Freitag, 31. August 2012

Aus drei Pampelmusenkernen ......


ist es mir nach vielen erfolglosen Versuchen zum ersten Mal gelungen,
ein Bäumchen zu ziehen.


Leider weiß ich nicht mehr, wie alt es inzwischen ist,
aber es hat sogar schon einmal geblüht.


Sobald es warm genug ist, verbringt es die Sommermonate auf der Terrasse.
Zum Überwintern kommt das Bäumchen dann wieder ins Haus.
Eigentlich ist es keine Mitteilung wert, aber weil ich mich so darüber freue,
dass es kräftig wächst und gedeiht, muss es auch im Blog verewigt werden.

Hoffentlich übersteht es auch die kommenden Herbst- und Wintermonate,
denn als sonnenhungrige Pflanze, stehen ihm ja nun kürzere und dunklere Tage bevor.
Ich werde ihm gut zureden nicht aufzugeben und durchzuhalten.
Zusammen schaffen wir das hoffentlich.

Verbringt einen schönen Freitag und lasst es Euch gut gehen !


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Schön ist, was wir sehen, schöner, was wir wissen,
weitaus am schönsten, was wir nicht kennen.
Niels Stensen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Donnerstag, 30. August 2012

Die Rosen des Sommers

Die Rosen des Sommers


Noch blühen sie in den schönsten Farben, die Rosen des Sommers.
Mit ihrer prächtigen Schönheit verzaubern sie den Garten,
während der Wind ihre Blütenblätter verweht.


Den Hauch ihres betörendes Duftes atme ich tief ein,
und während es mich leise fröstelt, weiß ich, der Herbst zieht bald ein.


Wenn auch die Rosen verwelken, die Erinnerung bleibt bestehen.
Wir werden die Zeit überwinden,
und uns im nächsten Sommer wiedersehen.

© Ursula Evelyn

(Der Name der Kletterrose auf den beiden oberen Fotos ist übrigens: "Pink Cloud")


Genießt die letzten Spätsommertage,
der Herbst macht sich schon bereit.

Habt einen sonnigen Tag und lasst es Euch gut gehen !

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft.
Heinrich von Kleist.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mittwoch, 29. August 2012

Die Sommerblumen im Garten .......

 dieses Bauernhauses hier in der Nähe
erinnern mich so sehr an meine Kindheit.


Hier blühen Dahlien, Gladiolen, Astern, Nelken, Zinien, Löwenmäulchen
und gelbe Blumen, deren Name mir einfach nicht einfallen will.
Ein kunterbuntes Durcheinander, aber sehr schön anzusehen.
Gerne hätte ich einige Nahaufnahmen von den Dahlien gemacht,
aber ich wollte das Grundstück nicht unerlaubt betreten.
Vielleicht ergibt sich nochmal eine Gelegenheit, das nachzuholen.


Jedes Mal, wenn ich hier vorbeifahre, werden
Kindheitserinnerungen an den Garten meiner Großmutter wach.
Schon als Kind hat es mir viel Spaß gemacht, in Omas Garten
zu wühlen und "Blumen verkaufen"  zu spielen.
In Omas Garten blühten aber nicht nur viele Blumen, die man heute kaum
noch in den Gärten sieht, es gab auch einige Obstbäume.
So wurden jedes Jahr einige Körbe Süß- und Sauerkirschen, verschiedenen
Apfel- und Birnensorten sowie Pflaumen-, Pfirsiche- und Aprikosen geerntet.
Außerdem gab es Johannis- und Stachelbeeren, die wir Kinder besonders
gerne direkt von den Sträuchern naschten. Es gab Erdbeeren und Rhabarber,
aber auch Gemüsebeete, auf denen Möhren, Kartoffeln, Salat, Erbsen und Bohnen
gedeihten.
Alles, was nicht innerhalb weniger Tage verzehrt werden konnte, wurde
im Keller gelagert, eingekocht und /oder zu Marmeladen und Gelees verarbeitet.

