Donnerstag, 27. April 2017

Ein Einsehen

hatte wohl nach meiner gestrigen Beschwerde, wer auch immer für dieses
gute-Laune-verderbende-Aprilwetter verantwortlich zeichnete, denn.......
 
 
praktisch über Nacht, hat strahlendes Sonnenlicht den Tag wieder erhellt. 

 
Das hebt nicht nur die Laune, sondern auch gleich die gestrige etwas trübe
Stimmung, die sich dem Aprilwetter angepasst hatte.

 
Nichts ist davon heute noch zu spüren. Der Himmel blau,
die Birken in frischem Grün und die Vögelchen zwitschern.
Auch wenn meine Stimmung ihren Höhepunkt noch nicht erreicht hat,
so ist sie heute doch deutlich gestiegen.
Gute Laune habe ich eigentlich immer sobald ich den Garten betrete,
selbst wenn ich mich vorher noch über dieses oder jenes geärgert
oder aufgeregt habe.
 
Ich bin einfach kein Mensch, den alles kalt lässt, dem alles egal ist,
der immerzu im Wolkenkuckucksheim über den Wolken schwebt,
dazu bin ich viel zu realistisch und stehe viel zu fest mit beiden Beine
auf der Erde. Das Verdrängen von Sorgen und Problemen verdoppelt und
verdreifacht sie nur. Außerdem kann es krank machen. Also stelle ich mich
ihnen lieber und arbeite an für mich akzeptablen Lösungen.
Das bedeutet aber nicht, dass ich nicht auch gerne träume - im Gegenteil.
Träumen ist etwas ganz Wunderbares.
Was wäre die Welt ohne Träume ? Nicht auszuhalten !
 
Ganz besonders dankbar bin ich immer wieder, dass ich nicht in der Stadt lebe.
Auf dem Land, mit Blick in die Natur, lässt es sich wesentlich besser träumen,
als in der "grauen und chaotischen Steinlandschaft" einer Stadt.
Früher, als es in den Städten noch relativ "normal" zuging, war das
etwas anderes, aber heutzutage ?!
 
Na, jedenfalls darf ich mich heute über Sonne freuen und das grenzt
in diesen trübetümpligen Aprilwettertagen, schon fast an ein Wunder
und ist ein echter Grund zur Freude :o).
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 


Kommentare:

  1. Liebe Laura,
    wenn ich mich von dem Wetter auch nicht sehr beeindrucken lasse,
    so trägt der Sonnenschein natürlich dazu bei, dass auch wir
    aufblühen und viel mehr Energie haben.
    Du hast es auf den Punkt gebracht. Es ist unmöglich, dass uns alles
    kalt lässt - dazu sind die Dinge zu schlimm, von denen wir täglich hören.
    Ich möchte auf meine Tagträume nicht verzichten! Sie beleben mich.
    Eine angenehmen Resttag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Es gab Zeiten, liebe Irmi, da hat mich das Wetter auch nicht sonderlich beeindruckt, auch wenn ich Sonnenschein immer vorziehen würde. Es ist der Garten, der mich das Wetter intensiver beobachten lässt.
    Spannend ist Wetter allemal und wenn ich schon mal auf das Wetter schimpfe, so ist das in den meisten Fällen gar nicht ernst gemeint.
    Hab ein schönes Wochenende, genieße es und sei herzlich gegrüßt von
    Laura, der die aktuelle Kriegsgefahr sehr viel mehr Sorgen bereitet, als es das Wetter jemals könnte.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...