Montag, 26. Januar 2015

Da ist er also ...

oder besser gesagt, da war er also, der WINTER,
jedenfalls was den Schnee betrifft,
denn der ist zum großen Teil schon wieder geschmolzen.
Die Freude über die weiße Pracht währte also nicht lange.
Doch der Anblick, vor allem während es schneite, war wirklich etwas
ganz besonderes. Oder besser gesagt, etwas sehr selten gewordenes.
In solchen Momenten kann ich mich wirklich freuen, wie ein Kind.
Doch leider scheint der Winter, wie er eigentlich sein sollte,
immer seltener zu werden.
Das ist so schade, denn ich mag es so sehr, wenn die weißen Flocken vom Himmel
rieseln und den Wald und Garten in eine Winterwunderwelt verwandeln.
Vielleicht beschert Frau Holle uns ja noch mehr Schnee in den nächsten Tagen.
Noch ist der Winter ja nicht vorbei !
 
 
 Trotzdem schnell ein paar Fotos gemacht, bevor alles wieder vorbei ist.
Es sind keine Schwarz-Weiß-Fotos, wie man vielleicht annehmen könnte,
 nein, nein, es sind Farbfotos. Das kann man am Schnabel der Amsel und
des Sommerhäuschens ganz deutlich erkennen.
Farben, die ich auch eher mit Sommer assoziiere.
Während das Grau, das Dunkelgrau und Schwarz eher einen düsteren und
trüben Eindruck vermitteln und mir der graue Monat November in den Sinn kommt,
so löst die Farbe Gelb eher ein Gefühl von Heiterkeit, Fröhlichkeit,
Harmonie und Wärme aus.
 
 
Farben haben wohl wirklich einen Einfluss auf uns.
So wie grün und blau Ruhe ausstrahlen und ich sofort an Natur, Bäume, Wiesen,
an Himmel, Horizont, Ferne und Meer denke,

 
so denke ich bei der Farbe rot z.B. eher an Energie, Blut, Feuer, Liebe.

 
Die Farbe schwarz lässt mich an Tod, Trauer, Unglück, Nacht, Dunkelheit,
Negatives, Böses und Leere denken,
wogegen die Farbe weiß nur mit positiven Begriffen assoziiert ist.
Mit solchen Begriffen - wie Reinheit, Unschuld, Ordnung, Glaube, Gott,
Ewigkeit, Klarheit und Sauberkeit.
(Mir fällt allerdings auch Waschpulver und weißer, als weiße Wäsche ein ;o)).
Für mich sind die Farben schwarz und weiß eigentlich gar keine Farben.
Sie sind mir einfach zu trist und zu farblos (im wahrsten Sinne des Wortes) - so nichtssagend,
Die eine zu düster und die andere zu steril.
Die schwarze Farbe erinnert mich an den Sensenmann und
die weiße Farbe an Krankhaus.
Und grau liegt irgendwo dazwischen. Bei dieser Farbe fällt mir ganz spontan
die "graue Maus" ein. (Nichts gegen Mäuse )! Aber diese Farbe ist weder hüh noch hott.
Nix Halbes und nix Ganzes, manchmal tendiert sie mehr in die eine, manchmal mehr
in die andere Richtung.
 (Ich stelle fest, man sogar über Farben philosophieren ;o)).
 
 
Ich mag Farben sehr. Farben machen das Leben bunt, nehmen der Umgebung
das Eintönige, das Trostlose, das Triste, das Öde, das Fade, das Langweilige.
 
Wie trist wäre das Leben und die Umgebung ohne Farben !
Wahrscheinlich mögen die meisten Menschen deshalb auch den November nicht,
weil er so trübe, so farblos, so trist ist.
Eine Wohnung, die in diesen trüben, tristen und öden Farben eingerichtet ist,
müsste demnach doch auch aufs Gemüt schlagen - oder ?
Wie erfreulich ist es daher, dass inzwischen auch viele Möbel und Einrichtungs-
gegenstände bunter und fröhlicher geworden sind.
Es gibt so viele wunderschöne Farben und vor allem auch Farbtöne.
Bleibt zu hoffen, dass  B U N T  sich immer mehr durchsetzt
und unser aller Leben dadurch ebenfalls bunter, heiterer und fröhlicher wird.
 
(Winter, wie Brueghel die "Jäger im Schnee" 1565 sah - ich liebe alle Winterbilder dieses Künstlers.
Das Foto stammt aus dem Buch "Larousse Dictionary of Painters").
 
Der Winter mit Eis und Schnee, mit strahlendblauem Himmel
und Sonnenschein ist ja auch fröhlicher,
als das triste, eintönige Grau, Schwarz und Weiß.
Das ist doch eher langweilig !
B U N T ist Vielfalt "
 
 
~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
 

Kommentare:

  1. Hallo Laura.
    Konnte mich gerade mal kurz für eine Blogrunde befreien.
    Auch ich musste das kurze Winterintermezzo mit meiner Kamara festhalten.
    Die weiße Pracht war auch bei uns sehr schnell wieder verschwunden.
    Dir einen guten Wochenstart.
    LG Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist inzwischen auch wieder alles wieder grün, liebe Mecki, schade, aber wer weiß vielleicht gibt's ja im nächsten Monat noch mehr Schnee. Schön wär's ja !
      Auch Dir eine gute Woche und liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  2. Schön schauen deine Fotos aus - bei uns hielt die weiße Pracht gerade mal 2 Tage... mitlerweile regnet es und alles ist dahin geschmolzen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Gabi, freu' mich, dass Dir die Fotos gefallen.
      Liebe Grüße zurück und eine gute Woche für Dich
      Laura

      Löschen
  3. Hallo Laura,
    tolle Fotos sind es und mir fällt auch auf, dass der Schnee, kaum dass er gefallen ist, auch schon wieder schmilzt. Deine Gedanken zu den Farben sind wunderbar. Nun muss ich zugeben, dass ich ein Schwarz/Weiß-Fan bin. Schwarz meine Kleidung, weiß meine Einrichtung. Aber immer mal ein bunter Tupfer an Blumen oder Deko bringt dann doch etwas Farbe ins Spiel.
    Einen schönen Abend - Stine -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Dir ein Dankeschön, liebe Stine, Fotomotive gibt es ja unendlich viele - das alleine ist schon eine Freude.
      Was die Farben betrifft - jeder so wie er es mag !
      Liebe Grüße auch für Dich von
      Laura

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...