Freitag, 28. Juni 2013

Hostas, Hostas

Meine geliebten HOSTAS - oder auch Funkien genannt.
Sie mögen dieses Wetter, den Regen, das gesamte trübe Nass um sie herum.
Sie gedeihen ganz prächtig und bilden bereits Knospen.


Auch der Farn scheint sich in diesem Sommer geradezu
außergewöhnlich wohl zu fühlen.
Das ideale Wetter, um sich so richtig auszubreiten.


Auch der Rasen ist so grün, wie in fast keinem Juni-Sommer vorher.


Irgendwie gibt es immer Lebewesen, die diesem trüben Regenwetter
auch etwas Gutes abgewinnen können.



Auch die Regentonne ist im Juni selten so voll gewesen,
worüber sich wiederum all die Kübelpflanzen freuen.

Es hat also auch Vorteile, dieses für uns Menschen so unvorteilhafte Wetter.

Während sich all dieses Grün im Garten so richtig wohlfühlt,
sehne ich die Sonne herbei,
damit ich ihnen endlich mal einen ganzen Tag lang Gesellschaft leisten kann.

Hach, wäre das schön !
Einfach mal wieder ohne Gummistiefel in den Garten zu können
und sich dort bei strahlendem Sonnenschein einen ganzen Tag lang
aufhalten zu können !



~*~*~*~


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Kommentare:

  1. Ich liebe Funkien in ihrer grünen Vielfalt. Du hast Recht, sie genießen das Wetter im Gegensatz zu uns. Ich würde auch nur all zu gerne wieder ein paar Stunden auf meiner Bank den Sommer und den Garten genießen. Aber nächste Woche soll es ja besser werden. Geben wir die Hoffnung also nicht auf.
    Liebe Grüße
    und komm gut ins Wochenende
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Laura,
    du sprichst mir aus der Seele, alles blüht, und man kann es nur von innen genießen.
    Dein Headerbild gefällt mir suuuuuper!!
    Hab ein schönes Wochenende
    Angi

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Funkien - die Nacktschnecken in unserem Garten leider auch. Das sieht gut aus mit dem Farn dazwischen. Wie aus einem Gartenmagazin.

    Vielleicht wird aus meinem Garten ja auch noch mal was. Eigentlich hatte ich aufgegeben und wollte die mühsam der Wildnis abgetrotzten Beete mit Gras einsäen. Habe dann 2 Reihen Bohnen gelegt und ein paar Ringelblumen ausgesät. Was soll ich sagen: in jeder Bohnenreihe ist eine Bohnenpflanze entstanden. Die Calendula sind platt vom Regen und angefressen. Sch ... Schnecken, Sch ... Wühlmäuse.

    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Ja liebe Laura, verschiedenen Pflanzen gefällt dieses nasse Wetter, mein Farn ist auch so schön wie nie.
    Prachtvoll sehen die Hosta aus und wenn sie Knospen bilden fühlen sie sich richtig wohl.
    Doch ich und meine Knochen hätten gerne etwas Sonne und Wärme.

    Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende
    Angelika

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...