Montag, 1. Juli 2013

Auf Reisen-Zuhause-Sein

Der Sommer ist die Zeit, in der wir gerne Urlaub machen.
Ferien vom Alltag, vom Stress und oft auch von uns selbst.
Wir möchten zur Ruhe kommen, Erholung und Entspannung finden.
Einfach mal abschalten, den Alltag hinter uns lassen und die kostbare Urlaubszeit
genießen.
Wir wollen weg von dem, was uns das ganze Jahr über auf Trab hält, uns Probleme,
Stress und Sorgen bereitet.
Wir wollen uns mal verwöhnen lassen und endlich Zeit für die angenehmen Seiten
und Dinge des Lebens haben.
Weg von der Eintönigkeit, der Routine, dem täglichen Einerlei stürzen wir uns
voller Freude hinein - ins Urlaubsvergnügen.
Endlich können wir das  tun, was uns gut tut und was uns Freude bereitet.
 


Aber wir möchten vielleicht auch etwas erleben, fremde Länder und Kulturen kennen lernen
und anderen Menschen begegnen.
Wir möchten Neues entdecken, Abenteuer, Action, den Adrenalin-Kick, Sehnsüchte stillen
und Träume verwirklichen.
Reisen ist immer auch irgendwie spannend, weil wir die Reise voller freudiger Erwartung
antreten und nicht wissen, was uns am Ankunftsort erwartet und was auf uns zukommt.

 

Ich habe auf meinen Reisen viel gesehen, habe viele Länder kennen gelernt,
und ich bin vielen Menschen begegnet. Ich habe Neues entdeckt, Abenteuer und
Action erlebt und sogar Adrenalin-Kicks gehabt.
Ich habe viel erlebt, viel gelernt, ganz bewusst gelebt und bin von jeder
Reise bereichert nach Hause zurückgekehrt.
Viele Erinnerungen sind geblieben, andere sind verblasst.


Genauso ist es mit der Reise in die eigene innere Welt.
Es sind die interessantesten und spannensten Reisen, die ich je unternommen habe.
Die Reisen in meine eigene innere Welt.
Es ist schier unglaublich, was es dort alles zu entdecken gibt.
Wenn man sich auf diese Reise begibt, ist man zwar auch unterwegs und
doch immer auch Zuhause.
Für mich ist das Zuhause-Sein nicht an ein bestimmtes Land oder einen
bestimmten Ort gebunden.
Auf dieser Reise befindet man sich auf dem Weg zu sich selbst.
Nicht jeder geht gerne auf diese Reise in sein eigenes Inneres,
denn dort trifft man auf sich selbst. Dort werden wir mit uns selbst konfrontiert,
und müssen uns auch mit unserer „dunklen Seite, unserer Schattenseite“
auseinandersetzen, vor der wir eigentlich am liebsten davonlaufen würden.
Deshalb lenken wir uns auch so gerne mit allem möglichen ab, wir beschäftigen
uns permanent mit so vielen Dingen, nur um uns nicht selbst begegnen zu müssen.
Nichtstun, stillsitzen, Langeweile, einfach mal faulenzen, können wir kaum ertragen.
Ständig müssen wir beschäftigt sein, haben sogar ein schlechtes Gewissen,
wenn wir einfach mal nichts tun.


Die Fotos stammen aus einem Urlaub auf der Insel La Palma.

Dabei kann man auf dieser Reise so viel WERTVOLLES entdecken.
Zufriedenheit, Gelassenheit, Frieden, Ausgeglichenheit, Kraft und Stärke,
Daseinsfreude und noch vieles mehr.
Die wertvollen Schätze, die man dort findet, lassen sich mit jeder Reise vermehren
und tragen zu einer gesunden Seele bei.
Man fühlt sich plötzlich frei und unabhängig.
Je öfter man sich auf diese Reise begibt, desto mehr lässt sich dort finden,
in unserem tiefsten Inneren, unserer ganz eigenen Welt.
Eine absolut lohneswerte Reise, von der man jedes Mal gestärkt und
voller neuer Kraft zurückkehrt, so, als kehrte man von einer erholsamen und
entspannten Urlaubsreise nach Hause zurück.
Eine Reise, die man jederzeit antreten kann und für die man sich so viel Zeit
nehmen kann, wie man gerne möchte.

Kann es ein schöneres Reiseziel geben, als bei sich selbst anzukommen ?
Frieden und Ruhe in sich selbst zu finden ?
All das in uns zu finden, was wir "da draußen" so oft vergeblich suchen ?

Immer ZUHAUSE-SEIN, egal wo wir sind und was wir tun ?


~*~*~*~
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Kommentare:

  1. Hallo liebe Laura, guten Abend
    Oh ja eine Reise ins innere ICH ist spannend und es gibt vieles zu entdecken. Leider vergessen viele Menschen diese Reise zu tun. Sie jagen ihrer zeit hinterher von einem Event zum nächsten und vergessen dabei was wichtig ist.

    Drück mir morgen die Daumen. Ich muß zum Krankenhaus, irgendwas stimmt nicht mit der Heilung der OP. Ich kann nicht richtig schlucken, huste viele Stunden, meine Stimme versagt und habe immer Schmerzen. Hoffentlich muß ich nicht wieder stationär.

    Einen schönen Abend wünsche ich Dir
    und grüße Dich ♥ lich
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Wir nehmen uns für so vieles Zeit, nur nicht für uns selbst. Eigentlich kaum zu verstehen - oder?
    Ich drücke Dir ganz, ganz fest die Daumen, dass man Dir helfen kann, liebe Angelika.
    Lass mich bitte wissen, was die Ärzte sagen.
    Liebe Grüße und Kopf hoch - das wird schon wieder !
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Laura für´s Daumendrücken.
      Mit der Narbe und OP ist alles ok. Die Beschwerden kommen von der HWS, hab einen Wirbeldeckeneinbruch, der wird sich wohl verändert haben. Soll zum Orthopäden.

      Liebe Abendgrüße
      Angelika

      Löschen
  3. Ach herrje, wie kann man sich den denn zuziehen ? Dann drücke ich Dir jetzt ganz fest die Daumen, dass Dir der Orthopäde helfen kann. Es hört sich jedenfalls an, als wäre der in der Lage dazu. Ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung und dass Deine Beschwerden recht bald geheilt werden können.
    Mach Dir bei diesem Wetter einen schönen Tag im Haus und lass es Dir gut gehen.
    Liebe Grüße von Laura, die Dir weiterhin ganz, ganz fest die Daumen drückt.
    Alles wird gut !

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...