Sonntag, 14. Februar 2016

♥ Valentinstag ♥

Du bist wie eine Blume
So hold und schön und rein:
Ich schau' dich an, und Wehmut
Schleicht mir ins Herz hinein.

Mir ist, als ob ich die Hände
Aufs Haupt dir legen sollt',
Betend, daß Gott dich erhalte
So rein und schön und hold.
 
Heinrich Heine
 

Heinrich Heine, geb. am 13.12.1797 in meiner Heimatstadt Düsseldorf,
gestorben am 17.2.1856 in Paris.
~*~
  
Ob es heute auch noch solche Poeten gibt,
die ihren Angebeteten so himmlisch romantische Verse
schreiben oder zuflüstern ?
 
Wohl kaum.
Ich denke, diese Zeiten sind wohl für immer vorüber und vorbei.
Sowohl Männer als auch Frauen scheinen dafür heute
keinen Sinn mehr zu haben - oder vielleicht doch ?
Ich denke, wenn ein Mann heutzutage einer Frau
ein solches Gedicht schreiben würde,
sie wäre sicher sehr verwundert und
würde ihn vielleicht sogar auslachen.

 Doch - es soll ja immer auch Ausnahmen geben.



Mein Eindruck ist, dass die Romantik in der heutigen Zeit mehr und
mehr verloren geht. Die Schöngeister, Lyriker und Idealisten scheinen ganz
allmählich auszusterben. Man hört sie so selten. Auch die Sprache hat sich
im Laufe der Zeit verändert. Sie ist "cooler" geworden.
Die Schöngeister scheinen in dieser chaotischen Welt immer leiser zu werden.
Dabei würde ich ihnen gerade jetzt, in dieser chaotischen Zeit,
besonders gerne zuhören.
So, wie ich Roger Willemsen immer gerne zugehört habe,
der zwar kein Poet war, aber ein ganz besonders kluger Kopf.
Leider ist er viel zu früh verstorben.

*
 
Die Fanatiker dagegen werden immer lauter.
 
~*~
 
PS: Das Bild ist von einem Kalenderblatt abfotografiert.
Der/die Künstler/in ist mir leider nicht bekannt.
 
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 


Kommentare:

  1. Liebe Laura,
    wie schön ist doch dein Vers, aber auch dein "Geschriebenes" dazu!
    Dankeschön und einen schönen Tag!
    Liebe Grüße von Ingeborg

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Ingeborg, aber der Vers ist nicht von mir, sondern der von Heine - nur um evtl. Missverständnisse auszuräumen.
    Danke für Deinen Besuch und deine lieben Worte.
    Liebe Grüße zurück zu dir ebenfalls mit den besten Wünschen für einen schönen Tag.
    Genieße ihn !
    Alles Liebe
    Laura

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt sie schon noch, liebe Laura, nur lässt man sie nicht mehr zu Wort kommen oder aber sie werden einfach überhört ...

    Die Menschen sind so oberflächlich geworden. Zum Teil, weil es gar nicht mehr anders geht bei der Menge, die auf sie einstürmt, zum anderen, weil Romantik Zeit und Stille braucht, aber das geht mehr und mehr verloren.
    Warum auch Gedanken machen und Verse schmieden, wo es all die tollen Kommunikationsmittel gibt und so ein Bildchen und zwei drei Worte ganz ohne Mühe verschickt sind.

    Selbst in den Blogs kann man es beobachten. Wer schaut schon noch genau hin oder nimmt sich die Zeit, um alles zu lesen und sich vielleicht sogar Gedanken darüber zu machen, was der Schreiber damit sagen wollte.
    Wie oft habe ich erlebt, dass man meine Einträge völlig falsch verstanden hat, weil eben nur ein Teil gelesen wurde, dabei stand meistens die Antwort auf die Fragen, die dann folgten, sogar ausführlich da. Dabei ist es überhaupt eine Leistung, einen Kommentar zu schreiben, wo es auf manchen Blöggen ein einziger Klick tut. Traurige Zeiten sind das.

    Ich lese gern in alten Büchern und genieße die sprachlichen Ausdrücke jener Zeit.

    Ein lieber Abendgruß zu dir,
    Andrea



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heutzutage muss alles schnell gehen. Kaum jemand nimmt sich noch Zeit für die wesentliche Dinge im Leben. Möglichst viel erleben, möglichst viel sehen, möglichst viel von allem und das möglichst schnell. Und so läuft den meisten Menschen die Zeit und das Leben davon, ohne dass sie es wirklich wahrnehmen.
      Sie eilen im Volltempo an ihrem Leben vorbei. Ja, das ist sehr traurig, liebe Andrea, aber sie wollen es ja nicht anders. Das wirkliche Leben versäumen sie. Wen wundert es da, wenn sie an den stillen Menschen, die etwas zu sagen hätten, vorbeilaufen ? Action ist angesagt - nicht Stille !
      Deshalb empfinde ich auch die meisten Blogs als oberflächlich. Dort zu lesen oder einen Kommentar zu hinterlassen ist für mich dann wieder Zeitverschwendung.
      Es geht mir wie dir. Ich lese auch gerne in alten Büchern, weil diese oft nicht nur in einer schönen Sprache geschrieben sind, sondern auch mit Herz
      und Seele.

      Hab einen guten Tag, liebe Andrea, und danke für deine Zeit. Ich weiß das wirklich sehr zu schätzen.
      Liebe Grüße für dich von
      Laura

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...