Freitag, 24. Februar 2012

Mutter Erde.......

..... schenkt uns mit ihrer wunderbaren Natur so viele Freude.

 
~*Wie lange werden wir uns noch über diese Pracht freuen können?*~



Leider wissen wir Menschen, vor allem wir Menschen in den westlichen
Industrieländern, das nicht mehr zu schätzen.
Würden wir sonst so mit Mutter Erde umgehen? Sie so zerstören?

Sie gibt uns alles, was wir brauchen, unsere Mutter Erde.
Sie gibt uns zu essen, zu trinken und Luft zum Atmen.
Sie schenkt es uns in Hülle und Fülle.
Aber anstatt ihr dafür zu danken, sie zu hegen und pflegen,
treten wir sie mit Füßen.

Sie weint, unsere Mutter Erde, sie krümmt sich vor Schmerzen,
weil wir sie ausbeuten, sie verletzen,  weil wir ihr großen Schaden zufügen,
weil wir sie ausrauben und ihre Schätze stehlen.
Weil wir ihr die Kraft nehmen, weil wir sie so ganz allmählich vernichten,
diese wundervolle Natur.
Weil wir ihr sehr weh tun, unserer Mutter Erde.



~*Wie lange wird es die natürlichen Geschenke der Mutter Erde noch geben?*~

 
Aber sie wird sich wehren. Sie wird uns zeigen, wer stärker ist.
Doch irgendwann wird die Kraft sie verlassen, sie wird zu schwach sein,
um uns weiter zu beschützen.
Sie wird sich noch einmal aufbäumen und dann ganz allmählich dahinsiechen.
Fauna und Flora werden erkranken und immer mehr Arten aussterben.
Es wird ein schleichender Prozess sein, aber auch wir werden irgendwann
an der Reihe sein.
Und dann gnade uns Gott!

Denn wir werden unsere gerechte Strafe erhalten für das Leid,
das wir Mutter Erde zugefügt haben.
Würden wir so mit unserer eigenen Mutter umgehen?
Würden wir unsere eigene Mutter, die es so gut mit uns meint,  so  zu Tode quälen?
Glauben wir wirklich, dass wir ungestraft davonkommen können?
Sehen wir denn nicht, dass wir uns damit selbst schaden und
unseren eigenen Lebensraum zerstören?

 
~*Wie lange werden wir uns noch an der Vielfalt der Pflanzen,
Blumen und den wunderschönen Farben der Natur erfreuen können?*~


Können wir nicht endlich umdenken und uns fragen,
warum und aus welchem Grund, wir unsere Mutter Erde so quälen?
Können wir uns nicht alle besinnen und einsehen, dass es so
nicht weitergehen kann, wenn wir nicht wollen, dass Mutter Erde stirbt?

Kann sich nicht jeder fragen, wie viel er wirklich zum Leben benötigt?
Besteht ein glückliches und zufriedenes Leben denn nur daraus,
dass wir viel konsumieren?
Glauben wir wirklich, dass es uns besser geht,  je mehr wir besitzen und anhäufen?
Machen Profit-und Habgier wirklich glücklich und zufrieden?
Koste es was es wolle? Auch unser aller Leben?
Immer mehr, immer schneller, immer höher, immer weiter, immer größer -
muss irgendwann kollabieren.

Je mehr wir wollen und je mehr wir konsumieren,
umso höher wird unsere Rechnung sein, und umso schneller werden
wir sie bezahlen müssen.
 
Wie lange wird es die Bienen, Vögel, all' die Tiere, und andere Lebenwesen,
noch geben, deren Lebensräume wir immer mehr zerstören?


 
Mutter Erde wird sich, ist sie uns erst einmal los, wieder regenerieren.
Das ist sicher.
Es wird eine Zeitlang dauern, denn wir haben ihr sehr großen Schaden zugefügt.
Aber sie wird sich erholen und wieder neues Leben hervorbringen.
Uns wird es dann allerdings schon  lange nicht mehr geben;
bis dahin haben wir uns längst selbst aus dem Paradies
vertrieben und uns selbst qualvoll vernichtet.


~*Wie lange wird es den Wald noch geben?*~
~*Das Waldsterben hat wieder zugenommen!.*~

 
Wie undankbar wir Menschen gegenüber Mutter Erde sind,
die uns alles, aber auch alles gegeben hat, damit es uns geht gut!
Es ist auch genug für alle da - es müsste nur gerecht verteilt werden.
Diese Mutter Erde, auf der wir (noch) leben, ist voller Schönheit, voller Wunder,
voll unzähliger Geschenke, Farben und Naturschauspielen – sie spendet uns so
viel Grund zur Freude.


~*Wie lange wird es noch Leben im Meer geben?*~

Wir sollten all’ das zu schätzen wissen und nicht als selbstverständlich hinnehmen.
Wir sollten uns endlich um sie kümmern, sie hegen und pflegen,
so wie wir es mit unserer eigenen Mutter tun würden.
Wir sollten unendlich dankbar sein, dass es sie gibt, unsere Mutter Erde.
Sie hat uns unser Leben geschenkt!

~*Wie lange wird es unsere Bäume noch geben?*~

~*Wie lange werden wir noch saubere Luft zum Atmen haben?*~


Wenn wir nicht bald handeln, wird das Aussterben immer weitergehen!

Täglich werden 130 Tier- und Pflanzenarten ausgerottet und
40% aller Tier- und Pflanzenarten sind bedroht!
~*~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
China ist weltweit der größte CO2-Verursacher.
Aufgrund des weltweiten Konsums chinesischer Produkte, hat sich in China der Ausstoß von Kohlendioxid
seit 2003 verdoppelt, und ist im vergangenen Jahr wieder um 10% Prozent gestiegen.
China, die USA und Indien bleiben die größten Klimazerstörer!
Neuer Rekord:
Der globale Kohlendioxid-Ausstoß ist 2010 um insgesamt 1,6 Gigatonnen gestiegen.
Das sind 5% mehr, als im Jahr davor und der höchste Anstieg seit Beginn der Messungen.
Und es wird immer so weitergehen - wenn sich nicht bald etwas ändert!

Wachen wir wirklich erst auf, wenn wir die
Folgen unseres rücksichtslosen Verhaltens am eigenen Leib spüren?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 Wünsche einen besinnlich-nachdenkliches Wochenende

Laura

IMother Earth
Wir alle sollten sie lieben, unsere Mutter Erde!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Spruch für den Tag:
 Die Erde hat genug für die Bedürfnisse eines jeden Menschen, aber nicht für seine Gier.

(Mahatma Gandhi)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1 Kommentar:

  1. Liebe Laura
    Das hast Du sehr treffend beschrieben.
    Tag für Tag wird unsere Erde mehr zerstört.
    Wir können im kleinen anfangen sie zu beschützen! Müssen wir um diese Jahreszeit Früchte und Gemüse essen, welches von wer sonst wo her kommt.

    Unser Land bietet zu jeder Jahreszeit Produkte das wir und gesund und vernüftig ernähren können.

    Jeder kann auch das Auto mal stehen lassen und das Rad nutzen, es müssen gar nicht alle Wege mit dem Auto erledigt werden.

    Wenn das Alle tun würden, wäre es ein Schritt in die richtige Richtung.

    China, USA, Indien, denken nur an ihr Wachstum, was sie damit unserer Erde antun, davor verschliessen sie die Augen.

    Hoffe der Mensch besinnt sich bevor es zu spät ist.

    Wünsche Dir einen schönen Tag, mach es Dir bei dem Usselswetter gemütlich.
    Angelika

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du Dir die Zeit für ein paar nette Worte nimmst.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...