Mittwoch, 23. Oktober 2013

Energie tanken

mit einem kleinen Snack zwischendurch.
Mein Freund liebt diese kleinen Riegel, die ihm nicht nur gut schmecken,
sondern an einem langen Arbeitstag auch noch zusätzliche Energie liefern.
Besonders die kleinen, grauen Gehirnzellen profitieren von diesem Energieriegel,
da sie deren Leistung deutlich steigern.


Diese Riegel enthalten Wal- und Paranüsse, Haferflocken,
braunen Rohrzucker, Honig, Vollkornweizenmehl,


Zimt, Sesamkörner,


Butter und getrocknete Aprikosen.


Sie sind relativ schnell hergestellt und werden ca. 45 Minuten gebacken.

Natürlich kann man auch andere Zutaten verwenden,
statt Paranüssen, mal gehackte Mandeln,
statt Sesamkörner, mal Kürbiskerne und statt Aprikosen
auch mal Cranberries, Schokokrümel oder Rosinen.

Auf jeden Fall liefert dieser kleine Snack viel Energie,
und schmeckt wirklich richtig gut.

~*~*~*~


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Kommentare:

  1. Das hört sich gut an - die würden mir bestimmt auch schmecken, da ich so was kerniges mit nüssen gerne mag

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Lecker. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen wenn ich die Zutaten lese. Aber ich bin backmäßig sowas von unbegabt .... und die Riegel sind teuer, wenn man sowas fertig kauft.
    Danke für Deine Stimme :-), ich habe dem Post noch das Protokoll einer Redaktionssitzung angefügt ...
    LG Christiane - die jetzt in Ermanglung süßer Knuspersnacks über eine Tüte mit getrockneten Aprikosen herfällt ..

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja das hört sich lecker an liebe Laura und dazu noch gesund. Sehe gerade du hast die gleichen Gebäckschalen wie ich.

    Wünsche dir einen gemütlichen Nachmittag
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm, die sehen wirklich lecker aus.
    Zum Anbeißen.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieser Webseite, die von Google zur Verfügung gestellt wird, erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten auf dem Google- Server einverstanden. Wenn Du Kommentare zu einem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine E-Mail, die Du in Deinem Profil von Google angegeben hast. Wenn Du das Häkchen entfernst, wird das Abonnement gelöscht. Das trifft auch zu, wenn Du eine E-Mail zu neuen Beiträgen meines Blogs abonnierst.
Weitere Informationen dazu erhältst du in der Datenschutzerklärung von Google.
Ansonsten handelt es sich bei diesem Blog um ein rein privates - nicht kommerziell genutztes Blog.
Für die auf diesem Blog angegebenen Links, die zu anderen Bloggern/ Bloggerinnen und deren Bloginhalte führen, übernehme ich keinerlei Verantwortung, da ich absolut keinen Einfluss auf deren Blog-Gestaltung, Blog-Beiträge und Blog-Inhalte habe.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...