Freitag, 14. Juli 2017

Auf Regen folgt Sonne

 begleitet von grauweißen Wolken am blauen Himmel.
Ein schöner, erfrischender Sommertag mit einer angenehmen Temperatur
folgte dem letzten Regentag, an dem es ausgiebig schüttete.
Und so haben Tinkababy und ich uns für einen großen Rundgang
auf unseren gewohnten und vertrauten Wegen entschlossen.
Eine Stunde waren wir unterwegs und zwar recht strammen Schrittes.
Die Bewegung tut uns beiden jedes Mal gut und ist somit gut für
die Gesundheit und das gesamte Wohlbefinden.
 
Nicht zuletzt wird die Seele beim Anblick der Natur beflügelt und
der Kopf frei von allen unnötigen Gedanken, die einem manchmal
so in den Sinn kommen. Bei mir sind es oft Gedanken über Menschen
und deren Verhalten, das mich beschäftigt. Manchmal fällt es mir
schwer zu verstehen, dass Menschen handeln ohne zu denken.
Es ist die Rücksichtslosigkeit, die manche Menschen anderen Menschen
gegenüber an den Tag legen, die mich oft staunen lässt. Das fängt oft
schon im Kindesalter an, wenn so manche Mutter ihren Kindern alles
durchgehen lässt. Egal was diese Kinder anstellen, egal wie sie sich
anderen Kindern gegenüber verhalten, egal wo und um welche Uhrzeit
sie lärmen, toben, brüllen und schreien, für manche Mütter scheint das
völlig normal zu sein. Sie scheinen absolut keinen Grund zu sehen, ihren
Zöglingen etwas mehr Anstand und Rücksichtnahme beizubringen, weil sie
ihre Kinder ebenfalls anschreien und sich damit anderen gegenüber wieder
genauso rücksichtslos verhalten. Kein Wunder also, dass es in diesem Land
immer rücksichtsloser zugeht.
Schließlich sind schlecht erzogenen Kinder die Erwachsenen von morgen.
 
Nein, mich wundert in diesem Land eigentlich überhaupt nichts mehr.
Jedenfalls ist so ein ausgedehnter Spaziergang gut für Körper, Geist
und Seele. Mit Tinkabay alleine ist das Spazierengehen etwas einfacher,
da sie genauso stramm durchläuft wie ich und nicht wie Tessie an jedem
Baum, jedem Strauch und jeder anderen Hundemarkierung stehenbleibt.
Wir zwei sind also zügig unterwegs und ich kann jetzt sogar mal das eine
oder andere Foto schießen, weil Tinka nicht ungeduldig an der Leine zieht,
wenn ich mal stehenbleiben und fotografieren möchte :o) !
Und hier sind sie, die geschossenen Fotos von unserem gestrigen
Spaziergang :
 

 
Auf den Wegen war es teilweise noch ein wenig matschig.
 


 

 
Leider sieht man solche vertrockneten Tannen oder Bäume öfter
 



 
So schöne idyllische Waldesrand- und Feldwege und kein Mensch
weit und breit :o) !!!
Das ist Erholung pur !

 
Tinkababy hält tapfer mit, doch sobald wir wieder Zuhause waren,
löscht sie erst einmal ihren Durst und legt danach ein wohlverdientes,
langes Mittagschläfchen ein.
Tessie vermissen wir beide auf unseren Spaziergängen natürlich immer noch.
Wir denken viel an sie und trösten uns damit, dass es ihr dort wo sie jetzt ist,
so richtig gut geht und sie gut aufgehoben ist, unsere Zuckerschnute .
 Scheint nix zu werden mit meiner geplanten Sommerpause.
So ist das eben mit dem Pläne machen - meistens wird nix draus -
daher mache ich normalerweise auch keine Pläne.
Nehme mir sogar selten etwas vor.
Also lasse ich alles - wie immer - auf mich zukommen.
Schreibe ich ist's gut, schreibe ich nicht, ist's auch gut.
Vermissen wird das eh keiner, weil die meisten Leser/innen
ja annehmen, ich befinde mich in der Sommerpause ;o).
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...