Montag, 27. Mai 2013

Das Wasserschloss

'Linnep' befindet sich in Breitscheid, einem Stadtteil von Ratingen in NRW.
Den Ausflug dorthin haben wir schon vor einigen Jahren im Sommer
unternommen. Heute nun möchte ich diese Fotos hier verewigen -
schon wegen des Sonnenscheins auf diesen Fotos und weil mich solche
"alten" Bauten, ob Schlösser, Kirchen, Burgen oder Klöster sehr faszinieren.
Strahlen sie doch auch heute noch einen gewissen Charme und den Hauch einer
Vorstellung aus, wie sich das Leben zur damaligen Zeit abgespielt haben könnte.
Und es sind die Geschichten, die sich hinter diesen alten Gemäuern verbergen,
die ich äußerst spannend und interessant finde.
Außerdem verbinde ich mit diesen alten Gebäuden und Mauern immer auch einen
Sinn für Romantik, den ich z.B. bei all den Neubauten in der heutigen Zeit,
den Glaskästen, Hochhäusern und Stahltürmen, den fantasie- und seelenlosen,
dahingebauten, vier- oder rechteckigen Kästen, überhaupt nicht empfinden kann.

Dieses Wasserschloss, d.h. der Wehrturm aus Bruchstein wurde
erstmals im Jahre 1093 erwähnt.
Vor über 1000 Jahren ! 

Die damalige Burg wurde dann bis ins 15. Jahrhundert von Rittern und den
Herren zu Linnep bewohnt.

(Hatte ich schon mal erwähnt, dass sich unter meinen Urahnen auch mehrere Ritter befanden?
Z.B. George III, Ritter von Zdir, geb. 1610 gest. 1668.
Auf dieser Seite wird er erwähnt, denn er war Abt im Zisterzienser Kloster Hohenfurth)


Erst viel später, am Ende des 17. Jahrhunderts wurde das Areal um eine der ältesten Bauten
der reformierten Kirchen im Rheinland, der Waldkirche Linnep, ergänzt.
Mitte des 18. Jahrhunderts wurde ein großer Teil des Rittersitzes erneuert und
Mitte des 19. Jahrhunderts ging er in den Besitz von Reichsgraf Ferdinand von Spee über.


Die Waldkirche Linnep mit dem Fachwerkbau


der ehemaligen Schlossmühle, die am Hummelsbach errichtet wurde,
langjähriges Wirtshaus war und 


heute Teil des dahinter stehenden Reitstalles ist.

Heutzutage können in diesem Schloss standesamtliche Trauungen vollzogen werden.
Leider, leider kann dieses Schloss nicht besichtigt werden,
da es privat bewohnt wird.
Ich bin nicht gerade ein Mensch, der gerne Ausflüge unternimmt, schon gar nicht
dorthin, wo sich viele Menschen aufhalten, das ist mir eher ein Graus, aber dieses
Schloss war, wie so viele andere, wirklich einen Ausflug wert -
und sehr zu meiner Freude - war weit und breit kein Mensch zu sehen :o)).

~*~*~*~


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


 

Kommentare:

  1. Laura, das ist ein sehr fotogenes "Häuschen"

    würde sich bestimmt lohnen, da mal hinzufahren

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. So eine hochherrschaftliche Treppe wie auf Bild 1 macht schon was her. Und so schön mit Blumen dekoriert ist das ein toller Anblick. Alte Gemäuer haben ihren Reiz. Wohnen würde ich aber lieber in einem bunten schwedischen Holzhaus ;-).
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja liebe Laura, das Schloss ist ein Besuch wert. Herliche Fotos hast Du mitgebracht.
    Die Front mit Freitreppe sieht richtig Herrschaftlich aus.
    Ich liebe so alte Gemäuer und besuche sie gerne. Als Jugendliche habe ich das Schloss auch schon mal besucht.
    Lang lang ist es her.

    Liebe Grüße zum Wochenstart
    Angelika

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...