Samstag, 8. Februar 2014

Stille Einkehr


Wir nehmen uns für so viele Dinge Zeit, kümmern uns um dieses und jenes.
Wir hören und lesen, was andere Menschen zu sagen und zu berichten haben.
Wir lenken uns ständig mit anderen Dingen von uns selbst ab.
Wir beschäftigen uns hiermit und damit, lassen uns von Musik berieseln
oder daddeln auf unseren Smartphones herum.
Warum nur, nehmen wir uns eigentlich keine Zeit für uns selbst?
Warum kümmern wir uns nicht auch mal um uns selbst,
hören ab und zu mal darauf, was uns unsere innere Stimme zu sagen hat ?
Und warum denken wir nicht auch mal über uns selbst nach,
anstatt darüber nachzudenken, was andere wohl über uns denken ?
Wir rennen herum, jagen und hetzen durch unser Leben,
als wäre der Teufel hinter uns her.
Wäre es nicht endlich an der Zeit für eine stille Einkehr?
Sich einfach mal hinzusetzen, nichts zu tun, innezuhalten und
einfach mal in sich selbst hineinzuhören ?

Ich hetze und jage zwar schon lange nicht mehr durchs Leben,
und besitze auch kein Smartphone,
gönne mir aber trotzdem jeden Tag mindestens eine Stunde Zeit nur für mich.
Sie ist schon zu einem Ritual geworden, diese eine Stunde.
Es ist meine liebste Zeit am Tag; sie gehört nur mir alleine.
Eine Stunde innehalten, an nichts bestimmtes denken.
In aller Stille in meine eigene Seele eintauchen.
Die Augen schließen und mir meiner selbst bewusst werden,
das was mich ausmacht, mich ganz alleine.
Keine negativen Gedanken zulassen,
mich selbst ganz und gar wahrnehmen, ganz bei mir sein.
Das Ergebnis dieser einen Stunde am Tag ist diese Ausgeglichenheit
und Zufriedenheit, die das Leben so lebenswert macht.
Das sind Erkenntnisse, die mein Leben bereichern, die mir aufzeigen,
was wirklich zählt im Leben und was wichtig für mich ist.
Es ist das Wissen darum, dass mir niemand mehr weh tun kann,
mich niemand mehr beleidigen und demütigen kann.
Dass ich ganz genau weiß, was ich nicht mehr will und
was ich nicht mehr brauche in meinem Leben.
Diese eine Stunde der stillen Einkehr ist ein solcher Segen,
dass ich jeden Tag, den ich inmitten dieser wundervollen Natur leben darf,
unendlich wertschätze und als ganz großes Glück empfinde.
Und es ist diese Dankbarkeit tief in meinem Inneren,
die durch diese stille Einkehr, dieses Zurückziehen in mich selbst
ausgelöst wird.


Sich Zeit für sich selbst zu nehmen, ist das wertvollste Geschenk,
welches man sich selbst machen kann.
Denn niemand außer uns selbst kann uns diesen inneren Frieden,
diese Zufriedenheit schenken.
  
~*~*~*~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...