Montag, 29. Juli 2013

An der frischen Luft

waren wir am gestrigen Sonntag nach der großen Hitze mit bis zu 35°
und haben unseren Spaziergang mit den Knuddels sehr genossen.
Endlich bei 24° wieder richtig durchatmen zu können und eine frische,
wenn auch leichte Brise zu spüren, war eine richtige Wohltat.
Puh, das waren heiße und sehr schwüle Tage !
Sehr zu meiner Erleichterung haben uns die schweren Gewitter und Unwetter
der letzten Tage wieder einmal verschont. Es gab zwar hier und da mal ein richtig
beeindruckendes Blitzezucken begleitet von heftigem Donnergrollen,
aber es hielt sich im Rahmen, so dass sich auch meine Angst im Rahmen hielt.
Nur eine Shelfcloud, deren Ausläufer uns einige starke Sturmböen bescherte,
ließ mich ab und zu mal einen etwas besorgten Blick in den Garten werfen.
Bis auf die Annabelles, die alle platt am Boden liegen, haben alle anderen
den Sturm und den starken Regen relativ gut überstanden.


Gerne gehe ich mit den Knuddels auch während der Woche zur Abwechslung
mal hier durch die Felder spazieren. Vor allem an kühleren Tagen.


Während es mich an heißen Tagen doch eher in den Wald oder
an den See zieht.


Eins bietet die Landschaft hier am Niederrhein aber allemal -
Frieden, Ruhe, Stille, Erholung und trotzdem viel Abwechslung -


alleine schon durch die vielfältige Natur und ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten.


Das fängt beim Reiten an, geht über Golf, Tennis, Wandern, Radfahren und


vieles mehr, bis hin zum Bierchen- oder Wein trinken in einem der vielen Gasthäuser.

Ich liebe den Niederrhein und das flache Land hier sehr.
Berge sind auch schön, aber anstrengend :o))


Ach übrigens, die Fotos stammen heute alle von dem Fotografen,
der die Knuddels und mich begleitet hat :o)).


~*~*~*~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Kommentare:

  1. Ja, ja. Hoffendlich bleibt es jetzt ein wenig angenehmer bei den Temperaturen. Das würde unserem vierbeinigen Hausfreund auch gefallen.
    Heute konnten wir ihn mal wieder auf einer großen gassirunde mitnehmen.
    Dir wünschen
    Die Stadtrandgartenbesitzer
    eine schöne Woche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun hatten wir herrlich kühlere Tage, doch die nächste Hitzewelle steht schon vor der Türe. Da müssen wir und die vierbeinigen Hausfreunde wohl oder übel wieder durch.
      So lange es keine Unwetter und schwere Gewitter gibt, ist das schon okay.
      Ein schönes Wochenende wünsche ich - macht's gut, Ihr Stadtrandgartenbesitzer !

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Laura, ja der kräftige Regen hat viel Blüten dem Erdboden gleich gemacht.
    Es war ein herliches Wochenende ohne große Hitze zum Durchatmen. Einen herlichen Spaziergang hast du gemacht und dein Fotograf hat herliche Bilder festgehalten.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den kühleren Temperaturen war es eine wahre Freude mit den Hunden rauszugehen.
      Hier kann man ja laufen - ohne Ende !
      Tja, mit zwei Hunde an der Leine - in jeder Hand eine, ist es mit dem Fotografieren nicht so einfach - aber wir können ja fotografieren lassen ;o)).
      Die ein schönes, wenn auch heißes Wochenende und liebe Grüße !
      Mal sehen, was der August uns so an Wetterkapriolen beschert.
      Mach's gut !

      Löschen
  3. Heute bin ich ebenfalls ein Spaziergänger, vor ein paar Jahren hätte ich mir die Getreidefelder vom Pferderücken aus angesehen :-) Wenn das Getreide goldgelb wird und die Ernte ansteht, erreicht der Sommer seinen Höhepunkt.Wenn das Korn vom Halm ist, neigt sich alles schon wieder gen Herbst.
    Die Fotos hätten bei uns entstanden sein können. Hier sieht es ähnlich aus. Flach bis mäßig hügelig - Felder und Wiesen, Sandwege. Die Sommerhitze ist auch hier erstmal vorbei, trotzdem finde ich es unangenehm schwül. Die Knuddels mögen sicher die große Hitze auch nicht - obwohl man ja auch "Hundstage" dazu sagt ;-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Ach, es tat richtig gut, mal wieder durchatmen zu können, aber wie gesagt, die nächste Hitzewelle rollt schon an. Tja, der Sommer nähert sich seinem Ende zu - eben kam mir schon ein mit Getreide beladener Traktor entgegen. Die ersten Blätter fallen auch schon von den Bäumen - aber der Herbst ist ja unser Lieblingsmonat. Ich freue mich schon darauf.
    Die Knuddels können die Hitze ganz gut ab, halten sich aber auch meistens im Schatten auf und schlabbern viel Wasser.
    Die Gegend hier ist wirklich schön - der Niederrhein hat was - man kann es nur nicht richtig beschreiben - einfach mal einen Ausflug hierber machen ;o)).

    Dir ein schönes Wochenende und für alle liebe Grüße von Laura, die leider etwas in Eile ist, da Besuch anrollt :o).

    AntwortenLöschen
  5. Herzliche Grüße an den Fotografen .... die Aufnahmen sind wirklich toll geworden !!!! So viel wirkliches Leben - das gefällt mir.
    Liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werd's ausrichten :o) ! In Meckpomm sieht es doch sicher ähnlich aus - oder? Ich war zwar noch nie dort, denke aber, es wäre eine Gegend, die mir sehr gefallen könnte.
      Ein Bauernhof, so mitten auf dem flachen Land, weit und breit keine Menschen - nur Tiere und Natur, hach, das wäre was ! (Wie heißt es so schön? Wer die Menschen kennt, liebt die Tiere!)
      Schön, mal wieder von Dir zu hören - sicher bist Du mitten in den Umzugsvorbereitungen und kannst es nicht erwarten, in Dein neues Zuhause einzuziehen. Es wird sicher eine große Umstellung und nicht immer ganz einfach sein - aber ich denke, Du packst das!
      Liebe Grüße zu Dir von
      Laura

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...