Donnerstag, 27. September 2012

Ein Stückchen Gold .......

möchte ich Euch heute in Form dieser Fotos schenken.
Gold, das der Herbst in seiner schönsten Farbe leuchten lässt.


Wer könnte schönere Farben zaubern, als die Natur?!
Der Herbst ist das beste Beispiel dafür.
Nicht nur die Blätter des wilden Weins hat er in ganz wunderbaren
Farben angemalt, auch die Zaubernuss hat er in einen goldenen
Farbtopf getaucht.

(Blätter des Jasminstrauches)

Wer inmitten der Natur lebt und die Jahreszeiten hautnah erleben darf,
hat eigentlich jeden Tag einen Grund zur Freude.
Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob es regnet, stürmt
oder schneit, ob die Sonne scheint oder strenger Frost herrscht.
Die Natur schenkt uns so viel Freude für die Sinne und
sie strahlt gleichzeitig so viel Ruhe aus,
obwohl sie einem ständigen Wandel unterliegt.


Wer sich viel in der Natur aufhält, all ihre Vielfalt und Schönheit
wahrnimmt, der kann einfach nie schlechte Laune haben,
weil er so reich beschenkt wird,
dass er sich eigentlich nur noch glücklich und dankbar fühlen kann.

Man muss sie einfach lieben - die Natur - schon deshalb,
weil sie immer für uns da ist.

Ich bin im Herbst angekommen
und freue mich auf drei goldenen Monate.
Ihr auch?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Um glücklich zu sein, braucht man etwas, wofür man sich begeistern kann.
Verfasser unbekannt
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Kommentare:

  1. Gibt es schöneres als den goldenen Herbst? Schöneres als sanft warme Herbsttage an denen die Blätter leise wispern wenn sie zu Boden fallen. Tage, die so interessant riechen, die die Seele mit allem versöhnen auch mit dem kommenden Winter? Für mich nicht :-) Die Zaubernuss bei uns im Vorgarten fängt gerade an einen gelben Rand
    zu bekommen - bei Euch scheint der Herbst schneller zu sein.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, Du bist ja richtig poetisch geworden, liebe Christiane. Bist eben auch eine Romantikerin - oder? Ich mag den Winter allerdings auch sehr gerne - vor allem wenn es schneit und die Flocken ganz leise vom Himmel rieseln - hach schön !
      Ich habe die Zaubernuss ein wenig zaubern lassen und sie gebeten, ihre Blätter für die Fotos schon mal ein wenig gülden erscheinen zu lassen ;o).
      Nein, die Fotos sind vom letzten Jahr. Zur Zeit strotzt sie noch in vollem Grün - aber ich konnte es nicht erwarten, Euch die Fotos zu zeigen. So bin ich nun mal - zeitweise sehr ungeduldig :o)

      Ich sende Dir auch liebe Grüße und wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend
      Laura

      Löschen
  2. Das ist ein feiner, ja goldiger wunderschöner und gelungener Herbstliebesbeitrag, mein großes Kompliment an Dich, liebe Laura!!

    Liebe herbstliche, doch auch leider verregnete Grüße aus Essen, Barbara;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara, ich freue mich, Dich mal wieder bei mir zu begrüßen.
      Du hast Dich in letzter Zeit im Bloggerland ein wenig rar gemacht, um so größer die Überraschung, Deinen lieben Kommentar vorzufinden.
      Danke !
      Auch Dir wünsche ich noch einen gemütlichen Abend, genieße ihn und lass es Dir gut gehen.
      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  3. Oh wie wunderbar Fotos liebe Laura.
    Gibt´s was schöneres als diese Farbenpracht in der freien Natur zu geniessen.

    Hab einen schönen Nachmittag und sei ♥ lich gegrüßt
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Angelika, freu mich, dass Dir die Fotos gefallen.
      Hach - der Herbst weiß schon wie er uns verführen kann - oder ?
      Auch dir einen gemütlichen Abend am Kamin
      und liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  4. Golden. Seelenbalsam.
    Deine Fotos sind wunderschön.
    Ein lieber Gruß
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade habe ich noch an Dich gedacht, liebe Sally, und mich gefragt, ob du meine Antwort zu Deinen Gedanken zur Liebe vielleicht gelesen hast - und schwups bist Du da !!!!
      Wie ist das möglich - doch Magie ?
      Übrigens "Walden" ist ein großartiges Buch. Das wollte ich Dir immer schon mal sagen. Ich habe es schon vor Jahren mehr als einmal gelesen. Einen Teil der Texte kannte ich allerdings schon aus einer früheren Ausgabe "Leben aus den Wurzeln" von Thoreau. Sehr beeindrucken seine Denkweise.

      Seelenbalsam sollte man sich so oft wie möglich gönnen :o).
      Hab einen gemütlichen, entspannten Abend und lass es Dir gut gehen.

      Liebe Grüße für Dich
      Laura

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...