Dienstag, 31. Dezember 2013

Nur noch wenige Stunden ......



bis zum neuen Jahr 2014.
Dann liegen wieder 365 Tage vor uns und davon ist jeder neue Tag,
den wir erleben dürfen, ein sehr kostbares Geschenk.

Auch in diesem Jahr habe ich, wie am Beginn eines jeden neuen Jahres,
keine „guten Vorsätze“ gefasst oder irgendwelche Pläne geschmiedet.
Alles, was ich mir jedes Jahr vornehme, ist, jeden neuen Tag so anzunehmen,
wie er sich mir bietet.
Die Zeiten sind weltweit alles andere als erfreulich.
Man muss nur die Zeitungen lesen oder die Nachrichtensendungen
im Radio oder Fernsehen verfolgen.
Niemand weiß, was das neue Jahr für jeden von uns bereithält.
Es kann so viel geschehen, nichts ist selbstverständlich,
schon gar nicht, dass alles so bleibt, wie es ist.
Wenn ich so an früher denke, wie unbeschwert, glücklich und fröhlich
wir jedes neue Jahr begrüßt haben, dann hat sich das in den letzten Jahren
doch sehr geändert.
Früher habe ich die negativen Ereignisse, die Naturkatastrophen, oder
die Kriege, die irgendwo auf dieser Welt stattfanden, viel weniger
wahrgenommen als in den letzten Jahren.
Alles war so weit weg.
Die Welt erschien mir hell und fröhlich, die Menschen freundlich und nett.
Doch inzwischen scheint sich das alles irgendwie geändert zu haben.
Das Leben war zwar immer schon ein einziges Risiko und Gefahren lauern überall,
zum Teil von uns Menschen selbst verursacht, doch die Welt ist kälter geworden.
Alles scheint sich nur noch um Profit, Gier, Betrug und Machtverhältnisse zu drehen.
.
 

Und die Naturkatastrophen nehmen zu. Stürme, Überschwemmungen, Vulkanausbrüche,
Erdbeben und steigende Meeresspiegel.
Hält man sich vor Augen, was alles passieren kann, so ist es wirklich ein großes Glück,
jeden neuen Tag erleben zu dürfen, denn gegen Naturgewalten sind wir alle machtlos.
Schon deshalb bin ich dankbar und versuche jeden Tag ganz bewusst zu leben
und mir vor allem auch Zeit für die schönen Dinge des Lebens zu nehmen.
Mich über den Sonnenaufgang zu freuen, auch wenn es mal bewölkt ist und
das Leben es gerade mal nicht so gut mit mir meint.
Niemand kann uns garantieren, dass immer alles zu unserer Zufriedenheit verläuft.
Das Leben ist voll von positiven Überraschungen, aber auch von negativer Schicksalsschläge.
Zu oft fordern wir das Schicksal auch heraus und handeln leichtsinnig,
verlassen uns zu sehr auf das Glück.
Doch Glück ist genauso wenig selbstverständlich, wie Unglück.
Achtsamkeit kann uns vor Unglück bewahren und nur ein Moment der Unachtsamkeit,
kann uns komplett aus der Bahn werfen oder unser Leben gar auslöschen.
Wir sollten also achtsam mit unserem Leben umgehen und es nicht leichtfertig
aufs Spiel setzen, indem wir das Glück zu sehr auf die Probe stellen.

Ich schaue wieder positiv, wenn auch mit ein wenig verhaltenem Optimismus,
was das Weltgeschehen betrifft, ins neue Jahr und wenn ich mir etwas wünschen dürfte,
dann wäre das:

Gesundheit, Zufriedenheit und viele kleine Glücksmomente
für jeden einzelnen Mensch auf dieser Welt
und dass sich die Wünsche und Träume für jeden einzelnen erfüllen.
Vielleicht gäbe es dann mehr Frieden und Gerechtigkeit auf dieser Welt.

In diesem Sinne danke ich allen, die hier ab und zu mal reinschauen
und wünsche jedem von Euch
einen guten Start ins neue Jahr 2014 - alles Liebe und Gute,
Gesundheit und viel Glück !

Meine Gedanken sind auch bei Michael Schumacher,
einem so sympathischen Sportler, dem ich von Herzen Genesung wünsche
und seiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit.


Ein Kerzenlicht der Hoffnung für Michael

~*~*~*~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...