Dienstag, 28. Februar 2017

Es könnte so schön sein

 
und so friedlich, das Leben auf dieser Erde, die einst ein wundervolles Paradies war,
würden die Menschen sie nicht Tag für Tag zerstören und die Geburten in den
ärmeren Ländern dieser Welt nicht so extrem zunehmen.
Doch ganz so einfach ist es eben nicht.
 
Bald ist es wieder so weit - eine friedliche Frühlingsidylle
 
~*~
 
Vor ein paar Tagen las ich in einer Zeitschrift einen Artikel darüber,
in welchen Lebensmitteln sich das Gift Arsen befindet. Demnach sind nicht
nur Reis, (wobei gerade der angeblich gesündere Naturreis deutlich stärker
belastet sein soll, als der weiße Reis !), Hühnerfleisch, Milchprodukte und
Trinkwasser belastet, sondern auch Baby- und Kindernahrung.
Es ist jetzt schon nicht einfach, sich gesund zu ernähren bzw. zu erfahren,
welche Lebensmittel man überhaupt noch bedenkenlos verzehren kann.
Es ist unglaublich, wie mit der Gesundheit der Menschen umgegangen wird.
Wie soll das erst in Zukunft werden, wenn die Erdbevölkerung immer weiter
wächst und Menschen in anderen Teilen der Welt schon jetzt nicht genug zu
essen und trinken haben ?
 
Das, was derzeit auf dieser Welt geschieht, war schon vor fast genau
25 Jahren bekannt. Weise Menschen, Philosophen, renommierte Wissenschaftler
und Anthropologen, Friedens-, Konflikt- und Sozialforscher haben schon 1993
prognostiziert was auf uns zukommt.
Sie sprachen von einem Desaster und einer demographischen Apokalypse,
von bestialischen Gesellschaften mit Kriminalität als Dauerzustand und von
Massenwanderungen ungekannten Ausmaßes.
Schon damals ahnte man, dass die Politik- und Wirtschaftskräfte in den
Industriestaaten, diesen extremen Bevölkerungszuwachs nicht mehr packen
werden.
Joschka Fischer damals: "Die Hilflosigkeit und Hoffnungslosigkeit, die einen bei
diesem Thema ergreift, führt dazu, dass es konsequent ignoriert und verdrängt wird".
 
Und genau das wurde und wird - trotz aller Warnungen vor 25 Jahren - getan.
Man hat die Probleme und Gefahren zwar kommen sehen,
aber den Kopf lieber in den Sand gesteckt.
Im Grunde ist das alles schon viel länger als nur 25 Jahre bekannt, denn die
Geburtenrate in den ärmeren Ländern war schon immer sehr hoch.
Man hat die Bevölkerungsexplosion und die damit einhergehenden Probleme,
Gefahren und Katastrophen nur ignoriert und verdrängt - und nun fliegen
uns genau diese Probleme, Gefahren und Katastrophen nur so um die Ohren.
Und wir sind erst im Anfangsstadium, denn die Flucht der Menschen aus
Afrika hat gerade erst begonnen. Nichts und niemand wird sie stoppen.
Sie werden weiterhin zu Tausenden über das Mittelmeer in das gelobte Europa
strömen.
 
 
Wer mehr zu diesem Thema erfahren möchte,
der lese HIER
Es dauert ein bisschen diesen Artikel zu lesen,
aber er ist sehr interessant. Es lohnt sich also ihn zu lesen.
 
Zeigt es doch einmal mehr, dass Politiker aller Länder dieser Welt nicht weiter
als bis zur Nasenspitze denken und dringend notwendiges Handeln ausbleibt.
Stattdessen wird zu Spenden aufgerufen, was die Probleme keineswegs löst,
sondern noch verstärkt. Denn welchen Sinn macht es, Kinder in die Welt zu setzen,
wenn sie anschließend verhungern. Die einzig richtige Lösung wäre eine Geburtenkontrolle
und Hilfe vor Ort, an der sich alle Industriestaaten beteiligen müssen.
Aber auch dafür ist es fast zu spät. Irgendwann wird es einfach nicht mehr genug
Wasser und Nahrung für alle geben und die Armut wird weltweit drastisch zunehmen,
auch in unserem Land.
 
 
Und die Menschheit ?
Sie wird sich im Laufe der Zeit selbst vernichten.
Davon bin ich fest überzeugt.
(Es sei denn, es kommt ihnen ein gewaltiger Vulkanausbruch z.B. der im
Yellowstone Nationalpark , ein massiver Meteoriteneinschlag oder eine
weltweite Epidemie zuvor).
 
Ansonsten wird die Dummheit und die Gier sie umbringen.
Gut, dass ich das nicht mehr erleben muss.
Irgendwie habe ich das Glück in einer bis jetzt noch
relativ guten und friedlichen Zeit leben zu dürfen.
Und dafür bin ich so unendlich dankbar, denn diese Zeit dürfte
in den kommenden Jahrzehnten vorüber sein.
 
 

"Der Marsch",
ein Film, 1990 noch eine düstere Zukunftsvision,
ist inzwischen zur Realität geworden ist.
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...