Dienstag, 29. April 2014

Nachwuchs

 hat sich auch bei der Familie Eichelhäher eingestellt.



Vor ein paar Tagen konnten wir sie in den Birken beobachten.


Im Winter wagen sie sich bis ans Futterhäuschen,
obwohl sie dafür eigentlich viel zu groß sind. Sie erreichen eine Körpergröße von 35 cm !


Sie waren sehr ausgelassen - schienen viel Spaß zu haben,
hüpften von Ast zu Ast und gaben dabei eigenartige Geräusche von sich.


Wir freuen uns über jeden Gartenbesucher - vor allem über jede Menge Nachwuchs
bei den Vögeln, denn die Vogelkonzerte im Frühjahr und zur Sommerzeit
sind eine wahre Freude.
Es ist, als wollten sie sich damit für die Fütterung im Winter bedanken.

Eichelhäher gehören übrigens zur Familie der Rabenvögel
und kommen in außer in Europa auch in Gebieten des Nahen Ostens,
in Nordafrika und in Teilen Asiens vor.
Er ernährt sich hauptsächlich von Insekten, Früchten und Samen.
Raubt aber auch gerne mal andere Nester aus,
was ich ihm sehr über nehmen würde, sollte ich ihn dabei erwischen,
den bunt gefiederten Räuber.
Ich werde also immer wieder mal Ausschau nach den neuen Gartengästen halten,
denn überhören kann man sie nicht. Unterscheidet sich ihre Stimme
doch sehr von den anderen Singvögeln.

~*~*~*~


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...