Freitag, 31. August 2012

Aus drei Pampelmusenkernen ......


ist es mir nach vielen erfolglosen Versuchen zum ersten Mal gelungen,
ein Bäumchen zu ziehen.


Leider weiß ich nicht mehr, wie alt es inzwischen ist,
aber es hat sogar schon einmal geblüht.


Sobald es warm genug ist, verbringt es die Sommermonate auf der Terrasse.
Zum Überwintern kommt das Bäumchen dann wieder ins Haus.
Eigentlich ist es keine Mitteilung wert, aber weil ich mich so darüber freue,
dass es kräftig wächst und gedeiht, muss es auch im Blog verewigt werden.

Hoffentlich übersteht es auch die kommenden Herbst- und Wintermonate,
denn als sonnenhungrige Pflanze, stehen ihm ja nun kürzere und dunklere Tage bevor.
Ich werde ihm gut zureden nicht aufzugeben und durchzuhalten.
Zusammen schaffen wir das hoffentlich.

Verbringt einen schönen Freitag und lasst es Euch gut gehen !


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Schön ist, was wir sehen, schöner, was wir wissen,
weitaus am schönsten, was wir nicht kennen.
Niels Stensen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Kommentare:

  1. Liebe Laura,
    ich finde es toll, dass Dir die Aufzucht aus den Kernen gelungen ist und das ist immer eine Beachtung wert und es ist doch eine schöne kräftige Pflanze geworden.
    Auch Pflanzen brauchen eine Erholungszeit, das weißt Du doch.Wenn sie in der lichtarmen Zeit ein paar Blätter abwerfen sollte, ist das auch nicht weiter schlimm. Sie wird sich regenerieren, so wie wir Menschen im Frühjahr auch.
    Liebe Grüße und weiterhin viel Freude damit wünsche ich Dir
    Joona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schön, von Dir zu hören, liebe Joona. Immer, wenn man nicht damit rechnet, geschieht etwas Wunderbares - so wie Dein netter Kommentar. Danke dafür.
      Ja, Du hast natürlich recht. Ich hatte nur nicht erwartet, dass meinem kleinen Bäumchen so viel Aufmerksamkeit zuteil wird.
      Es scheint sich tatsächlich sehr wohl zu fühlen und so hoffe ich, dass es über die Sommermonate genügend Kraft gesammelt hat, auch die lichtarme Jahreszeit zu überstehen.
      Nochmals danke und die besten Wünsche für einen entspannten Abend.
      Liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  2. Ich finde auch, dass es Beachtung verdient. Ich wäre mächtig stolz darauf, wenn aus meinen drei Pfirsichkernen die ich in einem Blumentopf versenkt habe, ein Bäumchen werden würde. Wo ich doch mit dem Gärtnern so wenig Glück habe. Ich hoffe, dein Pampelmusenbäumchen gedeiht weiterhin prächtig und vielleicht erntest du sogar mal was.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja auch stolz wie Oskar, liebe Christiane, und freue mich wie Bolle über das Bäumchen. Bin richtig glücklich, dass es sich bei diesem Klima so tapfer über die Jahre gehalten hat. Dass ich allerdings einmal Früchte ernten kann, wage ich doch zu bezweifeln.
      Nun drücke ich Dir und Deinen Pfirsichkernen ganz fest die Daumen und wünsche gutes Gelingen - mögen es ebenfalls prächtige Bäumchen werden !
      Einen gemütlichen (Herbst)-Abend und liebe Grüße
      Laura

      Löschen
  3. Guten Tag meine Liebe
    ist es nicht ein wunderbares Gefühl zu sehen, wie aus einem Kern, erst ein Blättchen spriest und mit der Zeit eine wundershöne Pflanze daraus wird.

    Habe das mit den Enkelkindern im Frühjahr gemacht und mit ihnen Sonnenblumen gesetzt im Töpfchen und das durften sie mit nehmen. Bei verschiedenen Kindern sind schöne Sonnenblumen gewachsen, und bei den anderen....kein Wasser, keine Blume...

    In den dunkelen Monaten braucht es etwas Ruhe und Du wirst sehen, zum kommenden Frühjahr wächst und gedeht es wieder.

    Mach Dir einen gemütlichen Nachmittag im Haus, denn bei dem Regen, ist es nicht gemütlich.
    ♥ liche Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist es, liebe Angelika, was mich so fasziniert - zu beobachten, wie aus einem kleinen Kern oder winzigen Samenkorn, so etwas Großartiges entstehen kann. Immer wieder ein Wunder und für Kinder ein ideales Experiment, um sie für die Wunder und die Schönheit der Natur zu begeistern.
      Aus einem gemütlichen Nachmittag ist leider nichts geworden - habe Wirsingrouladen vorbereitet und Fenster putzen müssen :o((. Dafür wird es einen gemütlichen Abend - vielleicht sogar mit dem ersten Kaminfeuer geben - mal sehen.

      Auch Dir einen schönen, gemütlichen Abend und ganz liebe Grüße
      Laura

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...