Freitag, 5. Mai 2017

Maiglöckchen

und die Blümelein
 
 
 
Maiglöckchen läutet in dem Tal,
 das klingt so hell und fein,
 so kommt zum Reigen allzumal,
 ihr lieben Blümelein!
Die Blümchen, blau und gelb und weiß
 Sie kommen all herbei,
 Vergissmeinnicht und Ehrenpreis
 und Veilchen sind dabei.
Maiglöckchen spielt zum Tanz im Nu
 und alle tanzen dann.
 Der Mond sieht ihnen freundlich zu,
 hat seine Freude dran.
Hoffmann von Fallersleben
 
 
 
 
Ach ja, die kleinen, lieben Blümelein.
Sie wirken so zart.
Man möchte sie am liebsten beschützen,
vor Starkregen, Hagel, Graupel und Sturm.
Die Natur dürstete zwar nach Regen, auch die Regentonne
ist wieder bis an den Rand gefüllt. Er war dringend nötig,
aber nun ist genug. Wir wollen Frühling !
Wo ist er geblieben, der Frühling ?
Nichts ist mehr von ihm zu sehen.
Kein himmlisch blaues Himmelszelt.
Kein fröhliches Entzücken.
Das Leben ist zwar neu erwacht,
jedoch gleich wieder in einen Dauerschlaf versunken.
Kein heller Sonnenstrahl schickt sich an, es zu wecken.
 
Der Wonnemonat zeigt sich gar nicht wonnig.
Eher grimmig und launisch, wie der April.
Trüb ist sie, die Wald- und Gartenwelt,
in der auch die Blümelein
auf Wärme und Licht hoffen.
Endlich einkehren sollte er, der Frühling,
mit Sang und Klang, mit Lust und Freude,
mit bunten Blüten und seiner Farbenpracht.
Doch er hält sich fern, es ist nichts zu sehen
von seinem blauen Band.
Kein Frühlingsfreudejubeln im ganzen Land.
 
Eins genieße ich dafür allerdings ganz besonders
bei diesem tristen Wetter,
nämlich mich abends in mein Bett zu kuscheln
und vor dem Einschlafen noch eine Weile
dem Regen zuzuhören.
Dumm nur, dass man am nächsten Morgen bei dieser Tristesse,
am liebsten im Bett bleiben würde.
Was abends leicht fällt,
fällt morgens umso schwerer.
Das Aufstehen !

~*~
  
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Laura,
    das hast du wunderschön in Worte gefasst. Maiglöckchen sind
    wirklich allerliebst und ich mag sie auch. Ihr Duft ist betörend.
    Heute hat es hier nicht geregnet. Das war wirklich schön.
    Einen guten Start in das bevorstehende Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Wir durften uns gestern über einen richtig schönen, sonnigen Maitag freuen. Das hat so gut getan !
    Leider ist es heute schon wieder grau in grau.
    Dafür habe ich ein paar Maiglöckchen gepflückt und sie in eine kleine Vase gestellt, die ich nun beim Schreiben vor Augen habe. Das sind die wirklich kleinen Freuden des Lebens :o) !
    Ich wünsche dir einen angenehmen Sonntag, liebe Irmi. Mach's gut !
    Laura

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...