Freitag, 24. Juli 2015

Der Zick-Zack-Sommer

Ja, das ist er, ein Zick-Zack-Sommer.
Mal rauf und mal runter. Mal hin und mal her. Mal heiß und mal kühl. Mal sonnig, mal trüb.
Sehr wechselhaft eben und sehr abwechslungsreich.
 
 
Das wäre ja auch alles gar nicht so schlimm, wenn die Natur nicht so sehr darunter leiden würde.
An manchen Stellen sind die Blätter der Hortensien regelrecht verbrannt, so dass sie dringend
des Schutzes vor den brandgefährlichen Sonnenstrahlen bedurften.

 
Nun haben einige, die bisher der direkten Sonne ausgesetzt waren, ihren eigenen Sonnenschirm.

 
Auch den Blättern der Funkien haben die grellen und heißen Sonnenstrahlen - vor allem aber
auch die extrem heißen Temperaturen nicht gut getan. Viele sind inzwischen schon verblüht.

 
Umso mehr freue ich mich mit ihnen, dass es nun endlich mal kühler geworden ist,
so um die 25°, und dass es so auch erst einmal bleiben soll. Wässern muss ich allerdings
trotzdem, denn Regen will in diesem Jahr nicht besonders viel fallen.

 
Das ist etwas, an das ich mich in unserem Land nie mehr so richtig gewöhnen werde.
An das WETTER ! Nee, das ist wirklich so gar nicht mein Ding. Dieses ewige Hin - und Her.
Dieses Rauf und Runter. Dieses von einem ins andere Extrem.

 
Früher gab es wenigstens noch richtige Jahreszeiten, auf die Verlass war.
Heute ist das Wetter so ein Misch-Masch, das sich nur noch durch die Temperaturen
unterscheidet, die mal rauf und mal runter klettern, mal wärmer und mal kälter.
Richtige Jahreszeiten gibt es doch bald  gar nicht mehr. Würde im Herbst das Laub nicht
von den Bäumen fallen, dann würde sich der Winter kaum noch vom Frühjahr unterscheiden.
Dieses abwechslungsreiche "April-Wetter" bliebe uns dann das ganze Jahr über erhalten.
Jedenfalls sieht es hier im äußersten Westen tatsächlich danach aus.
Winter mit Eis und Schnee ist hier eh sehr selten und der Sommer könnte genauso gut
auch im Frühjahr stattfinden, denn bis auf ein paar extrem heiße Tage, ändert sich das
Wetter während der "warmen Monate" kaum.
Unwetter mit allem was dazugehört gibt es inzwischen ja das ganze Jahr über.
Wahrscheinlich läuft es tatsächlich irgendwann darauf hinaus.
Im Laufe der vergangenen 10 Jahre konnte ich die Veränderung im Garten wirklich
genau beobachten. Die Pflanzen, vor allem die Rosen und Hortensien, die Sträucher,
die Bäume und der Rasen leiden sehr unter dem extremen Wetter.
Unter der Hitze genauso, wie unter teils extrem starkem Regen.
(Wenn er dann mal fällt!)
So ein richtig schöner, vor sich hin plätschernden Landregentag ist leider sehr selten geworden.
Und dabei liebe ich den Landregen so sehr - alleine das gleichmäßige Geräusch,
dem ich so gerne bei geöffneten Fenstern lausche, ist Seelenbalsam.
 
Und trotzdem, möchte ich keinen dieser Tage missen.
Ist es doch immer wieder eine Freude in den warmen Monaten vom morgendlichen Konzert
der vielen Vögelchen und der Sonne - wenn sie sich nicht gerade hinter Wolken versteckt -
geweckt zu werden.
Nach dem Frühstück mit einem Becher Kaffee und den Knuddels durch den Garten
zu wandeln und zu sehen, wie es all den anderen Gartenbewohnern geht.
Gestern und vorgestern waren auch wieder fleißige Gartenwühltage.
So viel habe ich getan !
Sträucher und verblühte Rosen zurückgeschnitten und das waren einige.
Den Rasen mal wieder gemäht und ein paar Sträuße für die Vasen zusammengestellt.
Ein schöner, wenn auch leicht bewölkter Tag.
Und es war und ist immer noch "angenehm"warm - nicht zu heiß :o)).
Richtig schön und gerade richtig zum Gärtnern.
 
