Mittwoch, 16. März 2016

Lächeln für einen Kaffee

Wenn wir in dieser Welt  keine anderen Probleme haben,
als die, uns Gedanken darüber zu machen, wie wir das Einschalten
der Kaffeemaschine per Hand umgehen können,
dann habe ich wenig Hoffnung, dass die Menschheit noch zu retten ist.

 
 

So soll doch tatsächlich eine Kaffeemaschine auf den Markt kommen,
die sich allein durch unser Lächeln einschaltet.
Man stelle sich nur mal vor, welcher Aufwand uns erspart bleibt,
die Hand zum Einschalten nicht mehr bewegen zu müssen !


 
 
Einen Vorteil hat es allerdings – wir trainieren unsere Gesichtsmuskeln.

TOLL !!!!
J

~*~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 


Kommentare:

  1. Und das ist nur ein Beispiel von unzählig weiteren, liebe Laura. Oje, ich wüsste gar nicht, wo anfangen, wöllte ich beschreiben, warum ich für die Menschen schwarz sehe. Manchmal, wenn ich ganz mutig bin und den Fernseher einschalte, ... neeeeeee, nicht zuende denken. Vergiss es. Das Gefühl, im falschen Film zu sein, wurde schon längst von dem Gefühl überholt, auf dem falschen Planeten zu wohnen.
    Überhaupt ist es oft wie ein Stich ins Wespennest, wenn ich bei dir lese, weil du damit bei mir oft eine Gedanken-Kettenreaktion auslöst. Nicht zuletzt, weil ich oft meine eigenen Gedanken lese, was manchmal richtig unheimlich ist. So auch im letzten Eintrag wieder. Schon als Kind hab ich diesbezügliche Überlegungen angestellt. Und wer weiß ...

    Danke auch für deine ausführlichen Kommentare bei mir. Sie erfreuen mich und helfen mir oft auch sehr. Dankeschön!

    Ein ganz lieber Gruß zu dir,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt genau, liebe Andrea, man wüsste wirklich nicht wo man anfangen sollte, alle Dummheiten der Menschheit aufzuzählen. Wie anders wollte man es bezeichnen, wenn Lebewesen ihren eigenen Lebensraum zerstören ?
    Das Dilemma ist auch, dass die Weltbevölkerung extrem zunimmt. Dadurch werden gerade die Armen auch immer ärmer. Die Reichen und Superreichen dagegen haben viel zu viel und werden immer noch reicher. Keine guten Voraussetzungen für eine wesentliche Verbesserung der Zustände in dieser Welt.
    Wenn man dann sieht, wofür Geld ausgegeben wird und womit Geld gemacht werden soll, kann man nur noch mit dem Kopf schütteln. Anstatt sich um die Lösung der wirklich dringenden, weltweiten Probleme zu kümmern, scheinen manche Menschen nichts Besseres zu tun zu haben, als sich mit solchem Nonsens zu beschäftigen.

    Wie gut, dass man hin und wieder auch noch "gesund" denkenden Menschen begegnet und Dummheit nicht ansteckend ist ;-).

    Hab einen guten Tag und einen gemütlichen Feierabend !
    Liebe Grüße für dich und ein herzliches Dankeschön für deine Gedanken, die umgekehrt auch oft mit meinen übereinstimmen :-)))).

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Laura,
    weder meine Frau Gemahlin noch ich selber habe eine Kaffeemaschine, noch weniger halte ich von dem ganzen Padsmist (Umweltschädlich und überteuert) und sonstigen Kram. Wir brühen unseren Kaffee wie annodazumal auf - mit heißem Wasser - selbst trinke ich morgens nur gemischten Muckefuck und ansonsten Tee.
    Und mit der zunehmenden Blödheit und Dummheit geht es rapide abwärts in Europa und Dätschland. Wie sagte Einstein: Die menschliche Dummheit ist grenzenlos...
    Tagtäglich auch beim Autofahren zu bestaunen. Da merkt man was mehrheitlich ein bescheuertes Volk ausmacht.
    VG
    Oskar

    AntwortenLöschen
  4. Kaffee "A la Annodazumal" schmeckt außerdem auch noch viel besser, als dieser Maschinen-Kaffee. Immer weniger Menschen nehmen sich überhaupt noch Zeit, weder ihren Kaffee noch ihre Mahlzeiten in Ruhe zuzubereiten. Alles muss schnell gehen und am besten schon vorgekocht sein. Zeit ersparen soll es - und doch haben die meisten Menschen immer weniger Zeit ! Zeit zu leben, Zeit das Leben zu genießen. Sie rennen (und rasen) wie emsige Ameisen durchs Leben - und erreichen doch nichts !
    Es ist wirklich schlimm mit anzusehen, dass die Bildung weltweit so vernachlässigt wird und nur den sogenannten "Eliten" noch Bedeutung zugemessen wird. Wo das eines Tages mal enden wird, ist jetzt schon abzusehen. Die Menschheit soll wohl dumm und somit leichter manipulierbar gehalten werden.
    Ich bin jeden Tag dankbar, berufsmäßig nicht mehr unter Menschen zu müssen, und mein Dasein in Waldesruhe und Gartenstille genießen zu dürfen.
    Hab einen heiteren Sonntag, lieber Oskar, auch wenn die Sonne sich nicht blicken lässt und sei herzlich gegrüßt von Laura,
    die sich ebenso herzlich für deinen Besuch und deine Gedanken bedankt.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...