Sonntag, 23. September 2012

Morgenstunde im Garten

Wenn der Tag anbricht und die Sonne zaghaft zwischen den Bäumen aufgeht,
dann geht auch mein Herz auf.
Wenn das Laub unter meinen Füßen raschelt, mir der Geruch von
feuchter Erde unter die Nase steigt, ein Eichhörnchen von Ast zu Ast springt ,
die Tage kühler und die Nächte länger werden,
dann weiß ich,  jetzt ist es Herbst geworden in Wald und Garten.


Die Jahreszeit, in der sich die Natur auf den Winter vorbereitet und uns
so ganz allmählich auf die besinnliche Zeit des Jahres einstimmt.



Die Sonnenstrahlen sind blasser geworden und der Wald hat
andere Farben angenommen.


Die Stimmung in Wald und Garten hat sich verändert.
Früh morgens liegt ein Hauch von Nebel über dem Wald
und der Rasen ist mit Tau bedeckt.
Dünnes, mattes Licht schimmert zwischen den Zweigen hindurch und
verleiht dem Garten eine märchenhafte Atmosphäre, in der man
Elfen, Feen, Gnome und andere geisterhafte Wesen erkennen kann.
Man muss nur ganz leise sein und genau hinschauen.
Sie huschen zwischen den Büschen und Sträuchern
hin und her, verstecken sich hinter Bäumen und verschwinden
so schnell, wie sie erschienen sind.

Im Herbst sind Wald und Garten zu dieser frühen Morgenstunde
voller Magie und geheimnisvoller Geräusche.
Ihr glaubt mir nicht ?
Dann macht Euch mal in aller Frühe 
zu einem Spaziergang durch den herbstlichen Wald auf.

Ich wünsche Euch viel Vergnügen dabei.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Leben ist das, was wir daraus machen.
Henry Miller
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Kommentare:

  1. Oh ja liebe Laura
    Es ist wunderschön früh am Morgen durch den herbstlichen Wald zu gehen. Ganz leise raschelt das Laub unter den Füssen und das sanfte Licht und die Schatten verwandeln den Wald in einen Märchenwald.

    Der Nebel liegt wie ein sanfter Scheier über die Natur und die Sonnenstrahlen versuchen ihn zu duch dringen.

    Bei der Ruhe, die so früh am Tag noch ist, kann man sogar scheue Rehe sehen, die vorsichtig hervor kommen.

    Ich liebe auch diese herlichen Spaziergänge am frühen Morgen.

    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Nachmittag und sende Dir ganz ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Laura,
    die frühen Morgenstunden in der Natur sind auch für mich die schönste Zeit des Tages.
    Obwohl ich früher eher ein Morgenmuffel war. Durch die Hühnerhaltung darf ich nun ja immer früh raus und nehme bei einem Kaffee oder Tee diese zauberhafte Stimmung besonders jetzt im Herbst in mir auf. Dafür lohnt es sich immer früh aufzustehen. Der ganze Tag liegt mir noch unschuldig zu Füßen, in einem zauberhaften Licht. Ich liebe es und es gibt mir Ruhe und Kraft für den Tag.
    Einen herzlichen Sonntagsgruß an Dich von
    Joona

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...