Dienstag, 19. Juni 2012

Schneeweißchen und Rosenrot,

so nenne ich diese beiden Rosen,
obwohl die weiße Rose eigentlich Schneewittchen heißt.
(Fotos zum Vergrößern bitte anklicken). 
Schneewittchen klettert an einem Baum empor,
während Rosenrot ihr dabei zuschaut.
Rosenrot sollte eigentlich eine rosafarbene Rose werden,
doch sie hat sich entschlossen, diese prächtige rote Farbe
anzunehmen und wundervoll zu duften.
Ihre Blütenblätter sehen aus wie Samt.
Da sie mir ihren Namen nicht verraten wollte,
habe ich sie "Rosenrot" getauft.
Diese beiden Schönheiten sind erst vor ein paar Jahren in
unseren Garten gezogen.
Sie scheinen sich hier recht wohl zu fühlen, denn sie gedeihen prächtig
und schenken uns jedes Jahr viele, wunderschöne Blüten.


Wünsche einen rosigen Tag, genießt ihn und lasst es euch gut gehen!

Laura


Weitere Rosen-Fotos gibt es in der Rosenvilla
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat,
sondern wo man verstanden wird.
Christian Morgenstern
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Schneeweißchen und Rosenrot, diese Namen passen wundervoll zu diesen Schönheiten, liebe Laura. Das sind herliche Rosen, eine Augenweide und wunderbar gewachsen.
    Dein Garten ist einfach ein Fleckchen Erde um sich wohl zu fühlen.
    Ich wünsche Dir eine gute Nacht, ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, liebe Angelika, wenn das Wetter mitspielt, halte ich mich auch am liebsten im Garten auf und genieße die Ruhe. Hier fehlt es mir an nichts :o).
    Und zu tun gibt es auch immer genug.
    Liebe Grüße
    ~*Laura*~

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieser Webseite, die von Google zur Verfügung gestellt wird, erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten auf dem Google- Server einverstanden. Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine E-Mail, die Du in Deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht. Das trifft auch zu, wenn Du eine E-Mail zu neuen Beiträgen meines Blogs abonnierst.
Weitere Informationen dazu erhältst du in der Datenschutzerklärung von Google.
Ansonsten handelt es sich bei diesem Blog um ein rein privates - nicht kommerziell genutztes Blog.
Für die auf diesem Blog angegebenen Links, die zu anderen Bloggern/ Bloggerinnen und deren Bloginhalte führen, übernehme ich keinerlei Verantwortung, da ich absolut keinen Einfluss auf deren Blog-Gestaltung, Blog-Beiträge und Blog-Inhalte habe.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...