Mittwoch, 17. Juli 2013

Summertime

and the living is easy !

 

Dieser Song schwirrt mir seit Tagen im Kopf herum und er könnte
meine momentan Verfassung nicht besser zum Ausdruck bringen.
In keiner Jahreszeit ist das Leben so locker und leicht, wie im Sommer.
Mir kommt es jedenfalls so vor, denn bei 30° muss man schon gezwungenermaßen
ein paar Gänge zurückschalten und das Tempo ein wenig verlangsamen.
Nicht, dass es sonst schneller ginge - nein, diese Zeiten sind schon eine ganze Weile
endgültig vorbei. Langsamkeit ist angesagt. Kein Stress, keine Hektik.
Alles in Ruhe und der Reihe nach.
Bei diesen Temperaturen ist zur Zeit sogar ein noch langsameres Tempo angesagt.
Es gilt ganz einfach diese herrlichen Sommertage so richtig zu genießen.
Faulenzen, Beine hochlegen, ein kühles Getränk, einen Tee oder ein leckeres Eis in der Nähe,
in einem Buch schmökern und es sich ganz einfach gut gehen lassen.
Abends auf der Terrasse eine Pizza und ein Glas Wein.
Was braucht der Mensch mehr, um glücklich und zufrieden zu sein
und um solche Sommertage zu genießen ?
NIX !
Zu schnell sind diese Tage wieder vorbei und jeder Tag,
den man im Haus verbringt, ist dafür einfach zu schade.
Ich habe alle Hausarbeiten auf die ganz sicher kommenden Schlechtwetter-Tage
verschoben. Nur das aller notwendigste wird im Moment erledigt.
Da plagt mich nicht einmal ein schlechtes Gewissen - im Gegenteil,
zu lange haben wir auf den Sommer gewartet und nun ist er endlich da
mit allem, was dazu gehört.
Zwar wächst im Garten keine Baumwolle,
aber die Rosen blühen, die Vögel zwitschern, die Sonne scheint, der Himmel ist blau,
weiße Wölkchen ziehen - und die Sommernächte sind lau

Yes, the living is soooo easy !

~*~*~*~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Kommentare:

  1. Hallo liebe Laura, ganz genau, wir müssen die Sommertage mit allen Sinnen geniessen, denn viel zu schnell ist er wieder vorbei. Es ist gut das wir schattige Plätze im Garten haben, denn bei den Themperaturen in der Sonne, das geht nicht.

    Habe einige Fotos schon wieder hochgeladen, für die vorbereiteten Posts, so kann ich veröffentlichen.
    Muß echt überlegen was ich tue, 535 Posts und über 4800 Fotos einfügen, ne Menge Arbeit.

    Liebe Nachmittagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte heute morgen schon mal vorbeigeschaut und den ganzen Tag die Melodie im Kopf. Ja, gegen so ein persönliches Verwöhnprogramm hätte ich auch nichts. Aber nur kurz. Ich habe kein Sitzfleisch. Trotzdem habe ich das Rasenmähen heute ziemlich schnell aufgegeben. Es war mir dann doch etwas zu warm. Wenn der Kopf sich in eine Glühbirne verwandelt sollte man einen Gang runterschalten ;-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...