 
 
Daher geht es auch heute wieder in den Garten - erst zum Wühlen und danach
zum Relaxen :o)).
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 

Kommentare:

  1. herrlich, wie die Hortensien bei dir blühen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sind wirklich ein Traum - auch wenn sie verblüht sind. Meist binde ich sie dann zu einem Kranz zusammen und den hänge ich dann an die Türe zum "blauen Gartenhaus".
      Danke für Deinen Besuch und Deine netten Worte.
      Liebe Grüße auch für Dich und einen schönen Abend !
      Laura

      Löschen
  2. Sie sind wunderschön, Deine Hortensien !
    Das Wetter macht mit uns was es will. Mir bekommt das nicht so gut. Oft liege ich den halben Tag.
    Ich habe mir übrigens endlich das Buch über den Garten von Highgrove gegönnt. Sehr inspirieriend. Die Wildblumenwiese ist mein Favorit und die Anlage mit den Baumstümpfen :-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind sie wirklich, liebe Christiane. Ich kann mich auch nicht an ihnen sattsehen. Die Farben sind einfach absolut traumhaft - so etwas kann nur die Natur zaubern :o).
      Freu mich für Dich über das gegönnte Highgrove-Buch. So zu leben, muss einfach ein Traum sein.
      Hätte ich einen solchen Garten, ich würde den ganzen Tag dort verbringen und mich nur zum Schlafen ins Haus - sorry ins Schloss begeben ;o))
      Alleine auf die Idee mit den Baumstümpfen und den vielen Hostas zu kommen - ist schon genial !
      Und solche Wildblumenwiesen gibt es eigentlich in unserem Land kaum noch - vielleicht in Bayern und
      in Österreich - sie erinnern mich so sehr an meine Kindheit. Highgrove ist wirklich inspirierend und regt außerdem zum Träumen an - Ach ja, hätte vielleicht doch auf einen Traumprinzen warten sollen ;o)).
      Ein Garten - mit oder ohne Prinz - ist wirklich das wahre Leben - ich könnte nicht mehr ohne sein - ohne Garten ;o))
      Es tut mir leid, dass Dir das Wetter so zu schaffen macht - hoffentlich wird es recht bald wieder erträglich für Dich.
      Das nächste schwere Unwetter soll schon wieder unterwegs sein - mit allem, was dazu gehört. MISTWETTER !!! :-(. Hoffentlich fällt es nicht so dramatisch aus, wie angekündigt.
      Wünsche einen schönen, entspannten und erholsamen Abend für Dich und die Deinen !
      Liebe Grüße sendet Euch Laura, die vor dem Unwetter nun schon wieder alles in Sicherheit gebracht
      hat und jetzt die Beine hochlegt :o).
      Mach's gut !

      Löschen
    2. Mein Prinz sollte Kenntnisse in der Kompostwirtschaft haben und im Umgang mit der Kettensäge versiert sein um hier erst einmal zügig Ordnung zu schaffen. Dann könnte ich weiter an einem eigenen kleinen Highgrove werkeln :-).
      Hier ist auch gerade eine Gewitterfront durch - habe ich nur im Halbschlaf mitbekommen.
      LG Christiane

      Löschen
    3. :o))) !!! Ich habe leider noch keinen Mann - ob Prinz oder nicht Prinz kennen gelernt, der etwas zügig in die Tat umsetzt - aber Frau soll die Hoffnung ja nicht aufgeben. Dein kleines Highgrove wird schon !
      Der Hochsommerherbst scheint noch ein wenig zu bleiben - man verpasst also nichts, wenn man ihn verschläft - dennoch hoffe ich auf besseres Wetter für uns alle und im speziellen für Dich - damit es Dir wieder besser geht.
      Nochmals liebe Grüße und eine geruhsame Nacht !

      Löschen
  3. Die Hortensien sind wunderschön...Hier kam in der Nacht und vorhin ordentlich was runter...

    Liebe Grüsse
    Sabine

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...