Montag, 25. Juli 2016

Das Rad der Geschichte

Er war der Beste ! Ja, das war er, der Bundeskanzler Helmut Schmidt.
Er war ein weiser Politiker von Format und wahrer Größe.
Genau solche Politiker wie Helmut Schmidt einer war,
fehlen heutzutage in diesem Land.

 
Dieses Rumwurschteln der heutigen Politiker/innen wird allmählich unerträglich.
Wen wundert es da noch, dass sich die "gemeine Bevölkerung" immer weiter
von deren Politik abwendet.
Ein überaus bemerkenswertes Zitat von Helmut Schmidt:
  
Man kann aus Deutschland mit einer immerhin tausendjährigen Geschichte
seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen.
Aus Deutschland ein Einwanderungsland zu machen ist absurd.
Helmut Schmidt
~*~
Wir sind zwar in der Tat kein Einwanderungsland und es gibt auch kein Einwanderungsgesetz.
Nein, viel schlimmer ! Wir sind ein Land für illegale Einwanderer aus aller Herrenländer
dieser Welt geworden, denen auch Einlass ohne jegliche Sicherheitskontrolle und
gültige Papiere gewährt wurde und wird, und die nun auf unabsehbare Zeit in diesem Land
verweilen und alimentiert werden.

"Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt", so Kathrin Göring-Eckardt, grüne Politikerin,
die außerdem von einer Bereicherung für dieses Land sprach und davon, dass es durch
"diese geschenkten Menschen" ein besseres Land würde.
Nur ein Beispiel der Politiker/innen von heute.
 
Warum frage ich mich, wurden und werden alle die gegen diese illegale Masseneinwanderung
waren und sind, kritisiert und als Polemiker bezeichnet ?
Warum werden all die Erkenntnisse dieser Menschen, die vor den damit verbundenen Folgen
gewarnt haben und weiterhin warnen, von den heutigen Politiker/innen so verteufelt ?
Oder können diese nur die Wahrheit nicht ertragen ?!
Oder warum wollen manche Politiker/innen nicht wahrhaben, dass mit dieser
"Flüchtlingswelle"- mit diesen Massen von Menschen, eben auch ein Gefahrenpotential
unkontrolliert ins Land gelassen wurde !
Der gesunde Menschenverstand sagt mir, dass Menschen von extrem verschiedener
Herkunft, Kultur, Sprache und Religion, einfach nicht zusammenpassen und
somit auch nicht zusammenleben können.
Das beweist sich immer wieder, jeden Tag !
Viele werden sich hier eben nicht einleben und auch nicht integrieren wollen.
Sie werden aufgrund ihrer mangelnden Qualifikation auch keine Arbeit finden.
Was also soll aus ihnen werden ?
Ach ja, die vielen jungen Männer sollen ja jetzt zur Bundeswehr. Alle 700.000 ?
Und die, die nicht wollen, was sollen die mit ihren geringen finanziellen Mitteln,
ihrer Langeweile und dem daraus resultierenden Frust anfangen ?
Da ist die Auswahl an Möglichkeiten nicht so groß.

Was diesen "Flüchtlingen" oder diversen Migranten da so alles einfällt,
zeigen die sich häufenden, unglaublichen Vorkommnisse der vergangenen Tage,
Wochen und Monate.
Oh sorry, aber das waren ja alles traumatisierte, sonst eigentlich gute, freundliche und
unauffällige, junge Männer, die alle leider "nur" geisteskrank, depressiv sind bzw. waren,
unter psychischen Problemen litten und/oder eine schwere Kindheit hatten.
Dabei muss es sich dann wohl um eine ansteckende Geistes-Krankheit handeln,
die viele dieser jungen, freundlichen Männer ereilt hat.

Was sind das nur für Zeiten !!! Was ist aus diesem Land geworden ?
Was läuft da schief in diesem Land ???
Es wird Zeit, dass sich unsere Politiker/innen - allen voran Frau Dr. Angela Merkel,
mehr um die Sicherheit der einheimischen Bevölkerung kümmern sollte.
Und zwar dringend ! Ihr haben wir das nämlich alles zu verdanken !
Sprüche wie: eine absolute Sicherheit wird es  nicht geben, heißt nichts
anderes als, gewöhnt euch besser daran, dass so etwas jetzt jederzeit passieren kann.
Selbstverständlich sind nicht alle "Flüchtlinge" eine Gefahr für dieses Land,
aber fest steht, dass vor allem durch die unkontrollierte "Einreise" der vielen,
 jungen Männer eine Gefahr für dieses Land besteht.

Das Tragische ist, dass das eine Tatsache ist.
Ob es Frau Dr. Angela Merkel allmählich dämmert,
was sie in diesem Land angerichtet hat und der einheimischen Bevölkerung zumutet ?
Da helfen mir auch keine Sprüche wie der , dass die Wahrscheinlichkeit höher ist,
bei einem Unfall im eigenen Haushalt oder auf der Straße getötet zu werden,
als durch einen Anschlag.
 
Zu Zeiten geschlossener Grenzen ging es in diesem Land jedenfalls friedlicher,
ruhiger, sorgloser und vor allem - sicherer zu.
Die innere Sicherheit ist heutzutage so gefährdet, wie in den letzten siebzig Jahren nicht mehr.
Was macht es da für einen Unterschied, ob es sich um einen Amoklauf oder
einen Anschlag handelt ? Es gibt Tote und Verletzte, trauernde Hinterbliebene,
fassungslose, verunsicherte und verängstigte Bürger.
Ist das jetzt der Alltag in diesem Land ?
Ich möchte jedoch gerne weiterhin in Frieden und ohne Angst in diesem Land leben können.
Als Bürger dieses Landes erwarte ich, dass mehr für unsere Sicherheit getan wird.

