Donnerstag, 15. August 2013

Essbar oder nicht ?

Niemand scheint genau zu wissen, ob die Vogelbeeren essbar sind.
Manche sagen ja, andere sagen nein.
Auch Marmelade soll man aus diesen Beeren machen können.
Und obwohl sie im Garten und auch im Wald zur Zeit überall zu sehen sind,
traue ich mich einfach nicht, es auszuprobieren.
 


In diesem Jahr gibt es besonders viele dieser Beeren.
Sie sehen sehr hübsch aus und vermitteln so ein ganz winziges Gefühl,
dass der Herbst nicht mehr sehr weit sein kann.


Die Beeren unten, die ein bisschen aussehen wie Kirschen, allerdings viel kleiner sind,
kenne ich gar nicht.
Vielleicht kennt einer von Euch ja diesen Baum und weiß, um welche Beeren
es sich handelt.
 


Ja, sogar der wilde Wein verfärbt sich schon - zumindestens die ersten
Blätter zeigen bereits einen rotbraunen Rand.



Die Limelightsträucher stehen noch in voller Blüte.
Auch in einer Vase oder einem großen Korb sind sie auch nach der Blüte
noch eine hübsche, herbstliche Dekoration für die Gartentische
oder die Terrasse.

Irgendwie bin ich schon auf Herbst eingestellt, auch wenn es am Wochenende
noch einmal richtig sommerlich warm - oder sogar heiß werden soll.
Dabei sind die momentanen Temperaturen so angenehm, sowohl zum Spazierengehen
mit den Knuddels, als auch für das Gärtnern.
Und so habe ich auch in den letzten Tagen richtig viel im Garten getan und mich
voller Tatendrang mit diversen Scheren auf einige Sträucher und Hecken gestürzt.
Hier und da neu- oder umgepfanzt und den Rasen endlich mal wieder gemäht,
obwohl auch der in diesem Jahr nicht so richtig in die Gänge kam.
Zur Zeit wird er von den Amseln auf der Suche nach Würmern umgegraben.
Nicht, dass ich den Amseln diese Mahlzeiten nicht gönne,
aber der Rasen sieht dadurch leider etwas sehr zerrupft aus ;o(.
Auch in den nächsten Tagen gibt es im Garten noch viel zu tun - ich freue mich darauf.

Hier in der Nähe entsteht zur Zeit ein neues Gartencenter !
Oh, oh, da werde ich wohl mit bei den ersten sein, die diesem Gartencenter einen Besuch abstatten ;o)

Bin ich früher gerne mal durch die Stadt und die Boutiquen gebummelt,
so sind es heute der Wald und und die Gartencenter, die mich magisch anziehen.
Wie sich die Zeiten - oder die Interessen doch mit zunehmendem Alter ändern !
Das gilt auch für das Wetter.
War ich früher ein Sommersonnenmensch, so ziehe ich heute den Herbst
mit seinen kühlen Temperaturen, den unbeschreiblich schönen Farben und
den gemütlichen Abenden mit Kerzen, einem Wein und einem Buch am warmen Kamin vor.

Ja, ich bin eben auch im Herbst des Lebens angekommen - so hat alles seine Zeit !
Wichtig ist, dass man zufrieden ist, jeden Tag genießen kann, die schönen Dinge
um sich herum wahrnimmt und sich an ihnen erfreut.
Wenn man dann noch Dankbarkeit verspürt,
kann man sogar ganz viele kleine Glücksmomente erleben.
Was will man mehr ?!

~*~*~*~


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Kommentare:

  1. Hallo liebe Laura, ja so langsam sieht der Herbst ein und die Nächte werden schön kühl. Die Temperaturen der letzen Tage waren einfach schön, so gefällt mir das, ohne große Hitze.

    In meinem Kräuterbuch stehen viele Rezepte um aus Vogelbeeren Marmeladen und Gelee zu kochen. Ich habs aber noch nicht probiert. Sie haben in diesem Jahr einen besonder schönen Rotton und viele Früchte.
    Die anderen Früchte kenne ich nicht.

    Oh ein neues Gartencenter in deiner Nähe, das glaube ich gern das du eine der Ersten Besucher bist.
    Hab viel an Brombeeren geerntet und Gelee gekocht.

    Ich wünsche dir einen schönen Abend und ein herliches Wochenende
    ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ein wunderbarer Tag heute. Einfach zum Genießen, ob wohl wir hier die 30°-Marke geknackt haben. Auch die Nächte sind herrlich. Der Mond sieht so traumhaft aus am sternenklaren Himmel - ach, Tage, die einem in Erinnerung bleiben werden !

