Freitag, 12. Juni 2015

Country Garden Rose

Sie gehört zu meinen Lieblingsrosen,
die COUNTRY GARDEN ROSE,
 
 
und das, obwohl ihr Duft bei weitem nicht so intensiv ist,
wie z.B. der Duft der Compassion-Rose, deren Duft ich soooo liebe.

 
Es ist ihre Farbe, die es mir angetan hat,
dieses ganz zarte Rose.
 Und sie blüht sehr lange, bringt immer wieder neue Blüten hervor -
bis in den späten Herbst hinein.

 
Sie erinnert mich sehr an die englischen Cottage-Gärten.
Ein solcher würde mir auch sehr gefallen, aber ich bin schon froh,
dass hier auf dem Waldboden überhaupt Rosen gedeihen.
 
Rosen sieht man hier eher selten -  dafür umso mehr Rhododendren,
die ja leider immer sehr schnell verblühen.
In diesem Jahr ist es schon sehr früh sehr trocken.
Ich kann mich gar nicht erinnern, wann es das letzte Mal geregnet hat.
Der Rasen ist gelbbraun, die Regentonne fast leer, und wenn ich
die Hortensien, die Sträucher und die Rosen nicht regelmäßig wässern würde,
sähe alles (bis auf den Rasen) lange nicht so schön grün aus.
Auch die Waldbrandgefahr ist schon sehr hoch.
Das scheint jedoch in weiten Teilen des Landes, bis auf den Süden,
überall der Fall zu sein.
Doch das soll sich ja heute Nachmittag schon ändern.
Es liegt wieder eine Unwetterwarnung vor.
Sie scheinen uns nun wöchentlich zu drohen.
Und wieder einmal soll es zu Starkregen, Hagel, Sturmböen und schweren Gewittern
kommen, was hier, sehr zu meiner Freude, bisher ja ausgeblieben ist.
 
Zur Zeit sind wir noch im Bereich der gelben Warnstufe, die soll sich allerdings
bis zum Samstagmorgen bis zur Warnstufe rot entwickeln.
Gegen ausgiebigen Landregen, der gerne die ganze Nacht andauern kann,
hätte ich absolut nichts einzuwenden.
Aber Unwetter brauchen wir wirklich nicht,
 schon gar nicht meine schönen Rosen.
 
(Temperatur jetzt gegen 16:00 = 32,2 °, (war heute aber schon so um die 34 °)
Luftfeuchtigkeit = 37 % - das ist sehr niedrig,
Luftdruck 1009 hPa und
das Barometer zeigt tatsächlich Regen an.
 
Schaun wir mal !
Meine kleine Wetterstation scheint jedenfalls zuverlässiger zu sein,
als so mancher Meteorologe.
Sven Plöger mag ich aber trotzdem ;o)).
 
~*~
 
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 


Kommentare:

  1. So ein richtiger Landregen ist was feines. Eine Labsal für Land und Mensch. Unwetter braucht eigentlich keiner. Warum also gibt es sie? Bei uns ist auch alles trocken, ich muss sehen, dass ich unsere Pumpe in Schwung bringe sonst vergehen mit meine Neuanpflanzungen.
    Deine Country Rose ist eine ganz hübsche. So schön gefüllt und die Farbe ist fantastisch.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja,die ist wirklich sehr hübsch.Ich mag *gefüllte Blumen* allgemein sehr gern...Hier regnet es momentan auch,hoffe dass es morgen wieder schön ist...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...