Montag, 7. August 2017

Denken

Denken schadet der Illusion !
Wahrscheinlich verzichten deshalb so viele Menschen auf das Denken
und bewahren sich so die Illusion, dass in diesem Land alles in bester
Ordnung ist.
Unseren Politikern scheint es ähnlich zu gehen.
Wie sonst wären die folgenden Aussagen zu erklären ?

Unser Möchtegernkanzler Martin Schulz ist der Ansicht, dass das was die
Flüchtlinge zu uns bringen wertvoller ist als Gold. Ja, da staunt man
nicht schlecht und fragt sich, ob Genosse Schulz mit dieser Aussage
einer Illusion unterliegt oder ob er ein Wahrnehmungsproblem hat.




Ebenso K. Göring-Eckardt, die sich über die geschenkten Menschen genauso
freut, wie über die Veränderung im Land, zu der diese geschenkten Menschen
einen großen Beitrag leisten.

War unsere BK'in vor ein paar Jahren noch der Meinung, dass Multi-Kulti
gescheitert sei, so muss es sich dabei wohl um eine Illusion gehandelt haben.
In Wirklichkeit meint sie heutzutage, je bunter, multiger und kultiger es in
unserem Land zugeht, desto größer die Chancen und die Bereicherung.

Glaubt man den Politikern scheinen wir wahrlich goldenen Zeiten
entgegenzugehen.

Denken kann daher eigentlich auf die meisten Politiker*innen nicht wirklich
zutreffen, denn sie unterliegen schlicht einer Illusion. Sie erträumen sich eine
Wirklichkeit, die so nicht existiert und die es so in Zukunft auch nie geben
wird.

Es sei der unbeirrbare Glauben an den Traum (oder die Illusion) von
Europa, so Schulz im Juni 2016 und diesen Traum sollen die "Flüchtlinge"
verwirklichen. Auch hier ist eine Realitätsverweigerung bei so manchem
Politiker zu erkennen, denn der Traum von Europa ist längst ausgeträumt.
Er ist auch nicht verlorengegangen, dieser Traum, wie Herr Schulz meint,
nein, er wurde zerstört und die Illusion von einem vereinten Europa wurde
von der brutalen Realität eingeholt. Der schöne Traum, den Herr Schulz
geträumt hat, ist wie eine Seifenblase geplatzt. Nur wahrhaben will das so
manche Politikerin und so mancher Politiker nicht. Und wieder einmal
unterliegen sie einer Illusion, in dem hektisch versuchen zu retten,
was noch zu retten ist. Würden sie denken, müssten sie einsehen,
dass es dafür längst zu spät ist.
Sie werden kommen ! In Scharen werden sie kommen ! Sie werden nicht
mehr aufzuhalten sein ! Das hat sich gerade heute erst wieder bewiesen,
als fast 200 Afrikaner die 6 Meter hohe Grenze in Ceuta gestürmt und
überwunden haben. Es werden nicht die Letzten sein !
(An unserer Grenze wurden kürzlich übrigens einige Afrikaner, die illegal
per Güterzug eingereist sind, mit der hoch ansteckenden Krätze registriert).

Hat der gute Herr Schulz sich im letzten Jahr noch über die Mitbringsel der
Flüchtlinge, "die wertvoller als Gold seien", gefreut, so ist er jetzt kurz vor
der Bundestagswahl plötzlich der Meinung, dass derer nun genug im Land sind.
Inzwischen plädiert er sogar dafür, dass dringend etwas unternommen werden
müsse, dass nicht wieder eintritt, was im September 2015 eingetreten ist.

Auch unsere BK'in spricht jetzt vor der Wahl von einer "nationalen
Kraftanstrengung", um die "Schutzbedürftigen" wieder in ihrer Heimatländer
zurückzuführen.
"Abschiebungen sind eine große Illusion", so H.Seehofer.
Wieder einmal scheint unsere BK'in nicht denken zu können, es würde
ihre Illusion von  Abschiebungen zerstören - oder will sie unser Wähler
vor der Wahl vielleicht mal wieder für dumm verkaufen ?

(Koste es was es wolle! Jetzt kommt's auf ein paar Milliarden mehr oder
weniger auch nicht mehr an - ist ja nur das Geld der Steuerzahler !)

Dabei  ist es gerade mal knapp zwei Jahre her, als sie einer ungebremsten
Masseneinwanderung in unser Land völlig tatenlos zugesehen hat und auch
jetzt noch zusieht, da es mit ihr weiterhin keine Obergrenze geben wird.
Und tatsächlich kommen täglich neue Illegale ohne Papiere rein ins Land,
 können aber anschließend ohne Papiere nicht wieder raus. Es könnte also
tatsächlich die halbe Welt ohne Papiere illegal einreisen und niemand würde
sie aufhalten !
Das muss man sich mal vorstellen !!!

Neulich las ich irgendwo den Satz:
"Wer selbst denkt, ist rechts".
Ich füge noch hinzu:
Wer seine Heimat liebt und sie bewahren möchte, ebenfalls ! Jedenfalls
scheint es heutzutage nicht mehr angebracht zu sein, dies öffentlich
auszusprechen, ohne dass sofort die berühmte Keule geschwungen wird.

Es gibt eben auch immer noch Menschen in diesem Land die ihre Illusion
von einem fröhlichen, kunterbunten-Multi-Kulti-Land, nicht verlieren möchten
und es daher vorziehen, ihre Augen vor der Wirklichkeit zu verschließen.
Würden sie anfangen zu denken, könnte das ihrer Illusion von einer
bunten Märchenwelt tatsächlich schaden.

 

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man annehmen,
dieses Land soll mutwillig ruiniert werden.
Aber bitte jetzt nicht denken,
denn denken schadet der Illusion.

*



Ein einfaches Gedicht ist mehr wert,
als jede ausschweifende Rede eines Politikers.

~*~

Bilderquelle: Pixabay

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Kommentare:

  1. Ich habe schon länger das Gefühl, dass Deutschland fest in muslimischer Hand ist, die Regierung es aber nicht wahrhaben will.... eigentlich bleibt uns doch nur, die Regierungsparteien zu boykottieren und was anders zu wählen, in der Hoffnung das sich dann was zum positiven ändert

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es scheint so, liebe Gabi, aber es ist erst der Anfang. Es wird noch viel schlimmer werden in diesem Land. Ein Ender der Einwanderung von Illegalen ist nicht in Sicht und es wird auch nichts unternommen, sie aufzuhalten.
    Schade, um unser Land ! In ein paar Jahren wird es ganz und gar nicht wiederzukennen sein.
    Der Ausgang der Wahl im September wird ganz besonders spannend sein. Eine starke Opposition wäre dringend von Nöten.
    Danke für deine Meinung zu diesem Thema und herzliche Grüße von
    Laura

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...