Sonntag, 17. Juli 2016

Wolkenzauberei

Sie faszinieren mich immer wieder - die unterschiedlichsten Wolkenformationen.

Wie sie am Himmel einen Tanz in Zeitlupe aufführen !
Mit welcher Geschmeidigkeit sie sich bewegen !
Welche Figuren sie zaubern !


Welches Licht sie ausstrahlen, welche Stimmung sie verbreiten !


Wie sie mit der Sonne Katz und Maus spielen !


Welche eindrucksvolle Strahlkraft der Sonne sich hinter ihnen verbirgt !


Mit welch grandiosem Spektakel sie die Sonne hinter den Bäumen
des Waldes untergehen lassen !

So spektakulär diese Wolken ihre Zauberei auch aufführen,
so friedlich und still ziehen sie am Firmament weiter und stimmen mich auf
einen geruhsamen Abend ein.

Wie ich diese Wolkenzauberei und den Himmel liebe !
Der Himmel mit seiner Sonne, seinem Mond, seinen Sternen
und seinen Wolken ist für mich Faszination und Seelenfrieden pur !
Welch' schöner Abschied von einem
ruhigem Garten-Sommersonnensonntag !

~*~

Wenn man den Sternenhimmel betrachtet,
steht eine Schönheit vor uns auf, die uns entzückt und beseligt.
Und es wird ein Gefühl in unsere Seele kommen,
das alle unsere Leiden und Bekümmernisse majestätisch überfüllt
und verstummen macht und uns eine Größe und Ruhe gibt,
der man sich andächtig und dankbar beugt.
Adalbert Stifter

~*~

Ich schließe mich Adalbert Stifter an und
beuge mich andächtig und dankbar,
vor der Schönheit des Himmels in all
seinen faszinierenden Erscheinungen.
Der Himmel vermittelt ein Gefühl von Ewigkeit,
von Unendlichkeit - selbst wenn auch das nur
eine Illusion ist.
Denn nichts ist ewig und nichts ist unendlich.
Nichts bleibt - alles ist vergänglich.
Es ist nur eine Frage der Zeit.

 ~*~*~*~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Kommentare:

  1. Ich kann mich deinen und Stifters Worten mit voller Leidenschaft anschließen.
    Ich liebe den Himmel ... Tag und Nacht. Und ich liebe Wolkengebilde.
    Gestern Morgen stand ich an der Haltestelle und starrte die ganze Zeit nach oben, weil es so wunderbar aussah, wie kleine Schäfchenwolken von der roten Morgensonne angestrahlt wurden. Keinem sonst ist das aufgefallen. Alle anderen starrten in ihre Smartphones und unterhielten sich angeregt über Belanglosigkeiten. Momente, wo ich alle anderen ausblenden möchte ... eins sein mit der Natur, dem Himmel ... mich in Gedanken nach oben ziehen lassen und zwischen den Wolken schweben ...

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Sommertag, liebe Laura,
    und schick dir mit der nächsten Wolke
    morgendliche Grüße aus der Wiese :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen lieben Worte, kleine Waldameise !
    Du hast völlig recht, es ist so bedauerlich, dass bereits Kleinkinder im Alter von drei Jahren mit einem Smartphone "ruhiggestellt" werden. Dabei ist gerade die Kindheit so wichtig. Kinder sollten spielen, sich austoben, die "Welt" entdecken und was tun sie ?! Ich kann Eltern ehrlich gesagt nicht verstehen, die ihren Kindern ein Smartphone in die Hand drücken. Aber sie selbst leben es ja vor. Was diesen Kindern und "Erwachsenen" alles entgeht und nicht nachgeholt werden kann !
    Was in der Kindheit versäumt wurde, prägt einen Mensch fürs Leben. Was für traurige Aussichten für diese Menschen.
    Daher bin ich umso dankbarer für meine unbeschwerte Kindheit, die ich spielerisch, sorglos und mit der liebevollen Fürsorge meiner Eltern erleben durfte. Auf eine spielerische Weise Kind sein zu dürfen, regt die Phantasie an. Es ist die Basis für das weitere Leben. Eltern machen es sich heutzutage zu leicht, indem sie sich kaum noch ausgiebig mit den Kindern beschäftigen - ihnen z.B. Märchen vorlesen und sie später selbst Bücher lesen lassen. Das wäre so wichtig - aber diese Zeiten sind wohl auch für immer vorbei.
    Was soll bloß aus all diesen Smartphone-Menschen werden ?

    Nun bin ich zwar etwas vom Thema abgekommen - aber ich denke du verstehst, worauf ich hinaus wollte.
    Es ist so schön, seinen Gefühlen und Träumen zu folgen, zu den Wolken zu schweben und diese chaotische Welt für eine Weile zu vergessen.
    Schauen wir lieber in die Sternennächte und träumen uns hoch zu ihnen hinauf.
    Hab ebenfalls einen heiteren Sommersonnentag und sei ganz lieb gegrüßt,
    von Laura, die sich heute auf Besuch von ihrer Großnichte und Großneffen freuen darf.
    Mach's gut und alles Liebe !

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...