Donnerstag, 16. August 2012

Es dampfte ........

wie in einem subtropischen Regenwald, nach dem sich gestern morgen
ein kräftiger Schauer über uns ergossen hat.
Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 92%, einer frühmorgendlichen
Temperatur von 20° und absoluter Windstille, stand der Garten förmlich unter Dampf.
Bis gestern Abend schaffte die Sonne es bei 31° nicht,
die Terrassensteine zu trocknen, obwohl sich die Luftfeuchtigkeit
um fast die Hälfte reduziert hatte.

Für mich ergab sich dadurch mal wieder die Gelegenheit, ein paar Regentropfen
und den sich bereits verfärbenden wilden Wein zu fotografieren.
Sie gehören ebenfalls zu meinen Lieblingsmotiven.
Der wilde Wein im Herbst der Farbe wegen und die Regentropfen
wegen ihrer Ähnlichkeit mit kleinen Glasperlen und weil sie in der
Sonne so schön glitzern.






Für gestern Abend bzw. gestern Nacht waren weitere kräftige Gewitter
mit örtlicher Unwettergefahr und Starkregen angekündigt.
Entweder habe ich so tief geschlafen, dass ich davon nichts
mitbekommen habe, oder sie sind - sehr zu meiner Beruhigung -
mal wieder an uns vorbeigezogen.
Das kommenden Wochenende, insbesondere der Sonntag
soll mit bis zu 37° der heißeste Tag dieses Jahres werden.
In Raum Freiburg werden sogar bis zu 40° erwartet !!!!
Muss nicht sein - oder ?

Habt einen sonnigen Tag, genießt ihn und lasst es Euch gut gehen !


Laura

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Glück und Unglück nehmen den Menschen die Maske  ab.
Indisches Sprichwort
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Wunderschöne Schnappschüsse liebe Laura
    Dein Weinlaub verfärbt sich ja schon so langsam, herlich.
    Mit den Regentropfen sehen die Blätter sehr edel aus. Hier hat es in der Nacht nicht gewittert und auch nicht mehr geregnet.

    Habe 2 Eimer Brombeeren geerntet, jetzt habe ich erst mal Kaffeepause, bevor ich den Entsafter anwerfe.

    Heute sind die Temperaturen erträglich, aber was der Wetterbericht für´s Wochenende vorher gesagt hat muß ich nicht haben, das ist mir einfach zu heiss.

    Wünsche Dir noch einen schönen restlichen Nachmittag und Abend.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hm, da warst du aber recht fleißig, liebe Angelika. So viele Brombeeren! Ich habe heute gerade zwei Schälchen gekauft. Mische sie gerne zusammen mit Himbeeren unter den Joghurt. Ein Genuß bei diesen Temperaturen.
    Ja, das Wochenende wird wohl den Hitzerekord in diesem Jahr brechen. Da müssen wir wohl oder übel durch. So lange uns nicht anschließend wieder Gewitter mit Unwetter drohen, nehme ich diese Temperaturen dafür gerne in Kauf.
    Ich wünsche Dir einen schönen, entspannten Abend und sende liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  3. Ja liebe Laura
    Die ganzen Früchte waren schon hier, als wir das Anwesen vor 12 Jahren gekauft haben.
    Es ist für 2 Personen viel zu viel. Verschenke immer viel in der Nachbarschaft.

    Leider haben die Kinder kein Interesse, hatte im vergangenem Jahr ihnen die Früchte entsaftet und eingefroren, so konnten sie Gelee kochen, den Saft hab ich letzte Woche an die Nachbarin verschenkt, sie hat mehrere Kinder und hat sich gefreut.

    Unsere Brombeerhecke ist 15 Meter lange und die Himbeeren sind auf 10 Meter gepflanzt.
    Dazu Rote und schwarze Johannisbeeren, grüne, gelbe und rote Stachelbeeren, Holunder, den pflücke ich Morgen und die Apfelbäume sind auch bald reif.

    Macht viel Arbeit, ist aber auch schön, ich koche Gelee und Saft und Kompott.
    Einen gemütlichen Abend und ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...