Samstag, 17. März 2012

Ein Vogelnest......

hat eins der vielen Vögelchen in den Türkranz gebaut,
der an der Aussentür zur Abstellkammer hing.
Eigentlich hatte ich vor, diese Herbstdekoration in den nächsten Tagen

 
gegen die Frühjahrsdekoration auszutauschen.

Tagelang hatte ich mich gewundert, warum so viele trockene Blätter
und Gräser vor der Tür und auf dem Fußabtreter lagen.
Der Wind konnte es nicht gewesen sein.
Bis ich zufällig sah, dass ein Vögelchen aus dem Kranz herausflog.
Oh je, dachte ich, das ist aber kein guter Platz für ein Vogelnest. Ich
würde die Tür, wären die Vogelbabys erst einmal da, nicht mehr öffnen
können - oder sie gar offen stehen lassen.
Also blieb mir gar nichts anderes übrig, als einen anderen geeigneten
Ort für den Kranz zu suchen. Den fand ich schließlich unter dem Vordach
an der Ostseite des Gartenhäuschen. Nun konnte ich nur hoffen,
dass das Vögelchen das Nest wiederfinden würde.
Vom Küchenfenster aus beobachtete ich, wie es sich mit neuen Blättern
im Schnabel im Anflug befand und sichtlich irritiert war, als es bemerkte,
dass sein Rohbau verschwunden war. Es tat mir so leid, das arme Vögelchen.
Erst am Nachmittag konnte ich erleichtert aufatmen, denn es hatte den Kranz
tatsächlich an der Gartenhäuschenwand wiedergefunden.
Ich nehme an, es lag an den auffälligen Farben.


Jedenfalls bin ich jetzt wieder richtig glücklich, dass es sein Zuhause
weiter einrichten kann und ich bin natürlich schon sehr neugierig
auf die neuen Mitbewohner in unserem Garten.
Leider konnte ich nicht genau erkennen, was für ein Vögelchen es war.
Es war klein und sehr flink - und sah so ähnlich aus, wie ein Zilpzalp.
Ich habe schon einige Nester im Garten entdeckt und freue mich
sehr auf all' den Nachwuchs.

Wünsche einen wunderschönen Frühlingstag und einen guten Start ins Wochenende.

Es war ein so herrlicher Frühlingstag gestern -
Sonne, Wärme und Gärtnern - das ist Freude pur - was will man mehr!?

Laura


Heute darf ich wieder eine neue "regelmäßige" Leserin begrüßen.
Sei ganz herzlich willkommen, liebe Eva, ich freue mich sehr über Deinen Besuch hier.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Spruch für den Tag:
Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten
der unwesentlichen Dinge.
Chinesische Weisheit
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Laura
    Eine wunderschöne Geschichte, gut das Du bemerkt hast, das die Vögel dort ihr Nest bauen.
    Im letzten Frühjahr haben die Drosseln ein Nest in unseren Holzvorrrat gebaut. Wir haben dann nur noch Holz aus den vorderen Fächern genutzt.

    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag, leider heute ohne Sonnenschein.
    Liebe Grüße Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika, auch Dir noch einen schönen Rest-Nachmittag und einen gemütlichen Abend. Ja, leider sieht es heute schon wieder recht trübe aus, aber ich habe trotzdem viel im Garten gewühlt und vor allem die Rosen zurück-geschnitten. Hoffentlich hat der Frost ihnen keinen zu großen Schaden zugefügt.
    Im Juni werden wir sehen, ob sie alles gut überstanden haben.
    Liebe Grüße und lass' es Dir gut gehen.
    ~*Laura*~

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Laura,

    da bin ich ja mal gespannt, wie viele Jung-Vögelchen Du demnächst begrüßen kannst.
    Gut, dass der Piepmatz sich nicht einen Platz bei uns ausgesucht hat, wir haben einfach zuviele Katzen im Garten bzw. ums Haus.
    Aber bei Dir sind sie gut aufgehoben.
    Alles Liebe
    ~~GABY~~

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...