Ich denke sehr gerne an diese Zeit zurück. Nicht zuletzt,  weil es nach
getaner Gartenarbeit immer Kaffee und frisch gebackenen Kuchen gab.
Dann saßen wir alle auf der Holzterrasse an einem großen Tisch
und ließen uns den wunderbar duftenden Kuchen schmecken.
Eine Zeit meiner Kindheit, an die ich mich wirklich sehr gerne erinnere.
Lang, lang ist's her !
Es ist schön, ab und zu mal in Erinnerungen zu schwelgen
und eine Reise in vergangene Zeiten zu unternehmen.


Wünsche einen guten Tag, genießt  ihn und lasst es Euch gut gehen !


Laura

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Beim Abschied wird die Zuneigung zu den Dingen, die uns lieb sind,
immer ein wenig wärmer.
Michel de Montaigne
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Montag, 27. August 2012

Worte


Es gibt Worte, die ziehn wie die Wolken dahin.
Einmal gesprochen, verwehn sie im Wind.
Es gibt Worte, die wie Schätze bestehn,
die endlose Zeit wird sie niemals verwehn.
Es gibt Worte, die Freude bereiten.
Es gibt Worte, die bereiten viel Leiden.
Es gibt Worte, die sind unüberlegt gesprochen.
Es gibt Worte, die haben manch' Herz gebrochen.
Es gibt Worte, so unendlich viele.
Das schönste jedoch - das ist das Wort: Liebe !

© Ursula Evelyn



Einen guten Wochenstart, liebe Grüße und vielen Dank für Deinen Besuch


Laura

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Worte verbinden nur, wo unsere Wellenlängen übereinstimmen.
Max Frisch
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Sonntag, 26. August 2012

Herzliche Sonntagsgrüsse

gehen heute an Joona.



ALLES WIRD GUT !


Laura

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Schlägt dir die Hoffnung fehl, nie fehl dir das Hoffen!
EIN Tor ist zugetan, doch TAUSEND sind noch offen.
Friedrich Rückert
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Samstag, 25. August 2012

Bevor die Herbstwinde ......

die Blätter von den Bäumen wehen,
die Hostas und Farne sich zur Winterruhe zurückziehen,
habe ich noch ein paar Fotos von den
Licht- und Schattenspielen des Sommers im Garten gemacht.





In den letzten Tagen habe ich schon reichlich Laub gefegt.
In diesem Jahr fällt das Laub früher von den Bäumen, als in den
Jahren davor.
Selbst der Limelight-Strauch fängt bereits an, sich zu verfärben.
In den vergangenen Jahren hat er bis weit in den Oktober
hinein geblüht. Seine Blüten sind auch im Winter noch schön
anzusehen. Erst im Frühjahr schneide ich ihn zurück,
damit er nicht wieder so wild in die Höhe und Breite wächst.
Diese Rispenhortensie lässt sich - genau wie die meisten anderen
Hortensien - sehr einfach vermehren. Dazu schneide ich einfach einen
geeigneten Zweig ab, stecke ihn entweder gleich in den Gartenboden,
oder in einen mittelgroßen Blumentopf und achte darauf, dass die
Erde zum Anwachsen immer gut feucht ist.
Es lohnt sich wirklich, das einmal auszuprobieren.

Habt einen guten Start ins Wochenende,
genießt es und lasst es Euch gut gehen.


Laura

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Die Blume kehrt wieder zur Wurzel zurück.
Zen-Weisheit
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Donnerstag, 23. August 2012

Während die einen schon verblühen ......


entfaltet diese Hortensie erst jetzt ihre kleinen Blüten.


Auch beim Anblick der verblühenden Hortensien und
deren wunderbaren Farben konnte ich einfach nicht widerstehen,
sie abermals im Bild festzuhalten.




Die verschiedenen Farbnuancen der einzelnen Blüten
begeistern mich immer wieder.
Die Farbtöne verändern sich - je nach Sonnenscheindauer - fast täglich.
 Es ist eine wahre Freude, das zu beobachten.

