Montag, 20. Januar 2014

Seeblicke

Das vergangene Wochenende -vor allem der Samstag- lud bei Sonnenschein und
angenehmen Temperaturen zu einem ausgedehnten Spaziergang
an richtig frischer Luft am See ein.


Der Spaziergang tat nach all dem Regen nicht nur richtig gut,
dieses Mal war auch die Kamera dabei.


Am anderen Ufter schwamm ein weißer Schwan ganz alleine seine Runde


und über unseren Köpfen kreiste ein Fischreiher.


Diese warmen Farben muten im Sonnenschein allerdings eher herbstlich an.
Ganz anders dagegen die Farben im Januar 2010.


Das war Winter pur!
Es war zwar auch sonnig, aber die Luft war frostig und eiskalt.
Winter in seinen schönsten Farben.


Der Spaziergang in dieser Winterlandschaft war einfach wie in einem Traum.
So schön, so romantisch, so unwirklich, wie dahingezaubert.
Ich mag diese Stille, die den See umgibt so sehr, dass ich wirklich manchmal glaube zu träumen.


Die größte Offenbarung ist die Stille.
Laotse

Es war ein so wundervolles Wintermärchen und ich hoffte so sehr,
dass sich dieses Märchen auch in diesem Jahr wiederholen würde.
Doch leider warte ich bisher vergebens darauf.
Winter ist eben nicht gleich Winter.
Daher finde ich es ganz großartig, dass man solch wundervolle Augenblicke
und Anblicke als Erinnerung für die "Ewigkeit" im Bild  festhalten kann.
Digitale Kameras sind wirklich eine tolle Erfindung.

~*~*~*~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...