Montag, 14. März 2016

Wirklichkeit oder doch nicht ?

Die kleinen und großen Wunder der Natur lassen mich immer wieder staunen.
So wie mich alles, was die Natur hervorbringt immer wieder fasziniert.
Ist es nicht einfach erstaunlich, wie aus einer Zwiebel eine so schöne Tulpe
entstehen kann ?
Wie ein fast vertrockneter Rosenstamm im Sommer herrliche Rosen produziert ?
Die Natur birgt Rätsel über Rätsel in sich und schenkt uns doch alles,
was wir Menschen zum Leben benötigen, ohne dass wir uns über die Entstehung
all dessen wirklich viele Gedanken machen.
Es ist so selbstverständlich geworden, dass eben ALLES DA ist.
 
 
So wie diese Tulpe ein Wesen ist, so ist sie doch gleichzeitig ein Rätsel.
So, wie alles in diesem Universum ein Rätsel ist.
Wie und wo fing alles an ?
Und warum ?
Der Ursprung allen Lebens ist ein Rätsel.
Der Mensch ist ein Rätsel.
Warum ist der Mensch wie er ist ?
Wo kommt er her und warum ist er da ?
Und wo sind wir, wenn wir träumen ?
In einer anderen Welt ?
Diese Fragen hat sich wohl jeder schon einmal gestellt.
Wer bin ich und warum bin ich wie ich bin ?
Warum bin ich einzigartig ?
Warum ist kein anderer Mensch genau so wie ich ?
Und warum ist der Mensch sich seiner selbst bewusst
und die Tulpe nicht ?
 
Alles soll auf Ursache und Wirkung beruhen.
Oder ist doch alles Zufall ?
Wenn wirklich alles mit dem Urknall begann,
wie konnte er überhaupt entstehen, wenn vorher nichts da war ?
Wie kann etwas Neues aus Nichts entstehen ?
Gibt es Nichts überhaupt ?
Wie sieht Nichts aus ?
Und was soll Nichts sein ?
Leere? Dunkelheit ?
Aber wie ist Leere dann entstanden ?
Aus Nichts kann auch keine Leere entstehen.
Und wie ist das Licht entstanden ?
War es wirklich Gott der gesagt haben soll:
"Es werde Licht !"
Ist unsere Wirklichkeit wirklich DIE Wirklichkeit ?
Manchmal denke ich, Wirklichkeit ist genau das,
wovon wir meinen, dass sie es nicht ist.
 Dass wir vielleicht tatsächlich in einer Matrix leben.
Dass wir vielleicht nur künstliche Figuren in einem überirdischen Computerspiel sind.
 
Andererseits stelle ich mir manchmal vor, dass es außer unserem Universum
noch andere Universen gibt. Und dass es in einem dieser Universen so etwas wie ein
superintelligentes, überirdisches Wesen gibt, das auf unseren Globus schaut,
wie auf ein Computerspiel.
Dass dieses "Überwesen" mit einem "Chemiebaukasten gespielt" und
somit den Urknall - also eine überdimensionale Explosion herbeigeführt hat.
Und dass aus dieser Explosion, also der Ursache und der daraus resultierenden
Wirkung eine Verkettung von Zufällen, alles weitere entstanden ist.
So eben auch das Leben wie wir es jetzt kennen und das bis zum heutigen Tag
seinen weiteren Verlauf nimmt.
Eins ergibt das andere.
Wir wären somit nichts anderes, als das Resultat einer Explosion, die durch eine
chemische, biologische und physikalische (manipulierte) Mischung herbeigeführt
wurde und sich durch eine anschließende, rätselhafte Verkettung von Zufällen,
zu dem entwickelt hat, was wir heute sind.
 

 
 
So, wie die Wucht einer Explosion irgendwann in sich zusammenfällt,
so wird wahrscheinlich auch das Universum irgendwann
in sich zusammenfallen.
Und wer weiß, vielleicht entsteht genau daraus, wieder neues Leben -
gleich einer Kettenreaktion wie beim Dominoeffekt.
Und trotzdem - irgendwann muss es einen Anfang,
einen Anstoß gegeben haben, mit dem das Ganze in Gang gesetzt wurde.
 
So, wie alles aus diesem Urknall entstanden ist, so ist auch alles
auf eine wundersame Weise mit einander verbunden -
und dadurch irgendwie auch wieder vorbestimmt.
Und doch ist auch alles vergänglich.
Selbst unsere Sonne wird irgendwann sterben, so wie alle anderen Sterne auch.
Aber auch aus ihrem Tod entsteht etwas Neues - nur in anderer Form.
Und so werden auch immer wieder neue Sterne geboren.
Verstehen werden wir den Kreislauf und das Wesen der Dinge wohl nie.
Das WARUM und WESHALB und WOFÜR.
 
Oder leben wir doch in einer künstlichen Welt ?
Sind wir wirklich nur simulierte Wesen ?
Oder vielleicht doch nicht ?
Was ist Schein und was ist Wirklichkeit ?
 
Wird die Menschheit all diese Rätsel jemals lösen können ?
Irgendwann in ferner Zukunft ?
Kann die Frage wie aus NICHTS etwas entstehen konnte,
jemals beantwortet werden ?
Eins steht jedenfalls fest.
Eines fernen Tages wird es - wie bei einem Computersimulationsspiel -
auch für die Menschheit, unseren Planet Erde und das Universum heißen :
 
GAME OVER !
 
*
 
Übrigens in der Zeit, in der ich diesen Post verfasst habe - also in ca. 1. Stunde,
sind wir mit unserem RAUMSCHIFF ERDE in einem Abstand von
150 Millionen Kilometer auf dem Weg um die Sonne ca.107.000 Kilometer durch
das Universum gedüst. Also mit einer sagenhaften Geschwindigkeit von ungefähr
107.000 Km/h und in 365 Tagen legen wir auf unserer Reise um die Sonne
eine Strecke von sage und schreiben 942 Millionen Kilometer zurück.
Wahnsinn oder ?
 
 
 
Lecker ist jedenfalls,
was das Universum seit dem Urknall inzwischen so alles hervorgebracht hat.
 
LECKER  SCHOKOLADE !
Ist in diesen Zeiten gut für die Nerven !
Sag ich mir jedenfalls immer, um einen Grund zum Naschen zu haben.
Und wer jetzt meint, nachdem er diesen Post gelesen hat,
ich sei verrückt, der könnte durchaus recht haben.
J
 Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt,
meinte schon Albert Einstein.
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...