Donnerstag, 5. April 2012

Frühling, Frühling,......

F r ü h l i n g s z e i t,
alles grünt und blüht weit und breit.
Nur die Sonne macht sich rar und es ist nach den herrlich warmen Sonnentagen
leider wieder kühl und trüb geworden.
So lange es nicht regnet, das richtige Wetter, um viel Zeit im Garten zu verbringen.
Gärtnern, also Bewegung an frischer Luft ist ja soooo gesund. Es regt den
Stoffwechsel an, die Muskeln werden gestärkt und die Aufnahme von Vitamin D
unterstützt die Abwehrkräfte. Allein der Aufenthalt in der Natur tut Körper und Seele gut.
Der Blick ins Grüne wirkt beruhigend und entspannend.
Hinzu kommt die Freude an der blühenden Pracht, dem Pflanzen, dem Buddeln in der
Erde, dem Harken und Unkraut zupfen. Wenn dann noch die Vögelchen dazu singen
- was will man mehr!?
Also allen Grund dankbar und glücklich zu sein und einen Gartentag in vollen Zügen
zu genießen - egal bei welchem Wetter.

Wahrscheinlich ist das Gärtnern deshalb auch das liebste Hobby vieler Menschen.

Ich gehöre zu diesen Menchen, denn in einem eigenen Garten wühlen zu können,
war ebenfalls ein großer Traum von mir und der ist tatsächlich vor acht Jahren
auch in Erfüllung gegangen - obwohl die Erfüllung dieses Traumes nach meiner
Rückkehr aus der Karibik so unmöglich schien, wie ein Sechser im Lotto.
(In der Karibik hatte ich zwar auch einen Garten, aber den habe ich ja leider aufgeben
müssen).
Manchmal frage ich mich, wie es wohl kam, dass meine Träume wirklich
in Erfüllung gingen, zumal ich nicht wirklich viel dazu beigetragen habe.
Es hat sich einfach so ergeben.
Ich habe das Leben einfach immer so genommen, wie es kam - also nie Pläne gemacht.
Pläne können scheitern - Träume dagegen können tatsächlich wahr werden.
Das Leben ist eben voller Überraschungen.
(Aber das ist ein anderes Thema, auf das ich evtl. zu einem späteren Zeitpunkt  noch
einmal eingehen werde).

Für heute jedenfalls werde ich mein Geschreibsel beenden,
nicht ohne euch noch einen traumhaften Tag zu wünschen

Laura


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Dauerhaft schlechtem Wetter muss man mit Geduld begegnen.
Mach es wie die Schöppenstetter: Regnet es, so lass es regnen.
Wilhelm Busch
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Laura
    Ja es ist eine Blütenpracht und Freude im Garten zu werkeln, mir macht das auch immer viel Spaß.
    Hab am Morgen schon einen Spaziergang gemacht, von der Innenstadt nach Haus, ein Stündchen.
    Etwas Regen könnte die Natur auch brauchen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und schick Dir liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Laura!

    Deine Fotos mit der dicken Hummel in der wunderschönen weißen Blütenpracht hast Du richtig fein in Szene gesetzt und Deine netten Zeilen habe ich mit echter Begeisterung gelesen.
    Einen Garten zu besitzen ist wahrlich ein Juwel, wenn andere ihn haben, jedenfalls bin ich ehrlich gesagt – Froh, *nur noch* einen Balkon zu.... genießen ;-).

    Sei herzlichst zum Osterfest gegrüßt! Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Wow, eine ganze Stunde gelaufen, das tut Dir aber richtig gut, liebe Angelika. Stimmt,es müsste wirklich dringend regnen. Ich habe sogar inzwischen schon wässern müssen, weil es einfach zu trocken war. Gerade jetzt braucht die Natur viel Wasser.
    Ich wünsche Dir einen schönen, entspannten Feiertag.
    Sei lieb gegrüßt und danke für Deine Zeilen.
    ~*Laura*~

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, liebe Barbara, danke für Deinen netten Kommentar.
    Ein Balkon, wenn er hübsch bepflanzt ist, kann mindestens genau so viel Freude bereiten, wie ein Garten. Ich wünsche Dir viele, viele schöne Sonnentage, damit Du Deinen Balkon so richtig genießen kannst.
    Liebe Grüße und die besten Wünsche für ein schönes, sonniges Ostefest
    ~*Laura*~

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...