Donnerstag, 26. April 2018

Bevor er wieder verblüht

der rosafarbene und weiße Kirschblütentraum,

 
musste ich ihn einfach noch einmal im Foto festhalten - wie jedes Jahr.
 
 
Besonders schön sehen die Blüten vor einem tiefblauen Himmel aus.

 
Der Anblick der vielen tausend Blüten ist jedes Jahr eine Freude
und so traumhaft schön, dass ich mich nicht satt sehen kann.

 
Immer wieder stehe ich vor den Bäumen und staune über dieses Wunder
der Natur.
 
 
Die Weißen sind leider schon verblüht, aber die Rosaroten blühen noch in
voller Pracht.

 
Der Frühling mit Sonne und Wärme ist wirklich ein Zauberer.
Es ist so schön zuzusehen, wie sich Tag für Tag hier und da
die Knospen öffnen und der Garten sich in einen Blütentraum
verwandelt.
 

Und so mancher Duft - vor allem der Duft des Kirschlorbeers,
betört die Sinne.
Jedes Mal, wenn ich an diesen Blüten vorbeikommen, muss ich
innehalten, die Augen schließen und dieses Duft tief einatmen.
In den nächsten Tagen wird der Flieder in voller Blüte stehen und mich
mit seinem Duft betören.
 
Es waren so wundervolle Frühlings-Hochsommer-Sonnen-Tage im Garten,
dass ich mich wie im Urlaub fühlte.
Völlig entspannt inmitten der Natur - in aller Stille vor mich hinträumend.
 
Es war Balsam und eine solche Wohltat für die Seele,
die mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen ist.
 
Inzwischen, wie könnte es anders sein, hat uns das typische Aprilwetter
wieder im Griff. Ein Mix aus Sonne und Wolken, aber leider recht kühl
und sehr windig - (momentan gerade mal 11°) - herbstmäßig und so gar
nicht frühlingshaft - also Tage, die ich lieber im Haus verbringe und mich
nur zu einem Spaziergang mit den Knuddels aufmache.
Das tut uns allen gut !
 Jetzt sind auch wieder einige Hausarbeiten fällig - leider :o(  -
nur Garten und Wald geht eben auf Dauer auch nicht.
 
D.h. heute müsste ich außerdem noch dringend den Rasen mähen,
der wächst momentan so schnell, dass man zusehen kann ;o).
Fast alle anderen Frühjahrgartenarbeiten sind bereits erledigt, ohne dass
die Knochen, der Rücken oder die Gelenke gemurrt oder geknurrt hätten -
nein, auch nicht geknackt, geknirscht oder gequietscht !
Geht doch !
Man muss eben nur ständig in Bewegung bleiben ;o).
Darüber freue ich mich natürlich sehr, aber auch darüber,
dass ich wie jedes Jahr, ab dem Monat Mai den Garten eigentlich
nur noch genießen und mich an all den Blüten
und später vor allem an den Rosen erfreuen kann.
Abschalten, entspannen, wohlfühlen, lesen, schreiben,
den weißen Wolken nachschauen und träumen -
einfach mal nichts tun - nur faulenzen und genießen !
 Da kommt schon wieder Vorfreude auf !
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 


1 Kommentar:

  1. Wunderschön hast du die Kirschblüte auf Chip gebannt - dies Blütenpracht erfreut auch mich jedes Jahr aufs neue

    lg und ein schönes WE
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieser Webseite, die von Google zur Verfügung gestellt wird, erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten auf dem Google- Server einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...