Gestern, bei etwas angenehmeren Temperaturen, habe ich endlich
mal wieder einen ganzen Tag im Garten wühlen können.
Dabei vergesse ich jedes Mal die Zeit und ehe ich mich versehe,
ist der Tag rum.
Auch heute werde ich, sobald ich meine Einkäufe fürs Wochenende
erledigt habe, den Tag wieder im Garten verbringen und mich der
Kirschlorbeerhecke widmen, die dringend einen Rückschnitt benötigt.

Also auf geht's - ran an die Arbeit - oder sollte ich besser sagen -
rein ins Vergnügen  !?

Habt ebenfalls einen vergnügten Tag,
genießt ihn und lasst es Euch gut gehen !


Laura

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Man muss der Zeit ihre Zeit lassen.
Französisches Sprichwort
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Dienstag, 21. August 2012

Durch Wald und Feld ........

führen mich meine (fast täglichen) Spaziergänge mit den Hunden.
Bei den momentanen Temperaturen ziehe ich allerdings den Wald
und einen kurzen Weg am See entlang vor.
Da die Hitze auch für die Hunde eine Belastung ist,
belassen wir es auch oft bei unserem Gartenaufenthalt und
geben uns mit einem kurzen "Gassigehen" zufrieden.







Ich genieße diese Ruhe in dieser malerischen Natur.
Für Wanderfreunde ist der Wald mit seinen vielen Teichen,
Mooren und Sümpfen ein wahres Erlebnis.
(Ich ziehe allerdings das Spazierengehen vor - bin nicht unbedingt der Wandertyp).
Aber man kann hier auch wunderbar Fahrradfahren und Nordic Walking.

Ausgedehnte Wanderwege führen hier durch Felder, Wiesen, Wälder und
die Wachholderheide - entlang der Schwalm und den verschiedenen Seen.

Es ist wirklich ein sehr erlebnisreiches Naturschutzgebiet, mit vielen
Mühlen und anderen Sehenswürdigkeiten. Natürlich gibt es auch Biergärten,
Cafes, Restaurants und Hotels - eben alles, was zu einem
Erholungsgebiet dazu gehört.

Ich wünsche Euch einen erlebnisreichen, erholsamen Tag,
wo immer ihr ihn auch verbringen mögt - lasst es Euch gut gehen !


Laura

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Nimm die Welt von der leichten Seite, und der Geist wird frei von jeder Last.
Laotse
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Montag, 20. August 2012

Impressionen .....

von einem heißen August-Hochsommer-Wochenende im Garten.


Bei Temperaturen um die 38° war Relaxen angesagt.
Beine hochlegen, lesen und die Seele baumeln lassen.

(Japanische Aralienbäume)

Ab und zu ein kleiner Rundgang mit dem Fotoapparat unten schattigen Bäumen.


Tinkababy beim Faulenzen fotografieren, 


den azurblauen Himmel,


die Blüten des japanischen Angelikabaumes
(auch Stachelaralie oder Teufelskrückstock genannt)


Blätter,



und unbekannte, rote Früchtchen


an Bäumen, im Bild festhalten.

Abends haben wir den wunderbar klaren Sternenhimmel in seiner
vollen Schönheit genießen dürfen.
Das ist in diesen herrlich warmen Sommernächten wirklich
ein ganz faszinierendes Erlebnis.
Stundenlang könnte ich auf der Terrasse liegen und den Himmel beobachten.
Ich stelle mir dann immer vor, dass wir auf unserem blauen Planet Erde,
wie in einem Raumschiff mit knapp 30 Kilometer pro Sekunde,
um die Sonne durch das Weltall reisen.
Im Universum ist alles in Bewegung.
Der Mond dreht sich um die Erde.
Die Erde dreht sich um die Sonne und
die Sonne dreht sich um das Zentrum der Milchstraße.
Wobei die Sonne - mit ihren Planeten - das Zentrum der Milchstraße
mit einer Geschwindigkeit von 225 Kilometer pro Sekunde umkreist.
Ist das nicht fantastisch?

