Freitag, 15. März 2013

Wenig Farbe, .......

dafür aber ein Hauch von Frühling.
In dieser Woche gab es beim wöchentlichen Einkauf
keine frischen Blumen, sondern wieder einmal ein paar
kleine Blumentöpfchen mit Ranunkeln und Hortensien.
Ranunkeln gehören zu meinen Lieblingsblumen,
und das nicht nur, weil es sie auch in weiß gibt.


In der Sprache der Blumen steht die Ranunkel
für Attraktivität und magische Anziehungskraft.
Sie ziehen mich in der Tat immer wieder an.
Es ist fast unmöglich, ihnen zu widerstehen.
Ihre vollen Blüten sind ja auch ausgesprochen faszinierend
und einmalig. Sie ist schon eine Schöne.
Es gibt sie in vielen verschiedenen Farben.


Auch Hortensien mag ich gerne in weiß.
Diese hier ist eine Miniaturausgabe.
Später werden auch sie einen geeigneten Platz im Garten finden.
Die Kombination grün und weiß sieht bei Pflanzen immer
irgendwie edel aus.

Es gibt sogar ein schönes Gedicht über die Ranunkel
von Friedrich von Matthisson

Iris und Ranunkel
Blühn im Weidendunkel,
Wo durch Tuf die Quelle schäumt,
Die mit Spiegelglätte
Dort im Rasenbette
Wies' und Birkenthal umsäumt.

Ob dem Felsenpfade
Schimmert die Kaskade,
Wie ein flatternd Silberband.
Hell durch Laubgewimmel
Blinkt der Frühlingshimmel,
Und der Berge Schneegewand.

So, von Schnee und Eis wollen wir jetzt nichts mehr lesen und sehen,
nur noch vom Frühling, Frühling, Frühling,
von Wärme und Sonne und Vogelgezwitscher.

Dank der lieben Dagmar, weiß ich nun, dass dieses kleine Federbällchen
eine Schwanzmeise ist, die angeblich sehr schwer zu fotografieren ist.
Da kann ich mir doch selbst mal auf die Schulter klopfen - oder ?

Diese kleine Federbällchen schaute mir gestern direkt in die Kamera.
Ist es nicht einfach zu süß ?
Es sehnt sicher auch den Frühling herbei und wir können nur hoffen,
dass das Ganze da draußen nun nicht in so ein trübes,
regnerisches Aprilwetter umschlägt.
Das wäre dann wirklich zu viel des trüben Wetters.
Genug ist genug !


~*~♥~*~


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Oh was für ein schönes Posting liebe Laura, hat einen Hauch von Frühling. Da muss ich wohl umdiponieren... habe für Sonntag auch die Ranunkel gewählt. Na dann kommt diese halt später. Das kleine Wollknäul ist sehr fotogen, hat sich in Pose gesetzt, ein gelungener Schnappschuss.

    Hab einen schönen Nachmittag
    ♥ lichst
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, liebe Angelika,
    ach, der Winter will einfach nicht abziehen - und alle sehnen die Sonne und die Wärme herbei. In diesem Jahr ist es aber wirklich besonders schlimm.
    Du kannst doch trotzdem am Sonntag ein Posting mit Deiner Ranukel nehmen. Das ist doch absolut kein Problem. Bin schon gespannt, was du präsentieren wirst. Schön, dass Du mitmachst.
    Hab noch einen schönen Abend und einen guten Start ins Wochenende.
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...