      Danke für den Tipp, liebe Angelika. Im Internet werden sich bestimmt einige Rezepte finden - aber irgendwie bin und bleibe ich skeptisch - komisch auch, dass die Vögel nicht rangehen. Das verstehen ich gar nicht, denn ich dachte, sie heißen Vogelbeeren, weil die Vögel sie so gerne mögen.
      Hm, mal schaun !
      Liebe Grüße für Dich und einen gemütlichen Abend !
      Laura

      Löschen
  2. Gekocht soll man die Vogelbeeren wohl genießen können. Ich trau mich auch nie davon einmal eine Marmelade zu kochen. Die anderen Beeren könnte ich nicht benennen, obwohl ich die schon mal gesehen habe.

    Ein gut sortiertes Gartencenter könnte ich im Moment auch brauchen. Ich möchte eine Kletterrose setzen und diesmal den Wurzelbereich gleich mit einem Drahtgeflecht schützen. Bisher haben mit die Wühlmäuse noch jede Rose an der geplanten Pflanz-Stelle erledigt. Das ist wohl eine ihrer Hauptdurchgangsstraßen. Es gibt fertige Drahtkörbe. Die habe ich im Internet gesehen. Der Anbieter hatte nur so einen hohen Mindestbestellwert :-(

    Ich freue mich auch auf die Herbsttage. Ja, wir sind wohl im Herbst des Lebens angekommen. Ob wir den Winter auch so lieben werden?

    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Marmelade eine Delikatesse wäre, wären die Bäume wahrscheinlich schon geplündert. Merkwürdig ist das. Aber ich schau mich trotzdem mal im Internet um :o).
      Bezüglich des Wühlmäuseverkehrs hatte ich Dir eine Mail geschickt. Solltest Du sie nicht erhalten haben, dann lass es mich bitte wissen.
      Bei mir haben die Wühlmäuse es nur auf Blumenzwiebel abgesehen - also Tulpen oder ähnliches gehen hier gar nicht mehr :o(.
      Tja, das ist die Frage. Ein bisschen mulmig ist mir beim Gedanken an den Winter des Lebens schon - aber ich hoffe, dass ich auch diese Lebensphase so akzeptieren kann, wie sie sich mir bietet. Den guten Vorsatz habe ich, doch ob ich ihm auch gerecht werde ? Der Winter wird es zeigen - schaun wir mal. Wer weiß, vielleicht bloggen wir dann immer noch - hoffentlich !!!!
      Einen gemütlichen Abend mit den Deinen, wünsch ich Dir, Dosimann inklusive.
      Lass es Dir gut gehen und sei gut zu Dir !!!!
      Liebe Grüße von
      Laura, die heute bei der Gartenwühlerei ganz schön ins Schwitzen gekommen ist.
      Der Arzt meint, das sei gut für ältere Menschen ;o))))). Das ins-schwitzen-kommen !
      (Das "ältere" habe ich ihm verziehen :O).)
      Mach's gut !!!

      Löschen
  3. Wunderschöne Fotos liebe Laura ♥

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Es sind die schönsten Tage im Jahr, diese üppigen, überbordenden Spätsommer/Frühherbsttage. Alles ist geboten und die Natur sorgt mit kräftigen Farben dafür, dass wir uns noch lange an diese Zeit erinnern. Ich liebe diese Tage. Es sind mir die liebsten im Jahr, und ganz ehrlich, zum ersten Mal mag ich mich mit Herbstkühle und Kaminfreuden nicht anfreunden. Zum ersten Mal habe ich mich so richtig in die Hitze der letzten Wochen verliebt, ein Novum für mich "baltische" Birke. Vielleicht auch, weil die Welt ringsum so kalt geworden ist? Er darf also noch lange bleiben, dieser tolle Sommer. Für mich zumindest.

    Deine Fotos. Spätsommerkraftfarben. Herrlich.

    Liebe Grüße
    Sally

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, dass Du so in diesen Sommer verliebt bist, liebe Sally. Mir kam er erst etwas zu kalt, dann zu nass und später zu heiß vor.Von den vielen Unwettern mal abgesehen,war er wirklich gar nicht so schlecht, aber unter Sommer stelle ich mir immer noch etwas anderes vor. Vielleicht hatte ich auch zu viel Sonne in meinem Leben, schon bedingt durch all die Jahre auf der Insel.
    Die Welt ist sehr kalt geworden. Es sind die Menschen, die diese Welt so kalt erscheinen lassen. Ihre Habsucht, ihre Gier, alle wollen immer mehr und übersehen dabei, worauf es wirklich ankommt. Schön, wenn es noch Menschen gibt, die Wärme ab- und Liebe weitergeben.
    Trotz Deiner Freude über den Sommer, lese ich ein wenig Traurigkeit zwischen Deinen Zeilen.

    Erfreuen wir uns einfach des Leben und an den kraftvollen Farben der Natur!
    Hab einen schönen Sonntag !
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...