Das Universum übt eine unbeschreibliche Faszination auf mich aus.
Von Filmen, Fotos oder Büchern zu diesem Thema kann ich gar nicht
genug bekommen.
Mein Traum wäre es, einmal den Sternenhimmel durch eines
dieser Riesenteleskope erkunden zu dürfen.
Doch ich befürchte, dass sich dieser Traum wohl nicht mehr erfüllen wird,
denn dazu müsste ich bis nach Chile oder Mexiko reisen.
Aber geheime Wünsche darf man ja haben,
dazu sind die Sternschnuppen ja schließlich da.

Ein Foto von dem zur Zeit traumhaft klaren Sternenhimmel ist uns
leider nicht gelungen.
(Wen wundert's - bei der Entfernung !! :o)

Habt einen guten Start in die neue Woche und lasst es Euch gut gehen.
Nicht vergessen: Viel trinken bei der Hitze !


Laura

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Hast du es eilig, so mache einen Umweg.
Buddhistische Weisheit
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Freitag, 17. August 2012

Die Knuddels meinen .....

Urlaub sei eine feine Sache und eine richtige Wohltat.
Gleichzeitig stellten sie mir die Frage, ob man denn den Urlaub
nicht einfach noch etwas verlängern könne.
Es sei wirklich richtig toll, den ganzen Tag einfach nur mal zu
faulenzen und sich die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen.
Zwischendurch an einem schattigen Plätzchen ein wenig frisches
und kühles Wasser zu schlabbern und eine ganz besondere Freude sei es,
ab und zu auch mal ein ganz klitzekleines bisschen von meinem Eis schlecken zu dürfen.


Nun was soll ich sagen?

Eigentlich haben sie mich schon überzeugt,
denn auch ich habe festgestellt, dass es Körper, Geist und Seele
tatsächlich richtig gut tut, wenn man mal
ein bis zwei Gänge zurückschaltet und den Müßiggang einlegt.

Da uns ja noch ein paar heiße Sommertage ins Haus stehen sollen,
kann es keinesfalls schaden, diese schönen Sommersonnentage
noch ein wenig länger zu genießen.
Außerdem lese ich gerade eine sehr farbenprächtige Australien-Saga
und wo liest es sich besser, als im Garten auf einer Liege unter dem Sonnenschirm.
Die wird allerdings meist schon von den Knuddels in Beschlag genommen,
kaum, dass ich ein Handtuch darauf ausgebreitet habe.

Wenn ich ganz lieb darum bitte, darf ich mich, wenn ich mich nicht zu breit mache,
auch noch mit auf die Liege quetschen.
Glück muss der Mensch haben !

Also, die Urlaubsverlängerung ist genehmigt.

Genießt sie ebenfalls, diese superheißen August-Sommertage
und lasst es Euch so richtig gut gehen.


Laura

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Der ist kein freier Mensch,
der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.
Cicero
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Donnerstag, 16. August 2012

Es dampfte ........

wie in einem subtropischen Regenwald, nach dem sich gestern morgen
ein kräftiger Schauer über uns ergossen hat.
Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 92%, einer frühmorgendlichen
Temperatur von 20° und absoluter Windstille, stand der Garten förmlich unter Dampf.
Bis gestern Abend schaffte die Sonne es bei 31° nicht,
die Terrassensteine zu trocknen, obwohl sich die Luftfeuchtigkeit
um fast die Hälfte reduziert hatte.

Für mich ergab sich dadurch mal wieder die Gelegenheit, ein paar Regentropfen
und den sich bereits verfärbenden wilden Wein zu fotografieren.
Sie gehören ebenfalls zu meinen Lieblingsmotiven.
Der wilde Wein im Herbst der Farbe wegen und die Regentropfen
wegen ihrer Ähnlichkeit mit kleinen Glasperlen und weil sie in der
Sonne so schön glitzern.






