich finde die Bilder toll.Sie sind sehr gut geworden...

    Kopfschmerzen sind schlimm.Hatte früher immer wieder mal für einen Tag Migräne.Da war man auch zu nichts zu gebrauchen...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kopfschmerzen gehen ja wieder vorbei, liebe Sabine, und alleine diese Aussicht lässt sie auch erträglich werden. Bei Migräne sieht das ganz anders aus. Die sind schlimm, sehr schlimm.
      Schön, dass Dir die Bilder gefallen. Darüber freue ich mich.
      Ein schönes, erholsames Wochenende wünsche ich auch Dir und sende liebe Grüße zu Dir
      Laura

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...