Deutschland zu einem Schmelztiegel verschiedener Kulturen zu machen,
ist nicht nur absurd, es ist außerdem auch gefährlich und schränkt die Lebensqualität
der einheimischen Bevölkerung ein.
Wachsam sollen wir Bürger sein, wird uns geraten.
Na toll ! Also unbeschwert leben wie bisher gehört damit schon der Vergangenheit an
und das Misstrauen all diesen Fremden gegenüber wächst weiter.
Schließlich steht keinem auf der Stirn geschrieben, was er gerade plant.

Das Fatale:
Es gibt kein Zurück mehr !
Das Rad der Geschichte lässt sich nicht zurückdrehen.
Wir werden uns also tatsächlich an solche Schlagezeilen gewöhnen müssen -
so unglaublich das auch ist !

 DANKE Frau Dr. Merkel und einen entspannten Urlaub !
 Sie schaffen das !
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Kommentare:

  1. Liebe Laura,

    wie sehr hab ich mich über deine Spuren in meiner Wiese gefreut. Nun muss ich auch ein paar Abdrücke in deinem Garten hinterlassen. Keine Angst, ich hab darauf geachtet, keine Blümchen zu zertreten ... ;-)

    Ich lese immer so gern bei dir, aber dieser Eintrag hier, der hat mich besonders berührt. Ich hab ihn bestimmt schon fünf Mal gelesen und auch anderen den Link geschickt, damit sie ihn lesen können.
    Er ist so erschütternd und berührend zugleich.

    Aber ich möchte auch deinen Gedanken aufgreifen, den du bei mir hinterlassen hast ...

    Die Menschheit müsste jetzt unbedingt zusammenhalten und sich gegen diese Unmenschen stellen.
    Hoffen wir, dass es uns gelingt.

    Wie oft wird es in Filmen gezeigt, wie alle Menschen zusammen halten und gemeinsam kämpfen, wenn es um eine Bedrohung aus dem All geht.

    Aber die Bedrohung kommt vom eigenen Planeten. Wir dürfen ihn nicht zerstören lassen. Das Böse darf nicht siegen.

    Ein lieber Abendgruß zu dir,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Andrea, hab deine Spuren im Garten gefunden und freu mich, dass du mich besucht hast und gerne hier liest.
    Wenn die Menschen zusammenhalten und diesen Unmenschen "die Stirn bieten" und ihnen nicht das Feld überlassen, wird das Gute siegen.
    Allerdings müssen die Politiker jetzt klare Kante zeigen, sonst werden diese Unmenschen uns auf dem Kopf herumtanzen. Ich befürchte allerdings, dass uns nur wieder "zur Besonnenheit" geraten wird. Ob das alleine hilft, die Sicherheit in diesem Land wieder herzustellen, wage ich sehr zu bezweifeln.
    Nochmals danke für deinen Besuch und deine Worte - ich lese übrigens auch gerne bei dir und freue mich auch besonders über deine wunderschönen, stimmungsvollen Fotos. Auch dafür danke !
    Liebe Grüße für dich und lass es dir trotz allem gut gehen und dich nicht aus der Ruhe bringen ! Der Glaube an das Gute versetzt Berge!
    Alles Liebe
    Laura

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Laura,

    auch mir hat Andrea deinen Link geschickt und ich kann dem Inhalt deines Beitrages nur voll und ganz zustimmen.
    Was ist nur aus den Politikern geworden? Haben diese denn kein Verantwortungsbewusstsein mehr? Sie werden von unseren Steuergeldern bezahlt und das nicht zu knapp, aber sie arbeiten nicht für das Volk, sondern dagegen, wie man ja jetzt an den Auswirkungen sehen kann. Die ganze EU ist eine Schnapsidee! Diese offenen Grenzen sind der größte Fehler überhaupt. Aber Gesetze, wie krumm eine Gurke sein soll, das ist ihnen wichtig! Da greift man sich nur aufs Hirn. Aber das dürfte bei diesen Leuten, die das Sagen haben. abhanden gekommen sein vor lauter Gier.
    Ich bin so was von wütend und traurig darüber, was mit unserem Europa passiert!

    Ich habe immer einen sehr guten Schlaf gehabt, aber leider ist das nicht mehr der Fall. Die Unsicherheit macht Angst!

    Danke für deinen mutigen Beitrag. Auch ich habe den Link weitergeschickt und nur positive Meldungen bekommen.

    Liebe Grüße - Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich zum Verzweifeln, liebe Ingrid. Danke für Deine Zeilen.
      Mich macht die Verantwortungslosigkeit gegenüber der einheimischen Bevölkerung auch langsam sehr wütend. Unsere BK scheint für das eigene Volk nur noch ein müdes Lächeln übrig zu haben. Die Sorgen und Ängste berühren sie überhaupt nicht. Auch dass alle Macht vom Volk ausgeht, sie Schaden von ihm abwenden, seinen Nutzen mehren und dem Volk zu dessen Wohl DIENEN soll, tangiert sie nicht mehr, obwohl sie darauf einen Eid abgelegt hat. Sie ist inzwischen so abgehoben, dass man sich nicht mehr wundern muss, wenn sie abstürzt. Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.

      Dir wünsche ich, dass dir die Unsicherheit nicht länger den Schlaf raubt. Lass dir dein Leben weder von Politikern noch von solchen geisteskranken Unmenschen rauben. Sie sind es nicht wert.

      Nochmals vielen Dank für deinen Besuch und deine Gedanken.
      Hab einen guten Tag lass es dir gut gehen !!!
      Ganz liebe Grüße für dich von
      Laura

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...