Für gestern Abend bzw. gestern Nacht waren weitere kräftige Gewitter
mit örtlicher Unwettergefahr und Starkregen angekündigt.
Entweder habe ich so tief geschlafen, dass ich davon nichts
mitbekommen habe, oder sie sind - sehr zu meiner Beruhigung -
mal wieder an uns vorbeigezogen.
Das kommenden Wochenende, insbesondere der Sonntag
soll mit bis zu 37° der heißeste Tag dieses Jahres werden.
In Raum Freiburg werden sogar bis zu 40° erwartet !!!!
Muss nicht sein - oder ?

Habt einen sonnigen Tag, genießt ihn und lasst es Euch gut gehen !


Laura

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Glück und Unglück nehmen den Menschen die Maske  ab.
Indisches Sprichwort
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mittwoch, 15. August 2012

Weil sie so schön sind ........

gibt es auch heute wieder Blumen aus dem Garten zu sehen.


Meine geliebten Hortensien.
Sie sind ein wunderbares Fotomotiv, vor allem jetzt,
da ihre ursprünglichen Farben verblassen und sie diese
zarten Pastellfarben annehmen.



Die Lilien sind inzwischen, bis auf einige wenige, die
immer noch einen ganz betörenden Duft verströmen,
leider schon verblüht.


Der Pupur Sonnenhut dagegen steht noch in voller Blüte.


Noch eine Lilie. Sie blühten in rosa und weiß und haben mir
viel Freude bereitet.


"Limelight", eine Hortensienart, liebt einen sonnigen Standort
und wächst in ungeahnte Höhen, wenn man sie im Frühjahr
nicht zurückschneidet. Sie duftet sehr angenehm.


Und Hibiskus, ein Strauch, der inzwischen eine staatliche
Höhe von über 2 Metern erreicht hat.
Zahlreiche Bienen, Hummeln und Wespen tummeln sich in diesen Blüten.

Ich habe die Fotos ein wenig bearbeitet, d.h.
ich habe etwas Schärfe weggenommen, so dass sie weicher aussehen
und die Farben noch zarter wirken.

Es ist so schön, die Blüten und Farben des Sommers im Bild festhalten zu können.
In wenigen Wochen werden sie sich wieder zur Winterruhe zurückziehen und uns
- so Gott will - erst im nächsten Jahr wieder mit ihren Blüten und Farben erfreuen.

In diesem Jahr bin ich durch diese wunderbare Pracht
wieder reichlich beschenkt worden.
Dafür bin ich sehr dankbar.

Habt einen wunderbaren Tag und lasst es Euch gut gehen !


Laura

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Der Weg zum wahren Glück liegt im Augenblick.
Deutsches Sprichwort
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Montag, 13. August 2012

Die Hortensien ....

zeigen sich inzwischen in den schönsten Pastellfarben.
Ihre leuchtenden Farben des Sommers beginnen zu verblassen.
Der Sommer neigt sich so ganz allmählich seinem Ende zu und
ein leiser Hauch von Herbst liegt in der Luft.
Es war ein schöner, wenn auch kurzer Sommer, der den
Garten auch in diesem Jahr wieder in ein kleines Paradies
verwandelt hat.
Die ersten Spinnen weben bereits ihre Netze und erste Blätter
fallen von den Bäumen.
Die Vorfreude auf den Herbst mit seinen warmen Farben,
den Pilzen im Wald, den morgendlichen Nebelschwaden über dem See
und den kühlen Nächten, wächst.








Noch können wir ein paar Sommertage genießen, aber
ehe wir uns versehen, werden die Tage immer kürzer werden
und der Herbst wird Einzug halten. Er wird mit seinen Stürmen
an unseren Fenstern rütteln und das letzte Laub von den Bäumen fegen.
Ich freue mich auf gemütliche Herbst- und Wintertage am Kamin mit
einem knisternden Feuer, heißem Tee und guten Büchern.
Glück kann so einfach- und das Leben so schön sein!

Habt einen glücklichen Tag und lasst es Euch gut gehen !


LAURA

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch des Tages
Glück ist eigentlich nur der Wille zum Glücklichsein.
Georg Christoph Lichtenberg
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...