Samstag, 27. September 2014

Verschenktes Leben

  oder verschwendetes Leben.
Schicksal oder Zufall ?
  
        
 
Niemand möchte wohl sein Leben verschenken oder verschwenden.
Schließlich haben wir alle nur dieses eine Leben und das kann für jeden Mensch
von unterschiedlicher Dauer sein.
Es wäre also geradezu töricht dieses Leben, von dem wir gar nicht wissen
wie lange es dauert, einfach so Tag für Tag zu verschwenden.
Aber viele von uns tun genau das jeden Tag !
Viele von uns tun so, als stünde ihnen jederzeit ein Ersatz-Leben zur Verfügung,
auf das sie notfalls zurückgreifen können.
Und so leben viele von uns auch –> auf Teufel komm raus !
Wir treiben Schindluder mit unserer Gesundheit. Wir essen zu viel und zu fett.
Wir trinken zu viel Alkohol, rauchen zu viel, haben aber zu wenig Bewegung und
schlafen nicht genug.
Wenn wir dann im Berufsleben außerdem noch unter Stress leiden,
die Arbeit nur als notwendiges Übel betrachten, es in der Ehe kriselt,
die Schulden über den Kopf wachsen, Sorgen und Probleme kaum noch
zu bewältigen sind, dann werden wir unzufrieden und unglücklich.
Wir haben schlechte Laune und lassen diese oft an anderen Menschen aus.
Wir sind verzweifelt, wissen oft weder ein noch aus.
Vielen Menschen bleibt so kaum mehr Zeit zum Luftholen.
Sie müssen unweigerlich krank werden.
Diesen Menschen möchte man am liebsten zurufen:
HALT - INNEHALTEN ! TRETE MAL AUF DIE BREMSE !
 
 
Oft ist uns gar nicht bewusst, wie wir durch unser Leben hetzen und jagen,
wie uns die Zeit davonläuft; wie unser Leben Jahr für Jahr an uns vorbeizieht,
ohne dass wir viel davon wahrgenommen haben.
Zeit für die schönen Dinge im Leben bleibt da kaum übrig.
Die Zeit vergeht eben viel zu schnell und genau das möchte ich damit sagen,
es ist unsere LEBENSZEIT !, die da so schnell vergeht.
Wenn wir uns JETZT keine Zeit für die schönen Dinge des Lebens nehmen,
wann dann ?
Ehe wir uns versehen ist unsere Uhr abgelaufen und wir haben
unsere kostbare Lebenszeit verschenkt.
Verschenkt, in dem wir durch das Leben gehetzt und gejagt sind –
um eigentlich WAS zu erreichen ?

Das Gegenteil davon, nämlich Langeweile zu haben, nicht zu wissen was wir mit
unserem Leben anfangen sollen, sich "zu Tode langweilen", der Gedanke nichts
vom Leben zu haben, macht ebenfalls krank und bedeutet nichts anderes,
als das wir unsere kostbare Lebenszeit verschwenden.
 
Ist das unser Schicksal ?
Oder ist es Zufall ?
 
Es ist unser Schicksal. Das Schicksal eines jeden einzelnen Menschen.
Jeder Mensch hat sein eigenes Schicksal in der Hand. Er selbst ist seines Glückes
Schmied und es liegt an ihm, ob er zufrieden oder unzufrieden durchs Leben geht.
Denn es sind unsere Gedanken, die unser Leben bestimmen.
Negative Gedanken wirken sich auch negativ auf unser Leben aus.
 Manchmal hilft uns allerdings auch der Zufall unser Leben in eine andere Richtung
zu lenken. Das wiederum bedeutet, dass wir den Zufall als Chance erst einmal als
solchen wahrnehmen müssen. Wir müssen erkennen, dass ein Zufall tatsächlich
eine Chance sein könnte, unser Leben in eine neue Richtung zu lenken.
Meist scheuen wir jedoch das Risiko.
Die Angst vor dem Neuen, dem Unbekannten, dem Ungewissen hält uns davon ab,
einen neuen Weg einzuschlagen, auch wenn wir damit wertvolle Lebenszeit verschenken.
Wir halten lieber am Gewohnten fest, an dem, was uns vertraut und bekannt ist,
auch wenn wir dabei unzufrieden sind.
Wir verspielen so die Chance unser Leben zu verändern.
Man könnte es auch als verpasste Gelegenheit bezeichnen.

 
Erst in dem Moment, in dem uns wirklich bewusst wird,
dass wir nur dieses EINE Leben haben, wird uns ein ZWEITES Leben geschenkt
und damit die Gelegenheit unsere derzeitige Lebensweise zu ändern.
Wir können eine neue Richtung einschlagen und uns auf einen neuen Weg begeben.
Wir können uns vornehmen gesünder zu leben, uns den einen oder anderen
langgehegten Wunsch endlich zu erfüllen - einfach das tun, was wir im Rahmen
unserer Möglichkeiten immer schon gerne tun wollten.
Wir können uns einfach mal mehr Zeit für uns selbst nehmen.
 

  
Manchmal muss man dem Glück eben nur ein bisschen auf die Sprünge helfen !
 
Jeder Mensch hat sich bestimmt schon mal die Frage nach dem Sinn des Lebens gestellt.
Die Antwort ist:  Es gibt keinen !
Das Leben hat nur den Sinn, den wir selbst unserem Leben geben.
Was also könnte der Sinn des Lebens anderes sein, als das Leben zu leben?
SINN-voll zu leben - das Leben mit allen Sinnen zu erleben.
 
Wer jetzt im Herbst mal einen längeren Spaziergang durch die farbenprächtige Natur
unternimmt, egal bei welchem Wetter, der weiß was ich meine.
So ein Spaziergang tut richtig gut !
Für ausgedehnte Spaziergänge im Herbst sollte man sich unbedingt mal ZEIT
nehmen und die Natur ringsum mit allen SINNEN wahrnehmen.
Sich mal nicht von all den Freizeitmöglichkeiten ablenken und unterhalten lassen,
sondern allein mit sich und der Natur SEIN.
Im Wald gibt es zur Zeit so viel zu entdecken !
Das tut der Seele gut, macht den Kopf frei, beflügelt, birgt so viel Freude in sich,
man spürt, dass man lebt; man hört sein Herz wieder schlagen.
Beim Anblick der Wunder-vollen Natur werden augenblicklich positive Gedanken geweckt.
 
Sie ist eine ganz großartige Heilerin - die Natur !
 
Das tut nicht nur im Alltag gut, es tut auch gerade in diesen
"Zeiten der schlechten Nachrichten" besonders gut !
Gerade wegen all der schrecklichen Krisen auf dieser Welt
dürfen wir uns unsere Lebensfreude nicht nehmen lassen !
 
 
~*~
 
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 
 
 

1 Kommentar:

  1. Du hast so recht,was die Spaziergänge angeht...

    Ein schönes Wochenende,Sabine

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...